Starfield Resources Inc.

Update zu den Unternehmensaktivitäten von Starfield Resources

Toronto, Kanada (ots/PRNewswire) - Zusammenfassung der Aktivitäten: - Konferenzschaltung und Webcast für Analysten und institutionelle Investoren am 10. Mai 2007 um 14 Uhr EDT - Technischer Bericht gemäss NI-43-101 wird vor Ende Mai 2007 erwartet - Barnes McInerney Inc. als Berater für Investor Relations verpflichtet - Firmenhauptsitz von Vancouver nach Toronto verlegt - 3,2 Mio. Aktienoptionen für Vorstandsmitglieder und einen leitenden Angestellten des Unternehmens am 26. April 2007 gewährt Starfield Resources Inc. ("Starfield" oder das "Unternehmen") (TSX: SRU; OTCBB: SRFDF) gab heute ein Update über verschiedene Aktivitäten des Unternehmens und eine(n) am 10. Mai 2007 um 14 Uhr EDT stattfindende(n) Konferenzschaltung und Webcast für Analysten und institutionelle Investoren bekannt. "Unsere Hauptpriorität ist der Abschluss eines Technischen Berichts gemäss NI-43-101, der uns die Gelegenheit geben wird, die Integrität der Ressourcen an der Liegenschaft Ferguson Lake weiter zu definieren", sagte André J. Douchane, President und Chief Executive Officer von Starfield Resources. "Die Fertigstellung dieses Berichts wird uns bei der Erreichung unseres nächsten Ziels unterstützen, bis Ende des Jahres 2007 eine so genannte "Scoping Study" zum Abschluss zu bringen. Diese und andere Initiativen für das Geschäftsjahr 2008 werden im Rahmen unserer Konferenzschaltung, die später in dieser Woche stattfinden wird, detaillierter erörtert und diskutiert werden." Barnes McInerney Inc., eine in Toronto ansässige, führende Beratungsfirma mit umfassendem Service auf dem Gebiet der Investor Relations, wurde verpflichtet, dem Unternehmen laufende Beratungsleistungen für die Anlegerpflege bereitzustellen. "Barnes McInerney hat bereits mit mehr als 65 kanadischen Bergbauunternehmen zusammengearbeitet und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Bergbauindustrie", sagte Mr. Douchane. "Wir werden dem Unternehmen ihre Erfahrung und ihr Netzwerk an Kontakten zunutzen machen, um die Umsetzung unseres Investor-Relations-Programms zu beschleunigen und Stakeholder über unsere in den nächsten 12 Monaten erreichten Fortschritte zu informieren." Das Unternehmen hat ausserdem die Verlegung des Firmenhauptsitzes von Vancouver nach Toronto bekannt gegeben. Die neue Anschrift des Firmensitzes ist 130 Adelaide Street West, Suite 2210, Toronto, Ontario M5H 3P5, Kanada, und die Telefonnummer ist +1-416-860-0400. Starfield hat am 26. April 2007 bestimmten Vorstandsmitgliedern und einem leitenden Angestellten des Unternehmens 3,2 Mio. Aktienoptionen gewährt. Die 5-Jahres-Optionen wurden zu einem Preis von 0,32 CAD pro Aktie gewährt und können über einen Zeitraum von zwei Jahren ausgeübt werden. Am 10. Mai 2007 um 14 Uhr EDT wird eine Konferenzschaltung und ein Webcast für Analysten und institutionelle Investoren stattfinden, um das vorläufige Finanzergebnis für das Geschäftsjahr 2007 zu erörtern und einen Überblick über die Ziele und Prioritäten für die Liegenschaft Ferguson Lake im Geschäftsjahr 2008 zu geben. Analysten und institutionelle Investoren können an der Konferenzschaltung teilnehmen, indem sie sich telefonisch unter +1-416-915-5783 oder (in den USA und Kanada) gebührenfrei unter 1-866-250-4665 einwählen. Interessierte Parteien sollten sich fünf Minuten vor Beginn der Konferenzschaltung einwählen, um ihre Teilnahme zu gewährleisten. Nachrichtenmedien sind dazu eingeladen, die Konferenzschaltung durch Einwahl unter einer der o. a. Telefonnummern ausschliesslich als Zuhörer zu verfolgen. Anweisungen über den Zugang zum gleichzeitig stattfindenden Audio-Webcast sind auf der Website von Starfield unter www.starfieldres.com zu finden. Dabei ist zu beachten, dass der Webcast den Teilnehmern ausschliesslich das Zuhören erlaubt. Interessierte Parteien, die nicht live an der Konferenzschaltung oder am Webcast teilnehmen können, wird eine archivierte Audioaufzeichnung der Konferenzschaltung verfügbar gemacht, die bis zum 17. Mai 2007 um Mitternacht abgerufen werden kann. Für den Zugang zu dieser Aufzeichnung wählen Sie bitte die Nummer +1-416-640-1917 oder die (in den USA und Kanada gebührenfreie) Nummer 1-877-289-8525, gefolgt vom Zugangscode 21231818 und dem Doppelkreuz. Informationen zu Starfield Starfield hat unter Leitung seines metallurgischen Beraters Dr. Bryn Harris ein neuartiges, umweltfreundliches und energiewirtschaftliches hydrometallurgisches Verfahren entwickelt, um aus den massiven Sulfiden an seiner Liegenschaft Ferguson Lake neben Kobalt, Nickel und Kupfer auch Platin und Palladium zu gewinnen. Weitere Arbeiten werden von der McGill University unter Leitung von Professor George Demopoulos (McGill) und Dr. Harris (Starfield) finanziert. Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf den kritischen Verfahrensschritt der Eisenabscheidung und -regeneration der für den Extraktionsschritt benötigten Chlorwasserstoffsäure. Starfield Resources Inc. ist ein fortschrittliches Explorationsunternehmen und ein aufkommendes Unternehmen für die Entwicklung von Projekten im frühen Stadium, das sich auf seine Kupfer-Nickel-Kobalt-Palladium-Platin-Liegenschaft Ferguson Lake in Nunavut, Kanada, konzentriert. Diese Liegenschaft umfasst mehr als 1,3 Mio. Acre und befindet sich zu 100 % in Besitz des Unternehmens. Starfield hat seit 1999 Diamantbohrungen mit einer Länge von 132.000 Metern in 359 Bohrlöchern durchgeführt. Ein von N.C. Carter, PhD., P.Eng., gemäss National Instrument erstellter technischer Bericht 43-101 mit Datum vom 15. Mai 2006 wurde bei SEDAR eingereicht und ist seit dem 25. Mai 2006 auch auf der Website von Starfield abrufbar. Ein Entwicklungsmerkmal dieses Mineralabbaugebiets ist die signifikante Entdeckung von Mineralisierungen hochgradigen Platins und Palladiums, die in der Fundamentschwelle zu den massiven Sulfidablagerungen gefunden wurden. Das Ferguson Lake Projekt von Starfield entwickelt sich zum grössten laufenden Projekt für Grund- and Edelmetalle in Nunavut. Im Auftrag des Unternehmens, André J. Douchane, President und CEO Vorsichtshinweis in Bezug auf vorausschauende Erklärungen: Diese Mitteilung an Aktionäre und die Öffentlichkeit enthält bestimmte vorausschauende Erklärungen. Vorausschauende Erklärungen sind im Allgemeinen anhand der Wörter "annehmen", "erwarten", "glauben", "beabsichtigen", "schätzen", "planen" und ähnlichen Ausdrücken erkennbar. Tatsächliche Ergebnisse können wesentlich von den in diesen Erklärungen enthaltenen abweichen. Obwohl die Unternehmensleitung davon überzeugt ist, dass die in solchen vorausschauende Erklärungen enthaltenen Annahmen begründet sind, werden Investoren davor gewarnt, dass hierin enthaltene Erklärungen, mit Ausnahme derer, die sich auf historische Tatsachen beziehen, aber einschliesslich jener, die sich ohne Einschränkung auf die zukünftige Produktion beziehen, vorausschauende Erklärungen sind, die verschiedene Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören diejenigen, die auf Formular 20-F bei der Securities and Exchange Commission der USA eingereichten Jahresbericht des Unternehmens für das am 28. Februar 2006 zu Ende gegangene Geschäftsjahr erörtert oder identifiziert wurden. Dazu gehören unter anderem Risiken in Bezug auf die mit der Berechnung von Reserven und Mineralisierung verbundenen Unsicherheiten, Betriebsrisiken in der Bergbauindustrie und die Unfähigkeit des Unternehmens, seinen zukünftigen Kapitalbedarf nicht decken zu können. Es gibt keine Gewähr dafür, dass solche Erklärungen sich als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den in solchen Erklärungen erwarteten abweichen. Sofern dies nicht von geltenden Gesetzen vorgeschrieben ist, hat das Unternehmen keine Verpflichtung, derartige zukunftsorientierte Informationen oder Erklärungen zu aktualisieren oder zu ändern. Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder Angebot für den Kauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht unter dem Securities Act von 1933 der USA, in der geänderten Fassung (der "U.S. Securities Act"), oder den Wertpapiergesetzen eines Bundesstaates registriert und dürfen nur dann in den USA bzw. an US-Personen (gemäss der Definition dieser Begriffe in Regulation S unter dem U.S. Securities Act) zum Kauf angeboten oder verkauft werden, wenn sie unter dem U.S. Securities Act und den anwendbaren Wertpapiergesetzen registriert wurden bzw. wenn eine Befreiung von einer solchen Registrierung vorliegt. www.starfieldres.com ots Originaltext: Starfield Resources Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen: John Vincic, Executive Vice President, Barnes McInerney Inc., +1-416-367-5000 App. 249, jvincic@barnesmcinerney.com oder André J. Douchane, President und Chief Executive Officer, Starfield Resources Inc., +1-416-860-0400

Das könnte Sie auch interessieren: