BIC

BIC Group : Umsatztrend durch steigendes Wachstum im 3. Quartal bestätigt

Paris, Frankreich (ots/PRNewswire) - Nettoumsatz des 3. Quartals 2004 auf Vergleichsbasis (1): +6,3 % Nettoumsatz der ersten 9 Monate 2004 auf Vergleichsbasis: +6,0 % Gesamtumsatz in Mio. 3. Quartal Änderung 9 Monate Änderung Euro 2003 2004 2004/2003 2003 2004 2004/2003 wie berichtet 354,9 362,9 +2,2 % 1.030,5 1.045,5 +1,5 % Auf Vergleichs- basis(1) +6,3 % +6,0 % Der Nettoumsatz der BIC Group betrug im dritten Quartal 2004 363 Millionen Euro gegenüber 355 Millionen Euro im dritten Quartal 2003. Das bedeutet einen Anstieg um 2,2 % wie gemeldet und im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 6,3 % auf Vergleichsbasis (1). In den ersten 9 Monaten des Jahres 2004 betrug der Nettoumsatz 1.046 Millionen Euro. Im Vergleich dazu wurde in den ersten 9 Monaten des Jahres 2003 ein Nettoumsatz von 1.031 Millionen Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Anstieg um 1,5 % wie gemeldet und ein Wachstum um 6,0 % auf Vergleichsbasis. Zu- und Verkäufe beeinflusste das Umsatzwachstum um +1,0 Punkte in den ersten 9 Monaten des Jahres 2004 und um +1,2 Punkte im dritten Quartal 2004. Fremdwährungs-Schwankungen, vor allem beim US-Dollar und dem brasilianischen Real, wirkten sich weiterhin auf den Umsatz der BIC Group aus, jedoch in einem erheblich geringeren Masse. Wechselkurseinfluss 2003 2004 gegenüber dem Vorjahr 1. 2. 3. 1. 2. 3. Quartal Quartal Quartal Quartal Quartal Quartal vierteljährlich - 15.2 - 14.0 - 7.8 - 8.2 - 3.6 - 5.3 Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Laufendes Rechnungsjahr - 14,6 - 12,4 - 5,7 - 5,5 Punkte Punkte Punkte Punkte Nettoumsatz der BIC Group im dritten Quartal nach Standort: 3. Änderung 3. Änderung Änderung Quartal 03/02 Quartal 04/03 04/03 In Millionen Euro 03 auf 04 wie auf Vergleichs- gemeldet Verglaichs- Basis basis Westeuropa 111,2 - 0,5 % 114,5 +3,0 % - 0,5 % Nordamerika & 171,6 +7,8 % 174,7 +1,8 % +9,6 % Ozeanien(+) Lateinamerika(++) 42,4 +13,7 % 43,4 +2,4 % +14,6 % EEMEA(+++) und Asien 29,7 - 3,0 % 30,3 +2,1 % +1,5 % BIC Group 354,9 +5,0 % 362,9 +2,2 % +6,3 % (+) USA, Kanada, Australien und Neuseeland (++) Mexiko, Mittelamerika und Südamerika (+++) EEMEA: Osteuropa, Nahost und Afrika Nettoumsatz der BIC Group in den ersten 9 Monaten nach Standort: 9 Monate Änderung 9 Monate Änderung Änderung 03 03/02 auf 04 04/03 wie 04/03 auf In Millionen Euro Vergleichs- berichtet Vergleichs- basis basis Westeuropa 336,4 -0,7 % 342,4 +1,8 % -1,1 % Nordamerika & 487,8 +3,2 % 489,8 +0,4 % +8,8 % Ozeanien(+) Lateinamerika(++) 130,0 +16,3 % 132,1 +1,7 % +12,9 % EEMEA(+++) und Asien 76,3 -10,5 % 81,2 +6,4 % +7,2 % BIC Group 1.030,5 +2,7 % 1.045,5 +1,5 % +6,0 % Hinweise: Anmerkungen zu Produktkategorien beziehen sich auf die Vergleichsbasis. Umsatz Schreibwaren 3. 3. 9 Monate 9 Monate Quartal Quartal 03 04 03 04 In Millionen Euro 184,8 189,0 549,1 553,0 Änderung wie gemeldet -4,7 % +2,2 % -11,6 % +0,7 % Änderung auf +3,3 % +5,9 % +0,9 % +5,3 % basis Produktkategorie Schreibwaren: Im dritten Quartal und in den ersten 9 Monaten des Jahres verzeichnete das Konsumgütergeschäft weiterhin auf Vergleichsbasis in allen Standorten ein Wachstum, insbesondere in Westeuropa und den USA, wo BIC in der Schulanfangszeit Marktanteile hinzugewinnen konnte. Das Wachstum wurde hauptsächlich von den klassischen Kugelschreibern und davon abgeleiteten Mehrwertprodukten sowie Drehbleistiften und Korrekturprodukten getragen. Der Verkauf von Stypen hat das Wachstum in Westeuropa positiv beeinflusst. Der Beschriftungsbereich konnte sich im dritten Quartal 2004 weiter verbessern, angetrieben von starken Umsätzen mit BIC(R) Sticky Note(R) Produkten. Umsatz Feuerzeuge 3. 3. 9 Monate 9 Monate Quartal Quartal 03 04 03 04 In Millionen Euro 86,9 91,4 247,8 256,4 Änderung wie gemeldet -1,0 % +5,2 % -7,9 % +3,5 % Änderung auf +7,5 % +11,1 % +5,6 % +9,5 % Vergleichsbasis Produktkategorie Feuerzeuge: Die Ergebnisse des dritten Quartalswiesen ein Umsatzwachstum in Nord- und Lateinamerika auf. Westeuropa unterliegt weiterhin dem Druck durch asiatische Mitwettbewerber. Neben dem Wachstum im starken Franchising-Geschäft für Taschenfeuerzeuge legte auch der Umsatz mit Mehrzweckfeuerzeugen im dritten Quartal zu, angeführt von BICs innovativem Multi-Positions-Kerzenanzünder BIC(R) Luminère(TM). Umsatz Rasierer 3. 3. 9 Monate 9 Monate Quartal Quartal 03 04 03 04 In Millionen Euro 70,9 69,9 196,3 193,6 Änderung wie gemeldet -3,9 % -1,3 % -10,6 % -1,4 % Änderung auf +3,3 % +3,3 % +1,5 % +3,4 % Vergleichsbasis Produktkategorie Rasierer: Der Nettoumsatz des dritten Quartals 2004 zeigte einen mit dem ersten Quartal 2004 vergleichbar positiven Trend. Der Umsatz der ersten 9 Monate des Jahres 2004 wuchs um 3,4 % gegenüber den ersten 9 Monaten des Jahres 2003. Die Schlüsselfaktoren, die hier die Leistung beeinflussten, waren die Zunahme des Geschäfts in Latein- und Nordamerika, das Wachstum beim BIC(R) Comfort 3(TM) und die Einführung des BIC(R) Soleil(TM). Der Umsatz und Marktanteil der Dreifachklingen-Rasierern stieg im 3. Quartal sowohl in Westeuropa als auch in den USA weiter und glich den Rückgang bei Einklingen-Rasierern in den meisten Regionen wieder aus. Geografisch betrachtet waren Frankreich, die USA und Lateinamerika insgesamt die stärksten Märkte in den ersten 9 Monaten des Jahres 2004. In Frankreich und den USA wurde das Wachstum durch die Dreifachklingen-Rasierer und in Lateinamerika über die Zweifachklingen-Rasierer angetrieben. Ausblick: Das Unternehmen bekräftigt sein Wachstumsziel von ca. 5 % auf Vergleichsbasis für das Gesamtjahr 2004. Das Wachstum des Betriebsergebnis (IFO) wird vermutlich leicht darüber liegen. Aktionärstermine für 2004: BIC Group hat soeben den zweiten Aktionärs-Newsletter veröffentlicht. Der Nettoumsatz des Jahres 2004 wird am 20. Januar 2005 veröffentlicht. Die Ergebnisse des Jahres 2004 werden am 3. März 2005 veröffentlicht. Weitere finanzielle Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: www.bicworld.com (1) Die Vergleichsbasis für die ersten 9 Monate des Jahres 2004 umfasst nicht die zusätzlichen Umsätze, die durch die jüngst erworbenen Unternehmen DAPE in Frankreich (ab 1. Januar 2004), BIC KOSAIDO KK in Japan (ab 1. April 2004) und STYPEN (ab 1. Juni 2004) erwirtschaftet wurden. Mit Vergleichsbasis ist gemeint: bereinigt um Zu- und Verkäufe von Firmen und bei konstanten Wechselkursen. Um zu Ergebnissen bei konstanten Wechselkursen zu kommen, werden die aktuellen Zahlen nach den monatlichen Durchschnittskursen des Vorjahres umgerechnet. ots Originaltext: BIC Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Tel.: +33-1-45-19-52-26, Carole Imbert, E-Mail: carole.imbert@bicworld.com, Lucile Jestin, E-Mail: lucile.jestin@bicworld.com oder Ansprechpartner Presse: Anne-France Malrieu, Image Sept, Tel.: +33-1-53-70-74-66, E-Mail: afmalrieu@image7.fr

Das könnte Sie auch interessieren: