Global Payments Inc.

Global Payments berichtet Gewinne für Drittes Quartal

Atlanta (ots/PRNewswire) - Global Payments Inc. (NYSE: GPN) gab heute die Ergebnisse für sein drittes Quartal bekannt, das am 28. Februar 2007 endete. Einkünfte für das dritte Quartal stiegen um 16 Prozent auf USD 260,4 Millionen, im Vergleich zu USD 225,2 Millionen im Vorjahr. Schliesst man den Einfluss von Kosten für gegenwärtige Aktienoptionen aus, wuchsen die geschwächten Erträge je Aktie um 22 Prozent auf USD 0,44 im Vergleich zu USD 0,36 im selben Quartal des Vorjahres. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010221/ATW031LOGO ) Einkünfte für die neun Monate, die am 28. Februar 2007 endeten, stiegen um 17 Prozent auf USD 781,4 Millionen im Vergleich zu USD 669,3 Millionen im selben Zeitraum des Vorjahres. Schliesst man den Einfluss von Kosten für gegenwärtige Aktienoptionen, sowie Kosten für die Restrukturierung im Vorjahr aus, wuchsen die geschwächten Erträge je Aktie um 27 Prozent auf USD 1,43 von USD 1,13 im selben Zeitraum des Vorjahres. Gemäss den Vorgaben von GAAP beinhalten die geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte im Vergleich zur Vorjahresperiode gewisse Restrukturierungskosten (siehe beigefügte Kontenabgleichsliste), die das Resultat der Konsolidierung eines Betriebszentrums waren, die im Juli 2005 bekannt gegeben worden war. Ausserdem beinhalten sowohl das gegenwärtige Quartal, als auch die aufgelaufene Periode eine Realisierung von Kosten für Aktienoptionen, die das Resultat der Einführung des Statement of Financial Accounting Standards No. 123(R) zum 1. Juni 2006, unter Anwendung der modifizierten, vorausblickenden Methode, sind. Die geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte nach GAAP für die drei und neun Monate, die am 28. Februar 2007 endeten, betrug USD 0,42 beziehungsweise USD 1,34, im Vergleich zu USD 0,36 beziehungsweise USD 1,12 im selben Zeitraum des Vorjahres. Anmerkungen und Prognosen Chairman, President und CEO, Paul R. Garcia gab folgendes bekannt: "Unser Segment für Einzelhandelsdienstleistungen hat solide finanzielle Ergebnisse für unser drittes Geschäftsquartal 2007 abgeliefert. Das Einkommenswachstum dieses Segments ist hauptsächlich der Ausweitung unseres inländischen ISO Vertriebsweges zuzuschreiben, aber ebenfalls dem günstigen Einfluss, den unser Joint Venture mit HSBC im asiatisch-pazifischen Raum im Juli 2006 hatte. Ausserdem hat unser Einzelhandelsservice wie erwartet von gewissen Leistungsanreizen der Kreditkartenvereinigungen, die sich auf unterschiedliche Programme beziehen, die in unserem kanadischen Vertriebsnetz eingeführt wurden, profitiert. Und schliesslich hat unser Segment für Geldüberweisungen von Verbrauchern unsere kurzfristigen Erwartungen erfüllt, die den nach wie vor ungünstigen Einfluss eines konkurrenzbetonten, inländischen Preisumfeldes, und den Einfluss der im Vergleich guten Resultate des Vorjahresquartals widerspiegeln." "Auf Grund unserer Ergebnisse aktualisieren wir unsere Einkommensleitlinie für das Geschäftsjahr 2007 auf einen Bereich zwischen USD 1.050 bis USD 1.057 Millionen. Diese Einkommensleitlinie reflektiert ein erwartetes Wachstum von 16 Prozent gegenüber USD 908 Millionen im Geschäftsjahr 2006. Ausserdem aktualisieren wir unseren jährlichen geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2007 auf einen Bereich zwischen USD 1,85 bis USD 1,87, ausschliesslich des Einflusses von Aktienoptionen als Resultat unserer Einführung von FAS 123R, auf ein erwartetes Wachstum von 20 bis 21 Prozent gegenüber USD 1,54 im Geschäftsjahr 2006. (1) Schliesst man den Einfluss dieser Kosten für Aktienoptionen mit ein, sind unsere Leitlinien für geschwächte Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2007 USD 1,74 bis USD 1,76. Diese Bereiche für Ertrag je Aktie schliessen ausserdem den Einfluss möglicher Kosten für Restrukturierung und andere Kosten aus", sagte Garcia. Telefonkonferenz Global Payments wird heute, am 30. März 2007, um 10:30 Uhr eine Telefonkonferenz abhalten. ET wird finanzielle Ergebnisse und Höhepunkte diskutieren. Zur Teilnahme an dieser Telefonkonferenz rufen Sie bitte +1-888-791-2132 (U.S.) oder +1-517-623-4000 (international) unter Verwendung des Zugangscodes "GPN" für beide Nummern, oder nehmen Sie über Webcast unter www.globalpaymentsinc.com teil. Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird bis zum 13. April 2007 auf der Global Payments Webseite zur Verfügung stehen. Global Payments Inc. (NYSE: GPN) ist ein führender Anbieter elektronischer Überweisungsdienstleistungen für Verbraucher, Händler, unabhängige Verkaufsorganisationen (Independent Sales Organizations - ISOs), Finanzunternehmen, Behörden, und multinationale Unternehmen, überall in den Vereinigten Staaten, Kanada, Lateinamerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Global Payments bietet ein umfassendes Angebot zur Abwicklung von Transaktionen von Kredit- und Lastschriftkarten, Business-to-Business Einkaufskarten, Geschenkkarten, elektronischer Scheckumwandlung und Scheckgarantien, Beglaubigung und Eintreibung, einschliesslich elektronischem Scheckservice, sowie Datenstationsmanagement. Das Unternehmen bietet Verbrauchern einen Geldüberweisungsservice von den USA und Europa nach Lateinamerika, Marokko, und in die Philippinen an. Für zusätzliche Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen besuchen Sie bitte www.globalpaymentsinc.com. (1) Die 2006 finanziell geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2006 waren USD 1,53 auf GAAP Basis, welche Kosten für Restrukturierung vergleichbar USD 0,01 geschwächte Ertrag pro Aktie einschliesst. Diese Meldung, sowie Bemerkungen des Managements von Global Payments während der Telefonkonferenz, beinhalten gewisse zukunftsweisende Aussagen innerhalb des Rahmens der "Safe Harbor" Vorschriften des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Aussagen, die keine historischen Fakten sind, einschliesslich der Schätzungen von Einkommen und Gewinnen, sowie der Erwartungen des Managements bezüglich zukünftiger Ereignisse und Entwicklungen, sind zukunftsweisende Aussagen, und beinhalten beträchtliche Risiken und Unsicherheiten. Zu den wichtigen Faktoren, die tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse beträchtlich von denjenigen abweichen lassen können, die von diesen zukunftsgerichteten Aussagen angenommen werden, gehören die folgenden: fortgesetzte Zertifizierung durch Kreditkartengesellschaften, Fremdwährungsrisiken, Wettbewerb, Preisgestaltung, Produktnachfrage, Akzeptanz durch den Markt und die Verbraucher, Schwierigkeiten in der Entwicklung, die Auswirkungen Wirtschaftlicher Bedingungen und Verbraucherausgaben, Sicherheitsbrüche oder Systemausfälle, Kapitalkosten, Änderungen bundesstaatlicher, nationaler oder Ausländischer Gesetze und Vorschriften, die die Industrie für elektronische Geldüberweisungen für Verbraucher regulieren, Gebührenerhöhungen der Kreditkartengesellschaften, Unterbrechungen bei öffentlichen Versorgungsbetrieben und -Systemen, die Fähigkeit, Übernahmen durchzuführen und zu integrieren, und andere Risiken, wie dargelegt im Bericht des Unternehmens an die SEC, einschliesslich des neuesten Formblattes 10-Q beziehungsweise 10-K. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtungen, diese Aussagen zu aktualisieren, um zukünftigen Gegebenheiten oder unvorhergesehenen Ereignissen gerecht zu werden. Kontakt: Jane M. Elliott +1-770-829-8234 Telefon +1-770-829-8267 Fax investor.relations@globalpay.com Webseite: http://www.globalpaymentsinc.com ots Originaltext: Global Payments Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Jane M. Elliott, Global Payments Inc., +1-770-829-8234, +1-770-829-8267, Fax, investor.relations@globalpay.com, Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010221/ATW031LOGO , AP Archiv: http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: