Diatos S.A.

Professor Peter van Brummelen und Dr. Annick Schwebig in Board of Directors von Diatos S.A. berufen

    Paris (ots/PRNewswire) - Diatos S.A., ein sich im Privatbesitz befindliches Biopharma-Unternehmen, meldete heute, dass Professor Peter van Brummelen, M.D., Ph.D. und Dr. Annick Schwebig, M.D., als "Non-Executive" und unabhängige Direktoren in das Board of Directors des Unternehmens aufgenommen wurden. Professor van Brummelen führt eine globale Arzneimittelentwicklungsberatung, Dr. Schwebig ist derzeit General Manager von Actelion Pharmaceuticals, Frankreich.

    "Ich freue mich sehr darüber, unser Board of Directors um Professor Peter van Brummelen und Dr. Annick Schwebig zu erweitern. Beide verfügen über eine langjährige Erfahrung in den Pharma- und Biotechnologiebranchen", sagte Dr. John Tchelingerian, Ph.D., Präsident und Chief Executive Officer von Diatos S.A. "Professor van Brummelen verfügt über eine umfassende industrielle und akademische Expertise in allen Phasen der Arzneimittelentwicklung und klinischen Forschung und über ein breites Feld von therapeutischen Bereichen hinweg, zu denen u.a. Onkologie, Herz-Kreislauferkrankungen und Virologie zählen. Neben ihrer Erfahrung in der klinischen Forschung und Entwicklung blickt Dr. Schwebig auf Führungspositionen, u.a. bei der kommerziellen Entwicklung neuartiger pharmazeutischer Mittel, zurück. Das kombinierte Talent der beiden wird für Diatos von unschätzbarem Wert sein, um Produkte durch die klinischen Studien hin zur Vermarktung zu führen."

    Informationen zu Professor Peter van Brummelen

    Nach seinem Rücktritt als Executive Vice President of Research and Development bei Yamanouchi Europe im Jahr 2003 gründete Professor van Brummelen eine Beratungsfirma für Pharma- und Biotechnologieunternehmen sowie Venture-Capital-Firmen. Zuvor war er als Vice President, Clinical Research and Development und Chief Medical Officer bei Solvay Pharmaceuticals tätig, sowie als Worldwide Head of Clinical Pharmacology bei Hoffmann-La Roche, Inc. Vor seinem Eintritt in die Pharmabranche war Professor van Brummelen in diversen akademische Positionen an der Universität von Leiden in den Niederlanden und an der Universität von Basel in der Schweiz tätig. Er hat über 200 Veröffentlichungen und Buchkapitel verfasst oder mitverfasst. Professor van Brummelen halt einen M.D. und einen Ph. D. von der Staatlichen Universität Leiden. Er ist ausserdem Mitglied des Board of Directors von Basilea Pharmaceuticals Ltd und BioXell Spa.

    Informationen zu Dr. Schwebig

    Seit ihrem Wechsel zu Actelion Pharmaceuticals im Jahr 2000 hat Dr. Schwebig das erste europäische Partnerunternehmen des Actelion Pharmaceuticals-Konzerns gegründet, wo sie als General Manager bereits zwei Produkte eingeführt hat. Zuvor war sie 20 Jahre bei Bristol Myers Squibb (ursprünglich Squibb, Frankreich) tätig, wo sie verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung bekleidete, darunter Vice-President Medical Affairs, Frankreich, und zuletzt Vice-President, Clinical Research & Development, Europa. Dr. Schwebig ist Absolventin der Fakultät für Medizin, Paris, wo sie ihren M.D. erhielt. Sie hat Praktika für Immuno-Allergologie und Interne Medizin in den Krankenhäusern von Paris absolviert. Sie ist ausserdem für Tropenmedizin und medizinische Pflege für Notfälle/Katastrophen zertifiziert.

    Informationen zu Diatos

    Diatos ist ein produktorientiertes biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Krebstherapien spezialisiert hat. Das Unternehmen plant, Studien der Phase II bzw. Phase I für die Wirkstoffkandidaten DTS-301, eine neuartige Paclitaxel-Verbindung, und DTS-201, ein Doxorubicin-Propharmakon im Laufe des Jahres 2005 einzuleiten. Diatos erweitert seine Produktpipeline mit neuen Verbindungen, die die Diatos Peptide Vector (DPV) intrazelluläre/intranukleare VectoCell(R) Verabreichungstechnologie bzw. die Tumor-Selective Prodrug (TSP)-Technologie einsetzen. Ausserdem weitet das Unternehmen seine Produktpipeline mit lizenzierten Krebstherapien im Stadium der klinischen Prüfung aus. Diatos ist Forschungsvereinbarungen mit verschiedenen europäischen und US-amerikanischen Biotechnologie- und Pharmaunternehmen zur Verwendung der Vectocell(R) Technologie eingegangen.

    Das 1999 als Spin-off des Institut Pasteur gegründete Unternehmen Diatos hat bis heute von Sofinnova Partners (Frankreich), GIMV (Belgien), InterWest Partners (USA), Crédit Agricole Private Equity (Frankreich), AGF Private Equity (Frankreich), Innoven Partenaires (Frankreich), Société Générale Asset Management (Frankreich), NIF Ventures (Japan), Biotech Fund Flanders (Belgien), Sopartec (Belgien) und dem Institut Pasteur (Frankreich) 33 Mio. Euro erhalten. Diatos hat insgesamt 44 Mitarbeiter, die grösstenteils in der Firmenzentrale in Paris arbeiten, sowie an seiner F&E-Einrichtung in Leuven, Belgien (Diatos N.V., 8 Mitarbeiter) und in den USA, wo der Chief Business Officer ansässig ist (Diatos USA, Inc - Kalifornien). Weitere Informationen über Diatos erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.diatos.com.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040224/SFTU132LOGO )

    Website: http://www.diatos.com

ots Originaltext: Diatos S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Dr. John Tchelingerian, Ph.D., Präsident & CEO von Diatos S.A., c/o
Astrid Zamansky-Heinesch, Assistentin der Unternehmensleitung,
+33-1-53-80-93-62, oder jtchelingerian@diatos.com/ Foto:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040224/SFTU132LOGO/ AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org / PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Diatos S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: