Gemplus

Gemplus stellt Identifikations-Managementsystem für die US-Regierung vor

    Luxemburg und Washington D.c., November 16 (ots/PRNewswire) -

    - SafesITe Government ermöglicht US-amerikanischen Bundesbehörden schnelle Umsetzung der Homeland Security Presidential Directive

    Gemplus International S.A. (Euronext: LU0121706294 - GEM; NASDAQ: GEMP), weltweit führender Anbieter von auf Smart-Cards basierten Lösungen, stellt SafesITe Government vor. Das intelligente Identifikations-Managementsystem soll den US-amerikanischen Bundesbehörden eine schnelle Anpassung an die Bestimmungen der Homeland Security Presidential Directive/HSPD-12 ermöglichen.

    Schnelle Umsetzung der Bestimmungen von HSPD-12

    US-Präsident Bush erliess am 27. August 2004 die Richtlinie HSPD-12. Danach müssen ab 2005 alle US-amerikanischen Bundesbehörden Mitarbeiter und Lieferanten sichere und zuverlässige Mittel zur Identifikation ausgeben. Nur so erhalten diese physischen Zugang zu allen von der Bundesregierung kontrollierten Einrichtungen sowie logischen Zugang zu staatlich kontrollierten Informationssystemen.

    Damit die Behörden für HSPD-12 gerüstet sind, hat Gemplus seine Kernprodukte mit denen von führenden Anbietern von Identity Management und Security Lösungen zu SafesITe Government kombiniert. Dieses Smart-Card basierte System ist auf Kompatibilität ausgerichtet und ermöglicht Systemintegratoren die Konzentration auf ihre Kernaufgaben: Integration und Lieferung der Gesamt-Identifikations-Managementlösung in der bisherigen Umgebung der Bundesbehörden.

    Zu SafesITe Government gehören neben Smart-Cards Lesegeräte, Personalisierungs-, Ausgabe- und professionelle Dienste von Gemplus sowie Applets, Desktop- und Karten-Managementsystemsoftware von Dreifus Associates, LITRONIC/SAFLINK und Bell ID. Das integrierte System erlaubt den US-Bundesbehörden das Registrieren von Beamten über die Personalisierung der Smart Cards sowie die Aktualisierung und Verwaltung der Ausweise nach deren Ausstellung.

    "Gemplus versteht die Herausforderungen für Budget, Planung und Kompatibilität, die mit der Implementierung eines grossen Identifikationssystems verbundenen sind. Wir haben die besten Identifikations-Managementtechnologien der Branche ausgewählt und mit unseren Kernprodukten integriert, um die Anforderungen der US-Regierung zu erfüllen", so Dave Ludin, Vice-President der ID & Security Business Unit bei Gemplus in Nordamerika. "SafesITe Government wird bereits in einem grossen Identifikationsprogramm der US-Bundesbehörden eingesetzt und bietet den Regierungsbeamten und Systemintegratoren eine flexible und konforme Lösung bei niedrigerer Komplexität und geringerem Risiko."

    Konform gemäss US-Bundesnormen

    Alle Komponenten von SafesITe Government sind kompatibel und erfüllen die aktuellen US-Bundesnormen, einschliesslich FIPS 140-2 und GSCIS 2.1. Darüber hinaus möchte sich Gemplus an der Entwicklung der US-Bundesnormen wie beispielsweise FIPS 201 beteiligen. Ziel ist es, den Behörden eine Möglichkeit zu bieten, die Anforderungen der Regierung zu erfüllen und die Konformität für die Zukunft zu gewährleisten.

    SafesITe Government erfordert eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung: Verwendung von etwas, das man hat - die sichere und personalisierte Smart Card - und von etwas, das man weiss - die PIN. Damit wird ein höherer Grad an Sicherheit und Authentifizierung gewährleistet, der sensiblen Daten schützt. Kombiniert mit optional verfügbaren biometrischen Funktionen zu einer Drei-Faktoren-Authentifizierung können die Behörden von einer noch höheren Sicherheit profitieren.

    Kombination von physischer und logischer Sicherheit

    Bei SafesITe Government werden physischer und logischer Zugang über eine einzige, sichere Smart Card ermöglicht, die für zusätzliche Anwendungen erweiterbar ist. Dazu zählen Zahlungsmöglichkeiten in der Cafeteria, an Automaten und für medizinische Dienste.

    Besuchen Sie Gemplus vom 16. - 17. November auf der Inside ID 2004 in Washington, D.C. und erfahren Sie mehr über SafesITe Government. Sie finden Gemplus am Stand 307.

    Über Gemplus

    Gemplus (Euronext: LU0121706294 - GEM; NASDAQ: GEMP) ist das im Bezug auf Umsatz und ausgeliefertem Kartenvolumen weltweit führende Unternehmen der Smart Card Industrie (Quelle: Gartner-Dataquest (2004), Frost & Sullivan und Datamonitor). Mehr als 4 Milliarden Smart Cards wurden ausgeliefert.

    Sicherheit ist die Kernkompetenz des Unternehmens. Dabei sind mehr als 2.400 Patente das Ergebnis innovativer Forschung & Entwicklungsarbeit. Gemplus bietet eine grosse Palette an tragbaren und personalisierten Lösungen für verschiedenste Märkte. Dazu gehören Identifikation, Mobile Telekommunikation, Öffentliches Telefonieren, Banking und Zahlungsverkehr, Einzelhandel, Transport, Gesundheitswesen, WLAN, Pay-TV, E-Government sowie Zutrittskontrolle.

    Der Umsatz im Jahr 2003 belief sich auf 749 Millionen Euro.

    www.gemplus.com

ots Originaltext: Gemplus
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kerry Butler, Gemplus, Tel: +1-215-390-2840, e-mail:
kerry.butler@gemplus.com.  Larry Greenberg, Edelman, Tel:
+1-212-704-8277, Email: lawrence.greenberg@edelman.com



Weitere Meldungen: Gemplus

Das könnte Sie auch interessieren: