Beyond Distribution

Through My Eyes in den Schlagzeilen

    SIDNEY, Australien, July 16 (ots/PRNewswire) - Die derzeit im Northern Territory mit grossem Aufwand von Beyond Distribution produzierte Miniserie THROUGH MY EYES sorgt in Australien weithin für Furore.


      Mit THROUGH MY EYES wird das wahre Geschehen über das
Verschwinden eines Babys, Azaria Chamberlain, in Uluru in Australien
Outback vor fast 25 aufgedeckt. Die Mutter des Babys, Lindy
Chamberlain-Creighton, arbeitet an dem Projekt mit.


      Die Ereignisse rund um das Verschwinden, die schon damals in den
80er Jahren einigen Wirbel verursacht hatten, stehen nun wieder in
ganz Australien auf den Titelseiten der Tagespresse aufgrund der
sensationellen Behauptungen des 78-jährigen Frank Cole, der in
Melbourne lebt. Cole offenbarte, er habe den Körper des Babys in den
Klauen eines Dingos, den er 1980 nahe Uluru erlegt hatte, gefunden.
Er glaubt, dass sein Freund das tote Baby in im Hinterhof eines
Vorstadthauses nahe Melbourne begraben hat.


      Cole hatte zu jener Zeit, als Hunderte Menschen eine verzweifelte
Suche in Uluru nach Azaria, dem Baby, das im Mittelpunkt von
Australiens - bis heute - prominentestem Prozess gerückt war,
geschwiegen.


      Die Aufsehen erregende neue Behauptung stützt die Zeugenaussage
der Mutter, Lindy Chamberlain-Creighton, die 1982 wegen Mord an ihrem
eigenen Kind ins verurteilt worden war, ins Gefängnis kam aber später
begnadigt wurde. Der Körper des Babys wurde schliesslich niemals
gefunden und der Fall wurde nie abgeschlossen. Die Behauptungen Coles
stärken die Aussage Chamberlain-Creightons, die glaubt, dass die
Wahrheit nie vollständig aufgeklärt werden konnte.


      Chamberlain-Creighton sagte: "Ich habe jahrelang gesagt, ich will
ein endgültiges Gerichtsurteil auf Azarias Totenschein". "Es wäre
gut, wenn er (Cole) Recht hätte, weil damit Ruhe einkehren würde und
bewiesen würde, dass das, was der Staat sagt, falsch war und hier ist
der Beweis dafür."


      Die Geschichte wurde 1988 erstmals durch das Portrait der Mutter
Lindy in "A Cry in the Dark" (auch bekannt als Evil Angels) von Meryl
Steep in die internationalen Schlagzeilen gebracht. Die
schauspielerische Besetzung in THROUGH MY EYES ist hochklassig und
das Projekt wird in diesem Jahr noch auf Seven Network Australia
Premiere haben.


      Beyond feierte im Mai 2004 sein zwanzigjähriges Bestehen und
führender unabhängiger Distributor von Weltklasse-TV-Programmen. Das
Unternehmen unterhält Vertretungen in Sydney, London und New York.
Der Name Beyond Distribution ist Synonym für Programme mit
Massenanziehungskraft für Fernsehzuschauer in aller Welt. Als
Tochtergesellschaft der Beyond International Limited umfasst der
internationale Vertriebskatalog über 5.000 Stunden an Programmen von
Top-Qualität und viele ausgezeichnete Programme, die jeweils von von
Beyond Productions, einem Gemeinschaftsunternehmen mit unabhängigen
Produzenten, produziert werden.


      www.beyond.com.au


ots Originaltext: Beyond Distribution
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Katie Johnson, Tel. +61294372097, E-Mail:
katie_johnson@beyond.com.au



Das könnte Sie auch interessieren: