Softwin GmbH

BitDefender gibt Schnüfflern keine Chance
60 Tage lang BitDefender Internet Security v10 kostenlos testen

    Tettnang (ots) - Vertrauliche Daten sind Privatsache und müssen vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden. Denn nicht nur Hacker haben es auf private Daten abgesehen - auch staatliche Ermittlungsbehörden würden gerne mal ein Auge auf die Festplatten ihrer Bürger werfen. Zum Ausspähen privater Informationen schleusen Hacker unerkannt spezielle Schnüffelprogramme über das Internet auf die Festplatten ihrer Opfer ein. Diese Spyware durchsucht den Rechner nach sensiblen Daten wie PIN-Codes und Kontonummern, aber auch nach bestimmten Dokumenten, die auf der Festplatte gespeichert sind. Schutz vor derartigem Missbrauch bieten Sicherheitslösungen wie die von Stiftung Warentest ausgezeichnete Software BitDefender Internet Security v10. Sie schiebt allzu neugierigen Spürnasen einen Riegel vor und schützt so wirkungsvoll vor Datenspionage. Im Rahmen der BitDefender- Aktionswochen zum Schutz der Privatsphäre können sich Interessenten eine 60-Tage-Version der Sicherheitssoftware kostenfrei unter www.bitdefender.de herunterladen. Die Aktion endet am 31. Mai 2007.

    Das mit einer Türsteher-Funktion erweiterte AntiSpyware-Modul von BitDefender Internet Security v10 schlägt Alarm, sobald sensible Daten wie beispielsweise Kreditkartennummern oder PIN-Codes unerwartet auf einen anderen Rechner übertragen werden. Zusätzlich überwacht BitDefender dutzende Anwendungen auf dem heimischen PC, die für Spyware-Attacken anfällig sind. BitDefender erkennt ebenfalls, wenn eine Anwendung versucht, Änderungen am System oder an der Software vorzunehmen. Unbefugte haben so keine Chance, vertrauliche Informationen auszuspionieren.

    Dank Tarnkappenmodus unerkannt surfen

    Ein so genannter Stealth-Modus macht den Computer im Internet unsichtbar und ermöglicht so anonymes Surfen. Dies verhindert, dass Hacker den Rechner im Web aufspüren und über unzureichend abgesicherte Ports auf das Computersystem zugreifen können. Die erweiterte Firewall von BitDefender Internet Security v10 filtert den gesamten ein- und ausgehenden Datenverkehr und deckt so verdächtige Netzwerkaktivitäten auf. Die lernfähigen Spamfilter sortieren lästige Werbemails aus und wehren Phishing-Attacken ab.

    Außerdem sichert BitDefender Peer-to-Peer-Verbindungen, die beim Besuch von Tauschbörsen oder bei Instant Messaging- oder File Sharing Programmen aufgebaut werden.

    "Mit unseren Aktionswochen möchten wir zwei Ziele erreichen: zum einen wollen wir Internet-Nutzer dazu bringen, behutsam mit vertraulichen Daten umzugehen. Zum anderen möchten wir zeigen, wie einfach sie sich mit einer geeigneten Sicherheitslösung wie BitDefender Internet Security v 10 vor Spitzelei und Datenmissbrauch schützen können", kommentiert Martin Siemens, Geschäftsführer von BitDefender, die aktuelle Download-Aktion von BitDefender.

    Interessierte Internet-Nutzer können eine 60-Tage-Version von BitDefender Internet Security v10 hier bis zum 31. Mai 2007 kostenfrei herunterladen: www.bitdefender.de

    Über BitDefender:

    Die BitDefender-Sicherheitslösungen stehen für proaktiven und international zertifizierten Schutz von Desktop-PCs und Unternehmensnetzwerken vor Gefahren aus dem Internet.

    BitDefender ist eines der Erfolgsprodukte des internationalen Sicherheitsspezialisten SOFTWIN. Das 1990 gegründete Unternehmen besitzt Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Rumänien, UK sowie den USA und beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter.


ots Originaltext: Softwin GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Softwin GmbH
Michael Klatte,
Pressesprecher
Saarlandstrasse 84
44139 Dortmund
Tel.: 0231 - 99 33 98 22
E-Mail: mklatte@bitdefender.de

Fleishman-Hillard Munich GmbH
Robert Belle/ Ortrud Wenzel/ Thomas Matthalm
Presseagentur
Herzog-Wilhelm Str. 26
80331 München
Tel.: 089 - 23 03 16 0
E-Mail: bitdefender@fleishmaneurope.com



Weitere Meldungen: Softwin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: