AID AktienInformationsDienst

Mehr als 2 Millionen Zeitungsleser erhalten täglich ihre Börseninformationen vom AID

    Hannover (ots) - Der AID AktienInformationsDienst gewinnt den Stuttgarter Verlag als Kunden und beliefert nun sieben Verlage mit täglich über 2 Mio. Tageszeitungen mit Börsendaten.

    Seit dem 1. Juli 2004 beliefert der AID AktienInformationsDienst aus Hannover den Stuttgarter Verlag mit Börsendaten. Zusammen mit dem Braunschweiger Zeitungsverlag, dem Madsack-Verlag, der Nordsee Verlagsgemeinschaft, der Pforzheimer Zeitung, dem Rheinpfalz-Verlag und dem Saarbrücker Zeitungsverlag sind nun bereits sieben Verlagshäuser Kunden des AID. Die Gesamtauflage dieser Verlage beträgt täglich über 2 Mio. Tageszeitungen. Der AID steigert damit seinen Marktanteil auf knapp 10 Prozent. Ab Januar 2005 kommt die Rhein-Neckar-Zeitung aus Heidelberg hinzu, weitere Verlage werden folgen.

    "Von der Nordsee bis zum Bodensee beliefern wir nun täglich Verlage mit unseren Börsendaten, nun ist der Bereich von Köln bis Berlin dran", so der Gründer des AID, Sascha Fiene.

    Als Grund für den Wechsel der Verlage zum AID als Datenanbieter nennt Fiene neben dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auch die besonders hohe Qualität der Fondsdaten. Der AID bezieht täglich direkt von 134 Fondsgesellschaften weltweit die Fondskurse und Stammdaten.

    Über den AID:

    Der AID AktienInformationsDienst wurde 1996 vom Dipl. Betriebswirt Sascha Fiene gegründet. Der AID wurde vor Kurzem von der Logical Line GmbH aus Hannover übernommen und wird seitdem als eigenständiger Unternehmensbereich der Logical Line GmbH weiter geführt. Der AID bietet Web-, Print- und Mobile-Applikationen für Banken, Broker, Fernsehsender und Verlage an. Neben dem Hauptgeschäftsfeld, der Belieferung von Verlagen mit Börsendaten, zählt auch der NDR zu den Kunden, der sich täglich in seinen Börsenberichten im Fernsehen der Kurse und Charts des AID bedient. Ein weiteres Standbein ist ein umfangreiches Investor-Relations-Tool, das der AID börsennotierten Aktiengesellschaften anbietet. Die im MDax notierte AWD AG aber auch der amerikanische Konzern Sauer Danfoss Inc. nutzen die IR-Lösungen des AID. Mehr Informationen zum AID AktienInformationsDienst im Internet unter www.aid-net.de

ots Originaltext: AID AktienInformationsDienst
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sascha Fiene
Dipl. Betriebswirt
AID AktienInformationsDienst
Tel.         +49/511/936208-34
Fax          +49/511/936208-11
Internet: http://www.aid-net.de
E-Mail:    fiene@aid-net.de



Das könnte Sie auch interessieren: