FineGround

FineGround hilft SGS bei der Auslieferung einer globalen hoch-performanten Web-Anwendung

    London (ots/PRNewswire) -

    - Die Lösung bietet um 300% verbesserte Antwortzeiten und 600% Verbesserung bei der Bandbreitennutzung

    FineGround, führender Anbieter von Webanwendungsprodukten, gab heute  bekannt, dass SGS aufgrund des Einsatzes von FineGround Velocity(TM)  Appliance zur Optimierung von Anwendungen in den Genuss von 300%  verbesserter Webantwortzeiten und von 600% Verbesserung bei der vorhandenen  Bandbreitennutzung kommt. SGS ist ein weltweit führendes Inspektions-,  Verifikations- und Zertifizierungsunternehmen. Durch den  Geschwindigkeitszuwachs kann SGS nun seine web-basierte Anwendung  Tradeworks auch Benutzern in Ländern wie Madagaskar oder Venezuela zur  Verfügung stellen. Durch das Partnerunternehmen Teneo, den britischen  Integrationspartner von FineGround, konnte SGS das  Webdienstleistungsangebot für seine 36.000 weltweiten Angestellten  dramatisch verbessern.

    Das schweizerische Unternehmen SGS mit Sitz in Genf ist weltweit führend im Bereich der Inspektion, Verifizierung, des Testings und der  Zertifizierung. Die Anwendung Tradeworks wird letztlich in 100 Ländern zum  Einsatz kommen und wird von TAS (Trade Assurance Services), einer SGS- Abteilung, verwendet. TAS inspiziert und prüft die Menge, Qualität und den  Preis von Gütern und erleichtert somit die korrekte Bewertung von  Importverpflichtungen und Steuern, wodurch die sichergestellt wird, dass  diese Güter den gesetzlichen und Zollvorschriften entsprechen. Die  webbasierte Anwendung hält die lokalen Anwendungssupportkosten auf einem  Minimum, beinhaltet allerdings einige Herausforderungen hinsichtlich  Anwendbarkeit und Performanz.

    "Wir brauchten eine transparente, zentral verwaltete, hoch-performante  Lösung, zumal die Anwendung 36.000 Angestellte in mehr als 120 Ländern  bedienen muss", meinte Trevor Whiteman von SGS. "Durch die enge  Zusammenarbeit mit FineGrounds europäischem Partner Teneo konnten wir die  tatsächlichen Endanwender-Antwortzeiten überwachen und eine automaisierte  Anwendungsoptimierung zum Einsatz bringen. Damit konnten wir in der ersten  Implementierungsphase eine durchschnittlich 70%-ige Verbesserung bei den  Antwortzeiten der Anwendung und eine 92%-ige Reduzierung der  Bandbreitennutzung erzielen. Die FineGround Velocity Appliance bringt  maximale Performanz bei unseren Geschäftsprozessen und erfordert ein  Minimum an Infrastrukturinvestition."

    Die im Datenzentrum untergebrachte FineGround Velocity Appliance bietet  allen Benutzern von SGS' Tradeworks beschleunigte Performanz und verbindet  die Vorteile von zentraler Datenhaltung mit den Vorzügen der End-to-End- Optimierung von Server- und Netzressourcen.

    Die FineGround Velocity Appliance wurde entwickelt, um die Installation  und die Transparenz zwischen Netzwerk und den darauf laufenden Anwendungen  zu verbessern. Velocity beinhaltet eine Reihe von Optimierungen und  verbessert so die Anwendungsperformanz, eliminiert Redundanzen zwischen  aufeinanderfolgenden Downloads von denselben oder von ähnlichen Seiten,  indem jeweils nur die veränderten Daten gesendet werden. Statt bei  langsamen Anwendungen in mehr Serverinfrastruktur und grössere Bandbreiten  zu investieren, bietet FineGround dieses zentrale, kostengünstige Appliance- Angebot.

    Die initiale Herausforderung von SGS bestand darin, die Anwendung den  Benutzern weltweit zur Verfügung zu stellen, einschliesslich denjenigen,  die sich in Gebieten mit traditionell eher schwacher Infrastruktur, wie  Afrika, Asien und Südamerika, befinden. Es ist eine schwierige Aufgabe, an  Standorten, wo die Kosten für Bandbreite hoch sind, eine kostengünstige  Anwendung zu liefern, die mit akzeptablen Antwortzeiten auskommt. Darüber  hinaus beeinflusst, bei Standorten, die weit vom Datenzentrum entfernt  liegen, die Netzwerklatenzzeit die Performanz der Anwendung in starkem Mass.

    "Wir haben schnell erkannt, dass unser Projekt, mit einer durchschnittlichen Seitengrösse von 30 Kilobyte bei Antwortzeiten von 17  oder 18 Sekunden in unserer Anwendung, zu kippen drohte", so Trevor  Whiteman weiter. "So untersuchten wir alle möglichen Lösungen und  entschieden uns für FineGround, weil damit die Anwendung sofort überall,  ohne dass lokale Installationen benötigt wurden, eingesetzt werden konnte.  Darüber hinaus enthielt FineGround eine Reihe von umfangreichen  Überwachungsfunktionen, ersparte uns Änderungen in der Applikation selbst  und führte zu einer dramatischen Verbesserung der Seitengrössen und  Antwortzeiten.

    "Wir sehen immer mehr webfähigen Applikationen, die von unseren Kunden  eingesetzt werden, auf uns zu kommen und bei denen die Benutzer schnelle  und konsistente Antwortzeiten für ihre Anwendungen benötigen", meinte Piers  Carey, CEO von Teneo. "Durch den Einsatz von FineGround bei SGS haben wir  die Bandbreitennutzung und die Antwortzeiten der Tradeworks-Anwendung  deutlich verbessern können. Damit kann das Unternehmen die Leistungen  seiner Anwendungen bei geringeren Kosten verbessern."

    "Zweifellos" so schloss Trevor Whiteman "wäre ohne FineGround der Start  des Projekts gefährdet gewesen. Mit FineGround haben wir daraus einen  massiven Erfolg machen können."

    Informationen über FineGround

    FineGround bietet eine Reihe von Produkten, die die Leistungen der Infrastruktur von Unternehmensanwendungen überwachen und optimieren können.  Mit FineGround können Unternehmen ihre EDV-Investitionen optimal nutzen und  erhalten optimierte Performanz für ihre unternehmenskritischen Anwendungen.  Die End-to-End Lösungen zur Leistungsoptimierung und -überwachung machen  Änderungen an den Applikationen, an der Server- und Netzwerkinfrastruktur  überflüssig. Unternehmen wie AIG, Royal Mail, Sun Microsystems, Whirlpool Corporation und optimieren ihre web-basierten Anwendungen mit Lösungen von  FineGround. Mit New Enterprise Associates, Worldview Technology Partners  und privaten Investoren im Rücken, arbeitet das FineGround Team mit Sitz in  Campbell, Kalifornien. Die internationale Unternehmensleitung befindet sich  in London und Hong Kong. Informationen zu FineGround sind im Internet unter www.fineground.com/uk oder www.fineground.com zu finden.

    Website: http://www.fineground.com

ots Originaltext: FineGround
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
April Rassa, Tel. +1-408-376-0570, App. 121, E-Mail
arassa@fineground.com; oder Deborah Faitt-Esker, +1-408-376-0570,
App. 107, E-Mail deborah@fineground.com, jeweils FineGround



Das könnte Sie auch interessieren: