austriamicrosystems AG

euro adhoc: austriamicrosystems AG
Geschäftszahlen/Bilanz / austriamicrosystems erfolgreich im ersten Quartal

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 24.04.2006 Eckdaten zum ersten Quartal 2006 Unterpremstätten, Österreich (24. April 2006) — austriamicrosystems (SWX: AMS) hat Umsatz und Ertrag im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahr weiter gesteigert. Der konsolidierte Konzernumsatz wuchs im ersten Quartal auf 38,8 Mio. EUR gegenüber 35,2 Mio. EUR im ersten Quartal 2005. Die Bruttogewinnmarge für das erste Quartal 2006 erreichte 45% gegenüber 43% im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) für das erste Quartal 2006 stieg auf 4,3 Mio. EUR, eine Zunahme um 5% gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal. Das Ergebnis nach Steuern im ersten Quartal wuchs auf 3,9 Mio. EUR von 2,9 Mio. EUR in der Vergleichsperiode 2005, dies entspricht einem Anstieg um 38%. Das Ergebnis je Aktie für das erste Quartal 2006 beträgt somit CHF 0,56 / EUR 0,36. Der Gesamtauftragsbestand wuchs weiter und erreichte 58,3 Mio. EUR zum 31. März 2006 verglichen mit 46,1 Mio. EUR zum 31. März 2005. Das Ergebnis des ersten Quartals zeigt klar den anhaltenden Erfolg von austriamicrosystems in den Zielmärkten Communications, Industry & Medical und Automotive und die gesunde Nachfrage nach austriamicrosystems’ breiter Palette an Hochleistungsprodukten. austriamicrosystems sieht wachsende Nachfrage nach seinen technisch führenden Lösungen für das Beleuchtungs- und Stromversorgungsmanagement für Mobiltelefone und andere tragbare Geräte. Die Hochleistungslösungen im Bereich Portable Audio für MP3-basierte Audioplayer und verwandte Geräte sind sehr erfolgreich am Markt, dabei sind wichtige Kunden im Hochfahren ihrer Produktion mit Produkten von austriamicrosystems. In diesem Produktsegment ist austriamicrosystems bei Komplettsystemlösungen wie auch bei analogen Front-Ends, die modernste Audio- und Power Management-Funktionen integrieren, gut positioniert. Auch die Geschäftsbereiche Industry & Medical und Automotive, die eine weltweite Kundenbasis führender Unternehmen mit einem breiten Spektrum an analogen ICs und Systemlösungen beliefern, sehen weiter gute Nachfrage nach ihren Produkten. Im operativen Bereich schreiten die Vorbereitungen für die Betriebsaufnahme der neuen internationalen Standorte, eines zweiten Design Center in Indien und eines Test Center auf den Philippinen, wie geplant voran. austriamicrosystems geht von einer anhaltend positiven Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr aus. Auf Basis verfügbarer Informationen bestätigt austriamicrosystems die Erwartung eines Umsatzwachstums von zwischen 10 und 15% gegenüber dem Vorjahr für das Gesamtjahr 2006, bei gleichzeitig weiterem starkem Ertragswachstum. Der vollständige Quartalsbericht zum 1. Quartal 2006 einschließlich detaillierter Finanzinformationen ist auf der austriamicrosystems-Website unter http://www.austriamicrosystems.com/08ir/ir_news_start.htm verfügbar. ### Über austriamicrosystems austriamicrosystems AG ist führend in der Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Analog-ICs (integrierten Schaltkreisen) und kombiniert beinahe 25 Jahre System-Know-how und Erfahrung im Analog-Design mit eigenen hochmodernen Produktions- und Testeinrichtungen. austriamicrosystems umfassende Expertise bei niedrigem Stromverbrauch und hoher Genauigkeit zeigt sich in branchen-führenden kundenspezifischen und Standard-Analog-ICs. austriamicrosystems fokussiert sich auf die Segmente Power Management, Sensoren und Sensorschnittstellen, tragbare Audiosysteme und Automobilzugangssysteme in den Märkten Communications, Industry & Medical und Automotive, ergänzt durch seine Full Service Foundry Aktivitäten. austriamicrosystems ist mit mehr als 850 Mitarbeitern weltweit tätig und an der SWX Swiss Exchange in Zürich börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.austriamicrosystems.com Ende der Mitteilung euro adhoc 24.04.2006 18:05:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: austriamicrosystems AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Moritz M. Gmeiner Director Investor Relations Tel: +43 3136 500-5970 Fax: +43 3136 500-5420 Email: investor@austriamicrosystems.com Branche: Technologie ISIN: AT0000920863 WKN: 632638 Börsen: SWX Swiss Exchange / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: