Eurand

Eurand erhält Zulassung für die Vermarktung von generischem Natrium-Diclofenac

    Mailand, Italien (ots/PRNewswire) - Eurand gab heute bekannt, dass das Unternehmen von der britischen Zulassungsbehörde Medicines and Healthcare Regulatory Agency (MHRA) die Genehmigung für die Vermarktung von 75 mg und 100 mg Kapseln Natrium-Diclofenac Modified Release erhalten hat. Natrium-Diclofenac Modified Release ist die generische Version von Voltarol(R), einem Produkt von Novartis. Natrium-Diclofenac wird für die Behandlung sämtlicher Schmerz- und Entzündungsniveaus für eine Vielzahl von Beschwerden eingesetzt. Der Markt für Natrium-Diclofenac beträgt in Grossbritannien ca. 90 Millionen britische Pfund (130 Millionen US-Dollar). Das zugelassene Produkte wird in Grossbritannien durch Sandoz (GB) vermarktet.

    Das Produkt verwendet die Diffucaps (R)-Technologie Eurands und wird in der Herstellungsanlage Eurands in Mailand, Italien, produziert. Das Produkt steht in anderen Ländern zur Lizenzierung zur Verfügung.

    "Dieses Produkt wurde von Eurand entwickelt und ist das 13. Produkt Eurands, das in Grossbritannien vermarktet wird. Diese Zulassung ist ein weiteres Beispiel der Strategie Eurands, ein ausgewogenes Produktportfolio durch die Anmeldung und den Verkauf unserer Produkte in den wichtigen Märkten weltweit zu erstellen", sagte Gearoid Faherty, CEO von Eurand.

    Informationen über Eurand

    Eurand ist ein Unternehmen für pharmazeutische Spezialitäten, das höherwertige pharmazeutische und biopharmazeutische Produkte entwickelt, die auf seiner proprietären Medikamentenabgabe-Technologie beruhen. Das Unternehmen ist auf die Bioverfügbarkeit von schwach-löslichen Produkten, modifizierte Freigabe, Geschmacksmaskierung und Arzneimittelkonjugation spezialisiert, und entwickelt gegenwärtig eine Produktpipeline, die auf den proprietären Technologien des Unternehmens beruht.

    Eurand arbeitet auch mit vielen weltweit führenden pharmazeutischen und  biotechnologischen Unternehmen zusammen, um höherwertige Formen seiner  existierenden Produkte und Entwicklungssubstanzen zu entwickeln. In den  letzten vier Jahren wurden zwei Partnerprodukte und ein eigenes Produkt  Eurands von der FDA zugelassen. Im Jahr 2003 konnte das Unternehmen einen  Umsatz von über 100 Millionen US-Dollar verzeichnen.

    Die Hauptfirmensitz Eurands befindet sich in Mailand, Italien, die US-amerikanische Zweigstelle wird von Eurand, Inc. in Vandalia/Ohio aus geleitet. Das Unternehmen besitzt Forschungs-, Entwicklungs- und Herstellungsanlagen in Italien und den Vereinigten Staaten sowie eine zusätzliche Herstellungsanlage in Frankreich.

    Eurand ist Partner von Warburg Pincus, einer der grössten Private Equity Firmen weltweit.

    /Website: http://www.eurand.com /

ots Originaltext: Eurand
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Gearoid Faherty, CEO von Eurand (Italy), +39-02-954281, oder
bizdev@eurand.com



Weitere Meldungen: Eurand

Das könnte Sie auch interessieren: