Eli Lilly and Company

Lilly veröffentlicht Aktualisierung über Tätigkeiten im Corporate-Responsibility-Bereich

- Unternehmen meldet Fortschritte bei zahlreichen ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistungskennzahlen

Indianapolis (ots/PRNewswire) - Eli Lilly and Company hat seinen aktualisierten Corporate-Responsibility-Bericht 2011/2012 veröffentlicht (www.lilly.com/Documents/Lilly_2011_2012_CRupdate.pdf [http://www.lilly.com/Documents/Lilly_2011_2012_CRupdate.pdf]). Der Bericht gibt Auskunft über Fortschritte und Initiativen, die seit der Veröffentlichung von Lillys Corporate-Responsibility-Bericht 2010/2011 erzielt bzw. umgesetzt wurden. Die aktuelle Fassung ist ebenso wie der vollständige Bericht des Vorjahres auf Lillys Website www.lilly.com [http://www.lilly.com/] zu finden.

"Wir integrieren das Konzept des ,gegenseitigen Nutzens' verstärkt in unsere Arbeitsabläufe", so Ph.D. John C. Lechleiter, der Vorstandsvorsitzende, Präsident und Chief Executive Officer von Lilly. "Indem wir unsere Geschäftskompetenz zur Erfüllung dringlicher Erfordernisse im sozialen Bereich einsetzen, bieten sich uns immer neue Gelegenheiten, Lösungen für Gesundheitsprobleme in aller Welt zu entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Ansatz dauerhafte Werte für die Gesellschaft und auch für Lilly schafft. Indem wir zur Gesundung von Patienten beitragen, verhelfen wir diesen Patienten zum Erfolg - genau wie ihren Gemeinden und ihrem erweiterten gesellschaftlichen Umfeld."

Lilly zählt zu den wichtigsten Fürsprechern für größere Transparenz in der Biopharmazeutik. Das Unternehmen erstattet umfassend Bericht über seine Bemühungen und Fortschritte bei der Erreichung verschiedenster Corporate-Responsibility-Ziele. Neben Aktualisierungen zu seit geraumer Zeit laufenden Programmen enthält der Bericht auch Daten für das Jahr 2011.

Die im Bericht vorgestellten Höhepunkte belegen, dass Lilly:

--  im Jahr 2011 über 590 Mio. USD für karitative Zwecke gespendet hat
    (darunter Geldmittel, Produkte und sonstige Sachspenden) - unter anderem
    über das firmeneigene Patientenbetreuungsprogramm, mit dem bereits
    über 250.000 Menschen geholfen werden konnte;
--  die sogenannte "The Lilly Global Health Innovation Campaign"
    vorgestellt hat, in der zwei ureigene Corporate-Responsibility-Programme
    von Lilly - The Lilly NCD Partnership und The Lilly MDR-TB Partnership -
    zusammengeführt werden, um die Gesundheit hilfsbedürftiger Menschen in
    Entwicklungsländern zu verbessern;
--  im "Best Places to Work: Corporate Equality Index" des Jahres 2011 der
    Human Rights Campaign die Höchstpunktzahl 100 erzielt hat;
--  200 Mitarbeiter ausgewählt und auf Kosten des Unternehmens für
    zweiwöchige ehrenamtliche Tätigkeiten in Länder entsandt hat, die von
    Ressourcenknappheit betroffen sind und in denen kein Zugang zu
    qualitativ hochwertiger Gesundheitsfürsorge existiert;
--  die Zahl der Arbeitsunfälle mit schweren Verletzungen und die
    Arbeitsausfallzeit aufgrund von Unfällen um 50 Prozent reduziert hat
    (Vergleichsbasis: 2007);
--  den Wasserzufluss im Vergleich zu 2007 um über 25 Prozent und
    Deponieabfälle um 40 Prozent gesenkt hat;
--  die Energieeffizienz im Vergleich zu 2007 um über 15 Prozent erhöht
    und die entsprechenden Treibhausgasemissionen um über 15 Prozent
    gesenkt hat.
 

Die Corporate-Responsibility-Aktualisierung 2011/12 von Lilly wird als jährlicher Fortschrittsbericht auch dem Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) vorgelegt. Als Signatar des UNGC gibt Lilly regelmäßig Auskunft über erzielte Fortschritte in Bezug auf 10 allgemein anerkannte Grundsätze der Bereiche Menschenrechte, Arbeitsrecht, Umwelt und Antikorruption.

Der Bericht enthält Einzelheiten über Fortschritte des Unternehmens, die beispielsweise in folgender Hinsicht erzielt wurden:

--  ethische und transparente Geschäftsführung, darunter die sichere und
    unterbrechungsfreie Medikamentenversorgung, ethische Produktwerbung, die
    Wahrung der Privatsphäre von Patienten sowie die Offenlegung von
    klinischen Studienergebnissen und Zahlungen an Gesundheitsfachkräfte;
--  verbesserter Zugang zu Medikamenten und umfassendere Bemühungen zur
    Verbesserung der Gesundheit hilfsbedürftiger Menschen, unter anderem
    durch Patientenbetreuungsprogramme und Produktspenden;
--  Entwicklung innovativer Medikamente und Aufrechterhaltung höchster
    Forschungs- und Entwicklungsstandards, unter anderem in Bezug auf den
    Einsatz und die Pflege von Tieren im Forschungsbereich sowie auf
    Bioethik, Patientensicherheit und -aufklärung und die Wahrung der
    Vielfalt in klinischen Studien;
--  Unterstützung stabiler Arbeitspraktiken in Bezug auf Vielfalt und
    Inklusion, Mitarbeitergesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden sowie
    Personalbeschaffung, Anstellung und Entwicklung; und gewisse
    Hilfestellungen für Mitarbeiter zur Aufrechterhaltung eines gesunden
    Gleichgewichts zwischen Beruf und Privatleben;
--  direkter Kontakt zu Patienten und Gemeinden, um bessere
    Gesundheitsergebnisse zu erzielen - unter anderem in Form von
    Gemeindeprogrammen zur Unterstützung von Patienten, durch die
    Beseitigung von Ungleichheiten im Gesundheitswesen und durch
    Freiwilligen- und Spendenprogramme für Mitarbeiter;
--  Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit und Senkung der
    Umweltbelastung des Unternehmens durch Initiativen mit Bezug zu
    Energieeffizienz, Treibhausgasemissionen, Wasserzufluss und
    Deponieabfällen.
 

Informationen zu Eli Lilly and Company

Lilly ist ein führender Konzern, der sich auf Innovationen spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt ein ständig wachsendes Portfolio verschiedenster Pharmaprodukte, bedient sich dabei seiner eigenen weltweiten Labors und setzt auf die enge Zusammenarbeit mit führenden Einrichtungen aus der Wissenschaft. Lilly hat seinen Firmensitz in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana. Mit seinen Medikamenten und Informationsmaterialien bietet das Unternehmen Lösungen für einige der dringlichsten medizinischen Probleme der Welt. Nähere Informationen zu Lilly sind auf www.lilly.com [http://www.lilly.com/] verfügbar. CR-LLY

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20031219/LLYLOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20031219/LLYLOGO] )

Web site: http://www.lilly.com/

Kontakt:

KONTAKT: David Marbaugh - Büro: +1-317-277-5620, Mobil:
+1-317-489-7109



Weitere Meldungen: Eli Lilly and Company

Das könnte Sie auch interessieren: