SBS Broadcasting

SBS Broadcasting gibt bekannt, dass der Aktionärsrundbriefs zur ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre am 3. Oktober 2005 zur Beschlussfassung über die Übernahme durch Permira und KKR ab sofort verschickt wird

    Luxemburg (ots/PRNewswire) - SBS Broadcasting SA (NASDAQ: SBTV; Euronext Amsterdam N.V.: SBS) gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit der Versendung des Aktionärsrundbriefs zur ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre begonnen hat, die am 3. Oktober 2005 in Luxemburg stattfinden soll. Gegenstand der ausserordentlichen Generalversammlung ist die Beschlussfassung über die bereits angekündigte Übernahme des SBS-Geschäfts durch eine Gesellschaft, deren Kapitalgeber von den zwei führenden internationalen Beteiligungskapitalfirmen Permira und Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. beraten werden.

    SBS verschickt den Aktionärsrundbrief an alle am Stichtag der ausserordentlichen Generalversammlung, dem 24. August 2005, eingetragenen Aktieninhaber. Der Aktionärsrundbrief wir heute auch auf der Website von SBS unter www.sbsbroadcasting.com und kostenlos am eingetragenen Stammsitz von SBS in Luxemburg sowie bei der Zahlstelle in diesem Zusammenhang, dem Büro der Deutsche Bank AG, Zweigstelle Amsterdam, an den unten aufgeführten Adressen zur Verfügung stehen und der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission in einem Bericht auf Formblatt 6-K eingereicht werden.

    Vorausgesetzt die Transaktion findet auf der ausserordentlichen Generalversammlung die Zustimmung der Aktionäre von SBS und die anderen, dem Abschluss vorauszugehende Bedingungen, die im Kauf - und Verkaufsvertrag, den SBS zu dieser Transaktion eingegangen ist, festgesetzt wurden, sind erfüllt, geht SBS davon aus, dass die Transaktion Ende Oktober abgeschlossen sein wird. Sobald der Termin für den Abschluss festgelegt ist, wird SBS diesen sobald wie möglich bekannt geben, ebenso wie den Stichtag für die Ausschüttung der Erträge der Transaktion, sowie bestimmter anderer Beträge, an die Aktionäre und das Datum zu dem der Handel mit SBS-Aktien an den Börsen Nasdaq National Market und Euronext Amsterdam beendet wird, damit Handelsvorgänge am Nasdaq National Market und an der Euronext Amsterdam vor dem Stichtag für die Ausschüttung noch abgeschlossen werden können.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung zum voraussichtlichen Termin der ausserordentlichen Generalversammlung und zur zeitlichen Planung des Abschlusses der Transaktion gemachten Aussagen sind zukunftsweisend. Das Datum der ausserordentlichen Generalversammlung und die zeitlichen Planung des Abschlusses der Transaktion können sich eventuell ändern.

    Informationen zu SBS Broadcasting S.A.

    SBS ist eine kommerzielle europäische Fernseh- und Radiorundfunkgesellschaft diein West- und Mitteleuropa aktiv ist. Zu den Ländern, in denen SBS derzeit Rundfunkanlagen besitzt, gehören: Belgien (Flandern), Dänemark, Finnland, Griechenland, Ungarn, Niederlande, Norwegen, Rumänien und Schweden. SBSs eingetragener Firmensitz befindet sich an folgender Adresse: 8-10, rue Mathias Hardt, L-1717 Luxemburg. SBSs Zahlstelle in den Niederlanden in diesem Zusammenhang ist die Deutsche Bank AG, Zweigstelle Amsterdam, Herengracht 450-454, 1017 CA, Niederlande.

    Weitergehende Informationen erhalten sie über: www.sbsbroadcasting.com

ots Originaltext: SBS Broadcasting
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Ansprechpartner für Investoren: Michael
Smargiassi/Jon Lesko, Brainerd Communicators, Tel.: +1-212-986-6667.
Presse: Jeff Pryor, Pryor Associates, Tel.: +1-818-338-3555. Catriona
Cockburn, Citigate Dewe Rogerson, Tel.: +44-(0)207-282-2924



Weitere Meldungen: SBS Broadcasting

Das könnte Sie auch interessieren: