SKJA / CSCJ

GetJobNow : Schritte des BBT gegen Jugendarbeitslosigkeit ungenügend - SKJA fordert Pakt für die Beschäftigung der Jungen

    Zürich (ots) - Das Schweizer Komitee gegen Jugendarbeitslosigkeit (SKJA) begrüsst die Kampagne in den Berufsschulen „GetJobNoW" als einen ersten Schritt gegen Jugendarbeitslosigkeit. Das SKJA verlangt aber mutigere und konkretere Massnahmen: einen „Pakt für die Beschäftigung der Jugend".

    Die BBT-Kampagne „GetJobNow" von kommender Woche ist zwar gut gemeint. Es handelt sich um eine durchaus richtige Massnahme gegen Jugendarbeitslosigkeit. Die Wichtigkeit solcher Schritte ist unbestritten: Die Bundesratsparteien haben bei den Von-Wattenwyl-Geschprächen in Februar festgestellt, dass die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ein vordringliches Ziel der Politik sein muss.

    Das SKJA fordert aber, dass mehr getan wird. Diese Kampagne richtet sich (wie das schon für viele Massnahmen im Lehrstellenbereich gilt) wiederum einseitig nur an die Jugendlichen auf Stellensuche, beschränkt sich also auf die Nachfrageseite. Viel wichtiger wären aus Sicht des SKJA endlich mehr konkrete Massnahmen, welche das Arbeitsplatzangebot für LehrabgängerInnen verbessern würde.

    Nach wie vor haben zahlreiche Jugendliche Mühe, einen Job nach der Lehre zu finden. Die Kampagne „GetJobNow" wird Ihnen bei der Stellensuche sicher eine gewisse Unterstützung leisten und ist in dieser Hinsicht zu begrüssen. Sie wird aber keine einzige neue Stelle schaffen, obwohl gerade das dringend nötig wäre.

    Das SKJA fordert deshalb einen „Pakt für die Beschäftigung der Jugend": Dafür geeignet sind etwa qualitativ gute Praktikumsplätze und Übungsfirmen. Ausserdem sollen jene Betriebe, welche sich nicht an der Lehrlingsausbildung beteiligen, hier in die Verantwortung für die Weitebeschäftigung der LehrabsolventInnen eingebunden werden.

ots Originaltext: SKJA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ralf Margreiter
Sekretär SKJA
Tel.: +41/78/889'58'00

Jean Christophe Schwaab
Kopräsident SKJA
Tel.: +41/78/690'35'09



Weitere Meldungen: SKJA / CSCJ

Das könnte Sie auch interessieren: