Oblicore, Inc.

Neue Umfrage stellt fest, dass die Anzahl von Compliance-Berichten weit hinter der Anzahl von Outsourcing- und Leistungsverträgen zurückbleibt

    Columbia, Maryland (ots/PRNewswire) -

    - Research ergibt zahlreiche Vorteile häufiger Berichte und wichtige finanzielle Folgen, aber die meisten Unternehmen berichten nur vierteljährlich, jährlich oder gar nicht

    Oblicore, ein führender Anbieter von Enterprise Service Performance (ESP)-Anwendungen, gab heute die Markteinführung eines neuen Industrie-Research-Berichts, "Best Practices und Trends im Leistungsmanagement und der Compliance-Überwachung beim IT-Outsourcing", bekannt. Das Research beruhte auf einer Umfrage unter 320 IT-Fachleuten, die im Juni 2004 auf breiter Basis quer durch die nordamerikanischen Branchen durchgeführt worden war. Das Research sollte das Verständnis unternehmerischer Best Practices (optimaler Geschäftsabläufe) und Trends im Hinblick auf die Compliance-Überwachung von Leistungsverträgen (Service-Level-Agreements) und im Wege des Outsourcing beschafften Funktionen fördern. Die vier von den an der Umfrage Teilnehmenden am meisten als outgesourct erwähnten Funktionen waren IT-Services, Kundendienst (Call-Centers), Software-Entwicklung und Personalwesen (Leistungen, Lohn- und Gehaltsabrechnung).

@@start.t1@@      Zu den wichtigsten Ergebnissen der Umfrage gehören:
      - Outsourcing ist für den grössten Teil der Unternehmen wichtig (76 %).
      - Die Anzahl der Leistungsverträge nimmt rapide zu; 565 aller Unternehmen
         berichten, dass sie davon ausgehen, im kommenden Jahr mehr
         Leistungsverträge abzuschliessen. In Zahlen drückt sich das so aus,
         dass 28 % mehr als 50 Leistungsverträge besassen, darunter 7 % mit über
         1000.
      - Zwei Drittel der Umfrageteilnehmer sagten aus, dass die
         Nicht-Compliance erhebliche finanzielle Auswirkungen mit sich bringt.
         Viele dieser Unternehmen beginnen erst jetzt damit, automatischen
         Überwachungs- und Berichtssysteme aufzubauen.
      - Die wichtigsten erwähnten Vorteile von Leistungsverträgen lagen in
         einem Anstieg der Kundenzufriedenheit und der Effizienz sowie
         verbesserter Transparenz der Leistung. Die Unternehmen, die aussagten,
         dass Kundenzufriedenheit ein Vorteil sei, führten in der Regel
         Berichte einmal pro Woche durch. Unternehmen, die in Echtzeit oder
         täglich Berichte erhielten, deuteten an, dass ihre Hauptvorteile in
         der Effizienz und der Leistungstransparenz lagen.
      - Trotz der finanziellen Konsequenzen der Nicht-Compliance und der
         Vorteile häufiger Berichte, führen 43 % der Unternehmen keine Berichte
         zu den Verträgen durch bzw. verlangen sie nicht, während 16 %
         vierteljährlich oder noch weniger häufig Berichte einfordern, sodass
         59 % Berichte nur vierteljährlich, jährlich oder gar nicht erhalten.
      - Als Best-Practice überwachen von den 57 %, die Berichte verlangen, 13 %
         die Verträge in Echtzeit, 11 % täglich, 21 % wöchentlich und 29 %
         monatlich.
      - 75 % der Unternehmen sagten aus, dass es wichtig sei, die Verwaltung
         der Leistungsverträge zu verbessern und fast die Hälfte der Unternehmen
         erklärte, dass bei ihnen ein festes Projekt läuft, um dieses Ziel zu
         erreichen.@@end@@

    Es war interessant zu sehen, dass die Überwachung von Leistungs- und Outsourcing-Verträgen komplizierter wird. Dieses Ergebnis entspricht dem breiteren makroökonomischen Trend, wonach Dienstleistungen im Gegensatz zu Produkten im heutigen Geschäftsleben eine immer beherrschendere Stellung einnehmen. Die Hälfte der Unternehmen verfügt über eine "Dienstleistungskette", die sich mit einer Lieferkette von untereinander verbundenen Dienstleistungen vergleichen lässt. Die Unternehmen berichteten, dass sie nicht nur Outsourcing-Verträge mit Dienstleistungsanbietern und Lieferanten verwalten müssen, sondern auch damit verbundene Verträge mit internen und externen Kunden besitzen. In diesen Fällen wird es zunehmend wichtig, die Outsourcing-Leistung zu überwachen und Leistungsverstösse schon im Vorfeld zu entdecken, da diese die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Kunden zufriedenzustellen, direkt beeinflussen kann.

    "Die Umfrage zeigt eindeutig, dass Leistungs- und Outsourcing-Verträge gängiger und komplizierter werden und dass ihre Überwachung entscheidend ist, erklärte Yuval Boger, der CEO von Oblicore. "Unabhängig von den Gründen - der Zunahme des Outsourcing, Compliance-Vorschriften oder der technischen Reifung ihres IT-Betriebs - beginnen viele Unternehmen die enorme strategische und finanzielle Bedeutung der Überwachung und häufiger Berichte bezüglich der Verträge zu verstehen. Das Research bestätigt die breite Palette von Vorteilen, die Unternehmen durch die Automatisierung der Compliance-Überwachung von Leistungsverträgen und der Berichte darüber und durch den Einsatz von Best-Practices realisieren."

    Der Research-Bericht wird den Teilnehmern an der Umfrage auf der Website von Oblicore an der Adresse http://www.oblicore.com/oblicoreslmreport.html kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Oblicore

    Oblicore ist ein führender Anbieter von Enterprise Service Performance (ESP)-Anwendungen, die Leistungsverträge, Outsourcing-Verträge und komplizierte Geschäftsabläufe verwalten und überwachen. Oblicore-Anwendungen bieten Echtzeit-Transparenz bezüglich der Dienstleistungs-Performance und verringern die mit den Berichten verbundenen Kosten und Mühen. Das Unternehmen ist seit über vier Jahren in diesem Geschäft tätig und hat einen breiten Markt sowie die Akzeptanz seiner Kunden gewonnen. Zu seinen Kunden gehören führende Telekommunikationsunternehmen, Finanzdienstleister/Banken, Dienstleistungsanbieter, Unternehmen im Gesundheitswesen und Fertigungsunternehmen in aller Welt. Weitere Informationen stehen auf der Website unter http://www.oblicore.com zur Verfügung.

    Oblicore ist eine Marke von Oblicore, Inc. Alle anderen hier erwähnten Unternehmens- und Produktnamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer und werden nur zu Identifikationszwecken erwähnt.

      Website: http://www.oblicore.com
                    http://www.oblicore.com/oblicoreslmreport.html

ots Originaltext: Oblicore, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Hal Steger bei Oblicore, Inc., +1-410-290-8798,
hal.steger@oblicore.com; oder George Evanko bei der SheaHedgesGroup,
+1-703-287-7805, gevanko@sheahedges.com; oder Oblicore, Inc.



Das könnte Sie auch interessieren: