Verein Lehrstellenbörse

Erste nationale Lehrstellenbörse erfolgreich gestartet

lehrstellenboerse.ch - Studenten ermöglichen Lehrstellenvermittlung mit nationalem Ansatz

    St. Gallen (ots) - Das von Studenten der Universität St. Gallen entwickelte Portal www.lehrstellenboerse.ch bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Lehrstellen mit Profilanforderungen und weiteren Zusatzinformationen kostenlos gesamtschweizerisch zu veröffentlichen. Im Weiteren wird ein Bewerbungstool zur Verfügung gestellt, welches es den Lehrstellensuchenden ermöglicht, ihre Bewerbung online zu erstellen und einzureichen. Die mit zusätzlichen Innovationen angereicherte "lehrstellenboerse.ch" wird von einem Verein getragen und erfreut sich bereits nach kurzer Zeit grosser Beliebtheit bei Arbeitgebern wie Lehrstellensuchenden.

    Die "lehrstellenboerse.ch" wurde im Herbst 2003 von Studenten als Verein an der Universität St. Gallen (HSG) gegründet. Die Gründer verfolgten das Ziel, ein besseres "Matching" zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Lehrstellenmarkt zu erreichen. So profiliert sich die "lehrstellenboerse.ch" bewusst komplementär zu den bestehenden kantonalen Lehrstellennachweisen (LENA). Der Unterschied liegt vor allem in der bewussten Wahl eines nationalen Ansatzes, bestand in diesem Segment bis anhin doch kein nationales Angebot.

    Online-Bewerbungen ermöglichen

    Das Portal www.lehrstellenboerse.ch bietet Unternehmen die Möglichkeit, kostenlos auf offene Lehrstellen hinzuweisen und dabei gleichzeitig Profilanforderungen und weitere Zusatzinformationen zu veröffentlichen. Weiter hat der Verein ein Bewerbungstool entwickelt, welches es den Lehrstellensuchenden ermöglicht, eine Online-Bewerbung abzugeben. Zudem können die Lehrstellensuchenden kostenlos von verschiedenen Suchfunktionen profitieren und einen eigenen Account eröffnen, in dem die Suchresultate gespeichert werden können. Die Stärke des Portals liegt in der einfachen und kostengünstigen Bewirtschaftung, da alle Unternehmen ihre Angaben selbstständig aktualisieren und so garantieren, dass die Angaben korrekt und aktuell sind.

    Über 1'500 Lehrstellen

    In den vergangenen Monaten konnte der Verein bereits über 250 Unternehmen motivieren, ihre Lehrstellen auf dem Portal einzutragen. Daraus resultiert ein aktuelles Lehrstellenangebot von über 1'500 Lehrstellen. Der erfolgreiche Start der Lehrstellenbörse wurde nebst dem grossen Engagement von HSG-Studenten vor allem durch die Unterstützung der Volg Schweiz AG ermöglicht. Ebenfalls konnte schon in einer frühen Phase des Projektes Nationalrat Peter Weigelt, Präsident des Kunststoff Verband Schweiz, als Präsident des Unterstützungskomitees gewonnen werden. Diesem Komitee gehören heute verschiedenste Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Bildung an, welche den Verein ideell und finanziell unterstützen. Denn aufgrund des Spannungsfeldes zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und Staat, in dem sich der Verein bewegt, ist er auf die Hilfe und Anregungen aller Anspruchsgruppen angewiesen. Nur so kann er auch in Zukunft weiterhin innovative Lösungen präsentieren.

    Weitere Informationen sowie die aktuelle Projektbeschreibung finden Sie auf der Internetseite www.lehrstellenboerse.ch.

ots Originaltext: Verein Lehrstellenbörse
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Walter Andreas Grütter
Chef Marketing & CI
E-Mail: info@lehrstellenboerse.ch



Weitere Meldungen: Verein Lehrstellenbörse

Das könnte Sie auch interessieren: