Asset Control International

Asset Control bringt AC PriceMaster for Market Risk Data, Market Snapshots and EOD Valuations

    NEW YORK, US- Bundesstaat New York, August 9 (ots/PRNewswire) -

    - Schnelleinstiegslösung zehn Jahre alte, bewährte Implementierungen wirkungsvoll ein

    - Intensive Forschungen sollen höchstmöglichen Funktionsumfang für Marktdaten liefern

    Asset Control, führender Anbieter von Datenmanagementlösungen der Finanzbranche, brachte heute die neueste Version seiner schlüsselfertigen Business Solutions, AC PriceMaster zur Verwaltung von Preisdaten, auf den Markt. Als spezielle Konfiguration des modularen AC Plus ist das Flaggschiff von Asset Controls Datenmanagementprodukten, AC PriceMaster, eine einfach zu implementierende Lösung zur Verwaltung der Marktdaten für den gesamten Lebenszyklus der Daten, einschliesslich der Erfassung und Überprüfung, der Konsolidierung und der Bereinigung der Daten. Dabei erstellt und aktualisiert AC PriceMaster Risikofaktoren und -kurven und macht diese Daten Benutzern und Anwendungen zugänglich.

    AC PriceMaster ist die neue Schnelleinstiegsversion der Asset Control Marktdatenmanagementlösung, die derzeit von nahezu allen Kunden von Asset Control eingesetzt wird. Sie wurde mehrfach bei vergleichenden Bewertungen gegenüber "führenden" kommerziellen Lösungen ausgewählt. In vielen Fällen wurde sie ausgewählt, um diese kommerzielle Lösungen zu ersetzen. Aufgrund der Kundenresonanz und der Treue von Asset Control Kunden gegenüber ihrem Produkt glaubt das Unternehmen, dass AC PriceMaster die solideste und vollständigste Datenmanagementlösung, die es für Unternehmen des Kapitalmarkts gibt, ist.

    "Vor mehr als einem Jahrzehnt begann Asset Control mit einem mächtigen Toolkit für Risk Managers zur Konsolidierung und Bereinigung von Preisangaben aus verschiedenen Quellen. Obschon wir neue Datenkategorien wie Referenzdaten, Unternehmensmassnahmen und Daten zur Rechtspersönlichkeit aufgenommen haben, denken wir, dass Marktrisikomanagement weiter eine unserer wichtigsten Quellen für Neukunden ist", meinte Ger Rosenkamp, CEO von Asset Control. "Mittlerweise hat sich der Toolkit zur schlüsselfertigen Lösung gewandelt und kann innerhalb von Tagen oder Wochen implementiert werden. Dabei umfasst er viele Features - Feed Handlers, graphische Oberflächen, Curve Manager, Workflow, Research Tools - alles Elemente, die zusammen mit unseren Kunden entwickelt wurden und die AC PriceMaster zu einer einzigartigen Kombination von Toptechnologie und bewährter Zuverlässigkeit haben werden lassen."

    Zu den Features von AC PriceMaster gehören unter anderem:

    - Pre-built Feed Handler für wichtige Real-time Gateways wie Reuters, FT Interactive Data, Telekurs und Bloomberg. Normalisierungsmodelle zur Konsolidierung und Bereinigung der Börsendaten verschiedener Notierungen, Vendoren und der Einflussgrössen in einer "Golden Copy" oder in mehreren Golden Copies.

    - Höchstzuverlässiges und skalierbares Zeitreihen-Repository, das speziell auf schnellstmögliche Ladezeiten, automatische Bereinigung und Workflowunterstützung, schnelle Berechnung der EOD-Valuations (EOD, End-of-Day) und automatische sowie Ad-hoc-Analysen auf der Grundlage von aktuellen und historischen Preisen.

    - Generierung und graphische Darstellung von Risikofaktoren und von Kurven wie Zero-Curves, Bond-Curves, Implied-Volatilities und Correlation-Matrices.

    - Flexibilität hinsichtlich Aligning Instruments, Geographie und Anwendungen auf Zeitfenster zum Laden der Daten, hinsichtlich der Veröffentlichungszeitpläne und Alarmierung sowie Multi-point Research wie Marktmomentaufnahmen und Investmentprofilen.

    - Audit-Trail der gesamten Datenentwicklung für Forschung und Übereinstimmung.

    - Fortschrittliche Workflow Funktionalität zur Weiterleitung datenbezogener Aufgaben an Personen und Abteilungen mit umfangreichen Überwachungstools.

    - Einfach zu erlernende Benutzertools für Datenzugriff und Datenmanipulation.

    - Diverse Tools zur Datendistribution und Anwendungsschnittstellen.

    Wie alle Asset Control Business Solutions wird auch AC PriceMaster vom modularen Framework von AC Plus konfiguriert. Die neu hinzugefügten Datentypen bzw. die zusätzlichen Funktionen werden übergangslos integriert und die Skalierbarkeit des Systems in Unix oder Linux Versionen unterstützt sowohl den unternehmens- wie auch den abteilungsweiten Einsatz. Die neue Version von AC PriceMaster ist bereits bei verschiedenen Finanzorganisationen im Einsatz, die von auch von potenziellen Kunden aufgesucht werden könnten. Weiterführende Informationen über AC PriceMaster erhalten Sie unter info@asset-control.com.

    Informationen zu Asset Control

    Asset Control bietet Software und Outsource-Lösungen für die Finanzdienstleistungsbranche zur Verbesserung der Kosteneffizienz und der Kostenkontrolle beim Investitionsdatenmanagement sowie zur Verbesserung des Wertschöpfung bestehender Daten. Die schnell zu implementierenden Lösungen auf der Grundlage des erweiterbaren, soliden und zuverlässigen AC Plus Frameworks reichen von technischen Lösungen wie AC SmartFeed und AC Business Suite Lösungen für Risiko und Forschung bis zu Infrastrukturlösungen für STP, globale Datennetze und Unternehmensdatenkontrolle.

    Die Datenerfassung beinhaltet Referenzdaten (Security Master), Unternehmensmassnahmen, Aussteller, Kontrahenten und Verrechnung, historische und Echtzeitmarktdaten. Asset Controls Funktionsvielfalt hinsichtlich Datenmanagement für Vendoren und In-house Systeme beinhaltet die Sammlung, Validierung, Normalisierung und Konsolidierung in einem bereinigten, zusammengesetzten "Golden Copy" Set gemäss Branchenstandards wie ISO 15022.

    Zu den Kunden des Unternehmens gehören London Clearing House (LCH), Abbey National, ABN AMRO, Barclays Capital, Bayerische Landesbank , BBVA, Citadel Investment Group, Commerzbank, IBM (Dresdner Bank), Harvard Management Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, ING, Robeco Groep, Santander Central Hispano, Société Générale, State Street and Union Investment sowie eine superwichtiger, globaler Energiekonzern. Die 1991 gegründete Asset Control ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen mit Büros in London, New York und den Niederlanden. Weitere Informationen finden Sie unter www.asset-control.com.

ots Originaltext: Asset Control International
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kathleen Hawk, Corporate Communications, Tel. +1-845-687-2222, E-Mail
khawk@asset-control.com



Weitere Meldungen: Asset Control International

Das könnte Sie auch interessieren: