Tiger Telematics Inc

Tiger Telematics gibt die Einrichtung des Gizmondofonds zur Förderung von Innovation und Kreativität in der Computerspielentwicklung bekannt

    London (ots/PRNewswire) - Gizmondo Europe Ltd, eine Tochtergesellschaft der in Jacksonville, Florida, ansässigen Tiger Telematics Inc (OTC: TGTL.PK), gab heute die Gründung eines Innovationsfonds für neue Spiele bekannt. Der Fond ist zur Unterstützung von neuen Entwicklern gedacht, die an einer Weiterentwicklung von Computerspielen unter voller Ausnutzung der aussergewöhnlichen Eigenschaften des mobilen Gizmondo-Spielgeräts interessiert sind.

    "Gizmondo ist gleichbedeutend mit Leading-Edge-Innovation und echter Spielbegeisterung", sagte Carl Freer, Managing Director bei Gizmondo. "Und genau das ist es, was wir von der nächsten Generation von Computerspiel-Entwicklern erwarten."

    Mikael Astrom, Acquisition Manager bei Gizmondo, fügte bestätigend hinzu: "Wir sind eine grossartige Wahl für diejenigen Entwickler und Herausgeber, die den Spielern zeigen wollen, worum es bei Computerspielen wirklich geht."

    Gizmondo-Spiele besitzen ein einzigartiges Feature: die GPS-Funktion. Damit wird der globale Standort des Spielers in das Spiel selbst integriert und so eine einzigartige, virtuelle Spielumgebung geschaffen. "Die GPS-Funktion wird Spiele ähnlich wie 3D revolutionieren, und den Bereich des Möglichen stark erweitern. Es geht einfach nicht mehr nur noch um grossartige Grafiken!"

    "Und gleichzeitig wollen wir bei Gizmondo es den Spielentwicklern so einfach wie möglich machen, sowohl mit unserer Hardware als auch mit unseren Technologielösungen, die wir zur Verwirklichung dieser neuen grossartigen Ideen bereitstellen", sagte Mikael Astrom.

    "Wir sehen zur Zeit eine Stagnation in der Branche, ohne neue innovative Spiele. Daher haben wir uns zu einem frühen Zeitpunkt bereits entschieden, unseren Partnern bei der Veröffentlichung von Spielen zusätzliche Geldmittel bereit zu stellen, damit neue, innovative Spieltitel auf unserer Plattform vorgestellt werden können."

    Indie Studio in Stockholm ist ein solcher Entwickler, der bereits Spiele für das Gizmondo-Gerät konzipiert. Das Unternehmen wurde vor Kurzem Gizmondo eingegliedert. Indie Studios hat schon zwei Spiele in der Pipeline: "Colors", ein Spiel um Gangs, bei dem Spieler um die Vorherrschaft innerhalb einer zugewiesenen Umgebung kämpfen, und "City", ein Kurzzeit-Spiel, das Gizmondo-Spielern erstklassige Unterhaltung bietet, wenn nur begrenzte Zeit zur Verfügung steht. Beide Spiele setzen die GPS-Funktionen von Gizmondo sowie das Messaging über GPRS ein.

    Das Gizmondo-Gerät, das durch die Windows CE.net-Plattform von Microsoft betrieben wird, besitzt einen 2,8-Zoll TFT-Farbbildschirm mit einem Samsung ARM9 Prozessor von 400 MHz sowie einem integrierten 64-Bit Grafik-Accelerator. Das Gerät erlaubt modernste Computerspiele, Multimedia-Messaging, besitzt einen MP3-Spieler, MPEG4-Abspielmöglichkeiten, eine digitale Kamera sowie einen Link zum GPRS-Netz, mit dem Spiele auf Wide-Area-Network-Basis betrieben werden können. Das Gerät enthält aber auch einen GPS-Chip für Standortbestimmungsdienste, der in Spielen mit mehreren Teilnehmern Verwendung findet, und kann SD-Karten-Zubehör aufnehmen.

    Es ist geplant, das Gizmondo-Gerät sowie zugehörige Spiele in England im vierten Quartal 2004, und in Nordamerika im ersten Quartal 2005 auf den Markt zu bringen.

    Informationen über Tiger Telematics und Gizmondo

    Gizmondo Europe Ltd ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Tiger Telematics Inc. (OTC: TIGR.PK) und ist der Hersteller von Gizmondo, einem mobilen Unterhaltungsgerät der nächsten Generation. Das Unterhaltungsgerät soll 2004 auf den Markt kommen und umfasst integrierte Musik-, Video-, Messaging- und Bildfunktionen sowie GPS.

    www.gizmondo.com

    www.tigertelematics.com

    Tiger entwirft, entwickelt und vermarktet mobile Telematiksysteme samt entsprechenden Services, die unter Einsatz von Technologien zur globalen Standortbestimmung (GPS) und zur Spracherkennung Fahrzeuge und Menschen in allen Ländern dieser Welt bis auf Strassenebene orten und verfolgen können. Diese Systeme wurden speziell für den GPS-Betrieb entwickelt und werden derzeit vorrangig über die britischen Tochterunternehmen an entsprechende GSM-Mobilfunkkunden vertrieben.

    Mit Ausnahme von historischen Angaben handelt es sich bei den in dieser Pressemitteilung besprochenen Themen um zukunftsweisende Aussagen im Sinne der sogenannten Safe-Harbor-Bestimmungen des US-amerikanischen Wertpapiergesetzes "Private Securities Litigation Reform Act" aus dem Jahr 1995. Investoren werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsweisenden Aussagen zahlreiche Annahmen enthalten sowie Risiken und Unabwägbarkeiten unterliegen, die sich auf die Tiger Telematics, Inc. und deren Tochterunternehmen auswirken und dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den hier veröffentlichten Prognosen erheblich abweichen. Zu den Faktoren, die eine derartige Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse bewirken könnten, zählen u. a. die Betriebsergebnisse der Tiger Telematics, Inc., Wettbewerb, niedrige Handelsschranken gegen Markteintritt, Vertrauen auf strategische Partnerschaften, schnelle technische Änderungen, das Unvermögen, Transaktionen zu günstigen Bedingungen abzuschliessen, sowie die Risiken, die in den bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Unterlagen angesprochen werden.

ots Originaltext: Tiger Telematics Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Für globale Medien: Patrik
Wallgren, Leiter der Global Public Relations, +44-(0)7813-647-752.
Mike Carrender, CEO von Tiger Telematics, Inc., +1-904-279-9240. Für
US-Medien: Serena Tesler, +1-(212)-880-5279,
serena.tesler@ogilvypr.com. Kelly Gordon, +1-(312)-397-6044,
kelly.gordon@ogilvypr.com