Micrel Inc.

3-Port-10/100-Managed Switch von Micrel nimmt VoIP-Markt in Angriff

    San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Der KS8993M-Chip bietet QoS-Features für hohe Sprachqualität

    Micrel (Nasdaq: MCRL), Branchenführer im Bereich Power-, Protect- und Connect-IC-Lösungen, hat mit seinem KS8993M, einem gemanagten Switch für Voice-over-IP (VoIP)-Applikationen, grosse Schritte im wachsenden VoIP-Markt gemacht. Wie das Unternehmen jetzt bekannt gab, will das norwegische Entwicklungshaus SX Design den Chip für seine Referenzdesigns von VoIP-Telefonen verwenden.

    "Der KS8993M hat einen Funktionsumfang, der ideal auf VoIP-Applikationen zugeschnitten ist. Dazu gehören im Besonderen Rate-Limiting, das portbasierte Remapping und auch VLAN-Features", erklärt Einar Aaland, CEO von SX Design. "Quality-of-Service (QoS) - sprich die Dienstgüte - gehören zu den wichtigsten Aspekten der heutigen VoIP-Audioqualität. Durch die Möglichkeit, den Durchsatz über den WAN-Port zu steuern, wird ein vollkommen neues QoS-Niveau geboten. Durch den Einsatz von Micrels KS8993M gemeinsam mit unserer optimierten Software und unseren Referenzdesigns können unsere Kunden schnell VoIP-Spitzenprodukte mit erweiterten QoS-Eigenschaften anbieten und gleichzeitig die aggressiven Preisziele in diesem recht kostensensiblen Markt erfüllen."

    Der KS8993M kam vor weniger als einem Jahr auf den Markt. Der Baustein hat einen hochintegrierten Layer 2 - 3-Port-10/100-Managed-Switch mit zwei PHY an Bord und wurde speziell für geringe Portzahlen und preiswerte Switch-Systeme entwickelt. Er hat einen extrem grossen Funktionsumfang, darunter erweiterte Switch-Features wie Tag- und Port-basiertes VLAN und QoS-Prioritisierung. Ausserdem bietet der IC zahlreiche Switch-Management-Funktionen wie MIB-Zähler und CPU-Steuerungs- und Daten-Schnittstellen. Der Baustein im 128-Pin-PQFP-Gehäuse beherbergt zwei 10BASE-T/100BASE-TX-Transceiver (gebaut mit einer proprietären Misch-Signal-Technologie, die nur wenig Energie verbraucht), drei MAC-Einheiten, einen ultraschnellen, blockierungsfreien Switch-Core, Onchip-Framebuffer-Speicher und einer Engine, die ausschliesslich dem Adress-Look-Up gewidmet ist. Den Chip gibt es in einer kommerziellen und einer industriellen Temperaturversionen. Lieferung in hohen Stückzahlen ist bereits möglich, bleifreie Gehäuse sind ebenfalls verfügbar. Bei Abnahme von 10.000 Stück kostet der IC je 7,70 US-Dollar.

    "Derzeit erfährt die Branche weltweit ein explosives Wachstum bei VoIP-Applikationen", erklärt Dr. Jung-Chen Lin, Vice President von Micrels Ethernet-Gruppe. "Der KS8993M mit seinen erweiterten QoS-Funktionen ist ideal für VoIP-Telefon- und ATA-Applikationen (Analog Terminal Adapter) geeignet, bei denen die zeitgenaue Bereitstellung von Echtzeit-sensiblen Sprachpaketen neben anderen Datenpaketen zählt, um die Sprachqualität zu erhalten."

    Micrel Inc. ist ein führender Anbieter von modernen, hochleistungsfähigen Kommunikationstechnologie-, Clock-Management-, Physical-Layer-Transceiver-, Ethernet-Switch-, sowie Mixed-Signal-, Analog- und Power-ICs. Zu diesen Produkten gehören Bausteine für Telekommunikation und Netzwerke, Mobiltelefone, Server, tragbare Computersysteme, Computer-Peripheriegeräte, Automatisierungssysteme, Unterhaltungselektronik sowie Netzteile. Website:  www.micrel.com.

    SX Design AS bietet umfassende VoIP Software Development Kits (SDK) für preiswerte VoIP-Produkte und Consumer-Märkte. Das hier erwähnte SDK kommt mit dem Session Initiation Protocol (SIP) und ist eine einzigartige, flexible Plattform für Telefone und analoge Endgeräte-Adapter (ATAs). Zum SDK gehört eine komplette Referenz-Hardware sowie Protokolle und Referenz-Applikationen, inklusive Source-Code. Zu den Schwerpunkten von SX Design zählen weiterhin hochwertiges QoS, gross angelegte Implementierungen und optimale Benutzerfreundlichkeit. SX Design verwendet den KS8993M jetzt für die Bereitstellung erweiterter QoS-Funktionen. Mehr Informationen unter: http://www.sxdesign.com.

    Website: http://www.sxdesign.com

    Website: http://www.micrel.com

ots Originaltext: Micrel Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Julieanne DiBene, Marketing Communications von Micrel,
+1-408-474-1276, Julie.DiBene@Micrel.com. FCMN-Kontact:
julie.dibene@micrel.com



Weitere Meldungen: Micrel Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: