Asset Control International

S&P RatingsXpress in AC CompanyMaster zur umfassenden Basel II Kreditrisikodaten-Management-Lösung integriert

    New York (ots/PRNewswire) - Asset Control, ein führender Anbieter von Investmentdaten-Management- Lösungen für das Finanzwesen, gab heute bekannt, dass die von RatingsXpress  angebotenen Standard & Poor Bonitätseinstufungen nun in AC CompanyMaster  integriert wurden. RatingsXpress liefert diese in hohem Masse individuell  anpassbare Dienstleistung in Form von ausführlichen Bonitätseinstufungen - sowohl für Emittenten als auch für Emissionen. Durch die Integration im AC  CompanyMaster besteht eine effiziente Anwendungsmöglichkeit zur  Datenerfassung und -beobachtung für aktuelle Informationen und historische  Trends Kreditrisikoerfüllung und Kreditrisiken-Management des  Geschäftspartners gemäss Basel II.

    "Kreditrisiko-Analysen und -beobachtung sind von der Verlässlichkeit und Zeitnähe der Ratings abhängig. S&P ist auf diesem Gebiet branchenführend und wir freuen uns, die gesamte Palette dieses ergiebigen und flexiblen Datenservices eingliedern zu können." sagte Ken Payne, Director of Sales and Marketing bei Asset Control.

    S&P RatingsXpress ist in verschiedenen Abonnementformen erhältlich: Global Issuers, Structured Finance und US Public Finance. Die Daten sind in einer Vielzahl von Bereitstellungsintervallen erhältlich, wozu auch Echtzeit oder die einmalige Bereitstellung historischer Rating-Informationen gehören.

    "Der Support unserer Kunden, um RatingsXpress schnell zu integrieren, hat bei uns eine hohe Priorität und diese Allianz mit Asset Control stellt dafür das Medium zum sofortigen Abruf für die Nutzer des Standard & Poor Ratings direkt in AC CompanyMaster zur Verfügung." sagte Krishna Biltoo, Managing Director von Standard & Poor's. "Wir sind mit dem Ausgang der Integrationsbemühungen zufrieden und freuen uns, unsere gemeinsamen Kunden zu unterstützen."

    AC CompanyMaster

    AC CompanyMaster sammelt, prüft, vereinheitlicht, bereinigt, stellt den Userzugang und Bearbeitung der gesamten Palette von kreditbezogenen Daten zur Verfügung, dazu zählen Referenzdaten sowohl aus eigenen Quellen als auch vom Anbieter selber über Emittenten, Daten über Unternehmensstrukturen, Informationen über Kreditkosten und Bonitätseinschätzungen. Mit entsprechender Konfiguration aus der modularen AC Plus Data Management Produktfamilie kann AC CompanyMaster recht einfach auf andere Datentypen ausgebaut werden - wie Daten über Wertpapiere, Preisangaben und Kontrahenten - und kann so leicht von der Lösung für nur einem Bereich eines Unternehmens zu einer Lösung für das ganze Unternehmen ausgebaut werden. Um weitere Information über AC CompanyMaster zu erhalten oder den Besuch einer Kundenseite, bei der das Programm in Betrieb ist, zu verabreden, kontaktieren Sie bitte info@asset-control.com.

    Über Asset Control

    Asset Control bietet auf dem Finanzsektor tätigen Unternehmen eine umfassende Datenverwaltung über eine breite Palette von In-House- und Outsourcing-Lösungen. Eine Auswahl von Entwicklungstools, leicht zu implementierender Software und Outsourcing-Dienstleistungen ermöglicht den Benutzern, ihre Daten zu optimieren und so ihre Effizienz und Kostenkontrolle zu optimieren, das Betriebsrisiko zu mindern und den Mehrwert der Daten zu erhöhen.

    Die Produktfamilie von Asset Control leitet sich vom robusten und zuverlässigen modularen AC Plus-Framework ab und bietet unter anderem Datenlösungen für Marktrisiken, Kreditrisiken von Gegenparteien, Security Master, Recherche und Unternehmensaktivitäten sowie eine globale Datenvernetzung und Verwaltung. Diese Lösungen verwalten Daten sowohl von Drittanbietern als auch aus hauseigenen Systemen. Sie erfassen, validieren und vereinheitlichen die Daten und kompilieren sie zur geschäftlichen Verwendung zu einem bereinigten, zusammengefassten "Golden Copy"-Datensatz.

    Zu den Kunden zählen LCH.Clearnet, Abbey National, ABN AMRO, Barclays Capital, Bayerische Landesbank , BBVA, Commerzbank, IBM (Dresdner Bank), Harvard Management Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, Grupo Santander, ING, Robeco Groep, Société Générale, Standard Chartered and Union Investment sowie eine der weltgrössten Energiekonzerne. Asset Control wurde 1991 gegründet. Das Unternehmen befindet sich in privatem Besitz und betreibt Niederlassungen in London, New York und den Niederlanden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.asset-control.com.

    Über Standard & Poor's

    Standard & Poor's ist eine Unternehmenssparte der The McGraw-Hill Companies (NYSE: MHP) und stellt den Finanzmärkten in aller Welt als führender Anbieter unabhängige Bonitätseinstufungen, Indizes, Risikobewertungen, Investment-Research, Daten und Bewertungen zur Verfügung. Standard & Poor's hat etwa 6.000 Mitarbeiter in 21 Ländern und ist ein integraler Bestandteil der weltweiten Finanzinfrastruktur seit mehr als 140 Jahren, indem es Anlegern unabhängige Benchmarks bereitstellt, die ihnen mehr Sicherheit bei ihren Anlage- und Finanzentscheidungen geben. Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.standardandpoors.com.

ots Originaltext: Asset Control International BV
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Kathleen Hawk, Communications, Asset Control,
+1-845-687-2222, khawk@asset-control.com



Weitere Meldungen: Asset Control International

Das könnte Sie auch interessieren: