Mitsue-Links Co.,Ltd.

Mitsue-Links gibt Eigenerklärung über die weltweit erste Erfüllung des ISO10002-Standards ab

Tokio, Japan (ots/PRNewswire) - "Qualitätsmanagement - Kundenzufriedenheit - Leitfaden zur Behandlung von Beschwerden" (Herausgegeben am 1. Juli 2004, "Quality management -- Customer satisfaction -- Guidelines for complaints handling in organizations") Als erstes Unternehmen der Welt hat Mitsue-Links Co., Ltd. (Nakano-ku, Tokio; Repräsentiert durch: Direktor Hitoshi Takahashi; im folgenden als "Mitsue-Links" bezeichnet) in einer Eigenerklärung bekannt gegeben, dass die im Unternehmen durchgeführte Bearbeitung von Beschwerden mit den neuen ISO10002-Richtlinien "Qualitätsmanagement - Kundenzufriedenheit - Leitfaden zur Behandlung von Beschwerden" übereinstimmt. Um den Verbraucherschutz auf internationaler Ebene zu definieren, hat die International Organization for Standardization, ISO, und deren Consumer Policy Committee (COPOLCO) Verbraucherschutzrichtlinien entwickelt. Auf der Grundlage der von COPOLCO erarbeiteten Vorlagen, ist die neue ISO10002 der Standard für den Verbraucherschutz. Die Richtlinie gibt Empfehlungen für Managementsysteme, mit denen die Bearbeitung von Beschwerden vorgenommen wird. Mitsue-Links hat bereits seit Langem die Wichtigkeit des Verbraucherschutzes erkannt. Das Unternehmen glaubt fest daran, dass der Schutz der Verbraucherrechte zu den sozialen Verpflichtungen eines Unternehmens zählt. Zur Unterstützung aller seiner Massnahmen zur Verbesserung der Kundenbeziehungen hat das Unternehmen daher bereits seit 2001 mit Unterstützung der Tokyo Marine Risk Consulting Co., Ltd., Managementsysteme für die Bearbeitung von Beschwerden in Betrieb genommen, die mit der japanischen Richtlinie JIS Z9920 übereinstimmen. Diese Richtlinie setzt den japanischen JIS-Standard für die Bearbeitung von Beschwerden. Mitsue-Links arbeitet an einer weiteren Verbesserung der eigenen Leistung, indem das Unternehmen das im Laufe der Zeit gesammelte Know-How zur Erfüllung der ISO10002-Richtlinie, die detailliertere Anforderungen enthält, gezielt einsetzt. In Übereinstimmung mit den Annahmen für ISO10002 hat sich das Unternehmen entschlossen, keine unabhängige ISO-Verifizierung durch Dritte durchzuführen. Anstatt dessen wird das Unternehmen eine Eigenerklärung, die auf interne Prüfungen und Revisionen des Managements basiert, über die Übereinstimmung mit der Richtlinie abgeben und so seine wichtigen sozialen Verantwortungen anerkennen und erfüllen. http://www.mitsue.co.jp/english/ ots Originaltext: Mitsue-Links Co.,Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: ANSPRECHPARTNER: Taro Nonaka, Public Relations, Mitsue-Links Co.,Ltd., 3-39-13, Kamitakada, Nakano-ku, Tokio, 164-0002 JAPAN, Tel: +81-3-3228-4545, Fax: +81-3-3319-9369

Das könnte Sie auch interessieren: