Micrel Inc.

Micrel gibt Markteinführung der 2mm x 2mm DC/DC Boost-Regulatoren für Betrieb von Handheld-Displays an

SAN JOSE, Kalifornien, July 15 (ots/PRNewswire) - - Chips für verbesserte Leistung optimiert, geräuscharmer Betrieb Micrel Inc. (Nasdaq: MCRL), Branchenführer im Bereich Power-, Connect- und Protect-IC-Lösungen, gab heute die Markteinführung der MIC2288/90 Serie, zwei neuer, kleiner PWM DC/DC Boost-Converter, die bis zu 34 V generieren können, bekannt. Die ICs sind ideal zum Antrieb von Organic-EL-Bildschirmen, LCD-Bildschirmen und Foto-Flash-LEDs in Handheld-Anwendungen geeignet. Die Geräte können derzeit für das Sampling bezogen werden; grosse Mengen werden innerhalb von 10 bis 12 Wochen verfügbar sein. Die MIC2288/90 Serie wird in 1000er Einheiten für USD 1,24 bzw. USD 1,42 pro Stück angeboten. "Der MIC2288 und der MIC2290 werden Designer bei der Reduzierung der Grösse von Netzteilen helfen und gleichzeitig die Effizienzlevels verbessern," erklärte Tony Grizelj, Power Products Marketing Manager von Micrel. "Die Boost-Regulatorlösungen der Konkurrenz sind als SOT-Package erhältlich, das zweimal so gross wie unser 2mm x 2mm MLF(TM) ist. Ausserdem enthält der MIC2290 eine interne Schottky-Diode, die kostbaren Plattenspeicher einspart, die Systemzuverlässigkeit verbessert und die Gesamtkosten der Lösung reduziert." Mit dieser internen Schottky-Diode ist der MIC2290 die kleinste PWM DC/DC-Boost-Lösung von Micrel. Die Lösung befindet sich in einem winzigen 2mm x 2mm MLF-Package und kann mehr als 0,5 A Spannung handhaben und gleichzeitig über 80 Prozent Effizienz bereitstellen. Der MIC2290 benötigt lediglich fünf externe Komponenten, um eine komplette Boost-Converter-Lösung zu produzieren. Sowohl der MIC2288 als auch der MIC2290 implementieren 1,2 MHz PWM Hochfrequenzkontrolle und lassen somit kleine externe Komponenten zu und sorgen für einen geräuscharmen Betrieb. Die Konstantfrequenz-PWM-Kontrolle reduziert Eingangsschwankungen und Geräusche im Vergleich zu Wechselfrequenz-PFM-Boost-Converter-Lösungen. In vielen Fällen kann der Designer hierdurch die Eingangskapazität von 10uF auf 1uF reduzieren. Die geringen Eingangsschwankungen sind bei der Reduzierung der in die Hauptstromleitungen injizierten Geräusche bei empfindlichen HF-Anwendungen, z. B. Mobiltelefonen, von besonderer Bedeutung. Der MIC2288 wird als 2mm x 2mm 8-Lead MLF-Package sowie als Niedrig-Profil-Thin-SOT23-5-Package angeboten. Der MIC2290 wird als 2mm x 2mm MLF-8-Package angeboten. "Micrel setzt auch weiterhin den Massstab bei der Implementierung von Produkten, die den feinsten Technologieanforderungen des Handheld-Verbrauchermarktes gerecht werden," erklärte Bob Whelton, Executive Vice President Operations, Micrel. "Produkte wie z. B. Mobiltelefone, Digitalkameras, Notebooks und MP3-Player werden von den Leistungs- und Grössenverbesserungen der neuen MIC2290- und MIC2288-Geräte profitieren." Micrel Inc. ist ein führender Anbieter von Hochleistungskommunikation, Uhrverwaltung, Ethernet-Switch und physikalischen Layer-Transceiver-, Mixed-Signal-, Analog- und Power-ICs. Zu diesen Produkten gehören Geräte für Faseroptiktelekommunikation und -netzwerke, Mobiltelefone, Server, portable Computersysteme, Computer-Peripheriegeräte, Verfahrenssteuersysteme, Unterhaltungselektronikgeräte und Netzteile. Website: http://www.micrel.com HINWEIS: MLF ist eine Marke von Amkor Technology. Website: http://www.micrel.com ots Originaltext: MICREL, INC. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Julieanne DiBene, Marketing Communications, Micrel Semiconductor, +1-408-474-1276, oder Julie.DiBene@Micrel.com

Das könnte Sie auch interessieren: