AEterna Zentaris Inc.

AEterna Zentaris wird auf der Angiogenese-Konferenz des Strategic Research Institutes neue In-Vitro-Ergebnisse zur anti-angiogenetischen Eigenschaft von Perifosin vorstellen

    Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) - AEterna Zentaris Inc. (TSX: AEZ), (NASDAQ: AEZS) gab heute bekannt, dass das Unternehmen auf der 2. Angiogenese-Jahreskonferenz des Strategic Research Institute, die heute im Hyatt Regency Hotel in Cambridge, Massachusetts, USA stattfindet, neue In-Vitro-Ergebnisse zur anti-angiogenetischen Eigenschaft von Perifosin, dem neuen erstklassigen oral zu verabreichenden Signalübertragungs/AKT-Inhibitor des Unternehmens vorstellen wird.

    Prof. Jürgen Engel, Executive Vice President, Global R&D und Chief Operating Officer von AEterna Zentaris sowie Prof. Dr. Marcel Verheij, am niederländischen Krebs-Institut promoviert, werden In-Vitro-Ergebnisse vorstellen, die zeigen, dass Perifosin die Bildung neuer endothelialer Kapillargefässe unterdrückt, die für die Angiogenese charakteristisch sind. Angiogenese gilt als wichtiger Prozess, der am Wachstum solider Tumoren und ihrer Fähigkeit zu metastasieren (sich auszubreiten) beteiligt ist.

    Vorangegangene In-Vitro-Ergebnisse, über die bereits berichtet wurde, hatten gezeigt, dass Perifosin in der Lage ist:

@@start.t1@@      1. verschiedene Schlüsselsignalübertragungswege, die im Zusammenhang mit
          dem Wachstum, der Ausbreitung und dem Überleben von Krebszellen stehen
          zu regulieren,
      2. Apoptose (programmierten Zelltod) hervorzurufen, und
      3. die Strahlenempfindlichkeit und synergetisch die durch Strahlung
          hervorgerufene Apoptose zu erhöhen. Wirkstoffe wie Perifosin, die über
          ihre selektive Anti-Tumor (zytotoxische) Wirkung hinaus anti-
          angiogenetische Eigenschaften aufweisen, sind in der Krebsbehandlung
          potenziell wirksamer, insbesondere in Kombination mit anderen
          Krebstherapien.@@end@@

    Die heute vorgestellten In-Vitro-Ergebnisse wurden über zwei etablierte In-Vitro-Angiogenese-Modelle gewonnen, wobei drei verschiedene Arten von Endothelzellen eingesetzt wurden. Es handelt sich dabei um humane mikrovaskuläre Endothelzellen (HMVEC = human microvascular endothelial cells), bovine Aortenendothelzellen (BAEC = bovine aortic endothelial cells) und humane Nabelschnurvenenzellen (HUVEC = human umbilical venous endothelial cells). Folgendes wurde beobachtet: 1. Perifosin wird, im Vergleich zu konfluenten Zellen, selektiv (bevorzugt) von proliferierenden Endothelzellen aufgenommen und gespeichert, 2. Perifosin induziert eine dosisabhängige Apoptose bevorzugt in proliferierenden Endothelzellen und 3. Perifosin unterdrückt dosisabhängig die Ausbildung länglicher kapillarähnlicher Röhrchen, einer wesentlichen Vorstufe der Angiogenese.

    Mehrere Phase-II-Tests zur Auswertung von Perifosin als Einzelwirkstoff und in Kombination mit einer Chemotherapie bei verschiedenen Tumorarten werden z.Z. in Zusammenarbeit mit Keryx Biopharmaceuticals Inc. (Nasdaq: KERX) und dem United States National Cancer Institute unternommen.

    Informationen zu AEterna Zentaris Inc.

    AEterna Zentaris Inc. ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf Heilmittel im Bereich Onkologie und Endokrinologie konzentriert. Sein umfangreiches Portfolio, von der Arzneimittelentdeckung zum Vertrieb von Produkten, umfasst Perifosin, ein oral einzunehmender AKT-Hemmer, der gegenwärtig in verschiedenen Versuchen der Phase II für mehrere Krebsarten steht, sowie Cetrorelix, ein LHRH-Antagonist, der bereits zur Anwendung in der In-vitro- Befruchtung unter dem Markennamen Cetrotide(R) zugelassen ist und sich darüber hinaus für die Behandlung von Gebärmuttermyom, Endometriose sowie gutartiger Prostatahyperplasie (BPH) in einem fortgeschrittenen klinischen Entwicklungsstadium befindet.

    Ferner besitzt AEterna Zentaris 62 % der Atrium Biotechnologies, Inc., das aktive Inhaltsstoffe, Spezial- und Feinchemikalien, kosmetische Erzeugnisse und Nährstoffe für die kosmetische, chemische, pharmazeutische und Nahrungsmittelindustrie entwickelt, vertreibt und vermarktet.

    Pressemitteilungen und nähere Informationen über AEterna Zentaris finden Sie auf der Website des Unternehmens: www.aeternazentaris.com.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, aufgrund derer die tatsächlich vom Unternehmen erzielten Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen können. Diese Risiken und Ungewissheiten umfassen unter anderem die Verfügbarkeit der zur Durchführung von Forschungsprojekten benötigten Gelder und Ressourcen, der erfolgreiche und fristgerechte Abschluss klinischer Studien, die Fähigkeit des Unternehmens, Geschäftsgelegenheiten in der Pharmaindustrie wahrzunehmen, Ungewissheiten im Zusammenhang mit dem Zulassungsprozess und allgemeine Veränderungen der Wirtschaftslage. Investoren sollten die bei den kanadischen und amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden eingereichten Quartals- und Jahresberichte hinsichtlich zusätzlicher Informationen zu Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen einsehen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass sie sich nicht auf diese Prognose-Erklärungen verlassen sollten. Das Unternehmen aktualisiert die zukunftsgerichtete Aussagen nicht

ots Originaltext: AEterna Zentaris Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner Presse: Paul Burroughs, Tel.: +1-418-652-8525
Durchwahl 406, Email: paul.burroughs@aeterna.com. Ansprechpartner für
Investoren: Jacques Raymond, Tel.: +1-418-652-8525 Durchwahl 360,
E-Mail: jacques.raymond@aeternazentaris.com, Ansprechpratner für
US-amerikanische Investoren: Lippert/Heilshorn & Associates: Kim
Golodetz, Tel.: +1-212-838-3777, E-Mail: kgolodetz@lhai.com. In
Europa: Matthias Seeber, Tel.: +49-69-42602-3425, E-Mail:
matthias.seeber@zentaris.de. Um eine kostenlose Kopie des
Jahresberichts des Unternehmens anzufordern, besuchen Sie bitte die
Website unter: http://www.newswire.ca und klicken Sie auf reports@cnw



Weitere Meldungen: AEterna Zentaris Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: