Verein PRS PET-Recycling Schweiz

Schweizer Top-Fotografen setzten sich für PET-Recycling ein

Der renommierte Schweizer Modefotograf Sven Bänziger sowie 12 weitere haben im Rahmen des Projekts "PET ist Mode" von PET-Recycling Schweiz auf den Auslöser gedrückt. Die Werkte sind an der Photo 10 (7. bis 11. Januar 2011, Maag EventHall Zürich) und in einem limitierten Kalender zu bewundern. ©... mehr

    Zürich (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100005801 -

    Sven Bänziger, Hans Feurer oder Diana Scheunemann drücken normalerweise nur für hochkarätige Magazine wie «Elle», «Vogue» oder «Wallpaper» auf den Auslöser. Für das Projekt «PET ist Mode» von PET-Recycling Schweiz haben sie und neun weitere Schweizer Top-Modefotografen /-Teams eine Ausnahme gemacht. Das Ergebnis ist in einem limitierten PET-Kalender für 2011 und an der «Photo 10» in Zürich zu bewundern.

    PET-Recycling Schweiz konnte das Who's who der Schweizer Modefotografenszene für eine Idee gewinnen: Sven Bänziger, Hans Feurer, Anoush & Aimée, Diana Scheunemann und Walter Pfeiffer, um nur einige der Fotografen und Fotografinnen zu nennen, haben die PET-Flasche im Rahmen des Projekts «PET ist Mode» in Szene gesetzt.

    Um die Kreativität nicht einzuschränken, hat PET-Recycling Schweiz die Aufgabenstellung sehr offen formuliert. Die einzige Bedingung war, dass die PET-Flasche wie in einem Modeshooting inszeniert werden sollte - entweder als Hauptrolle oder als selbstverständlicher Bestandteil der Fotoszenerie. Entstanden sind die unterschiedlichsten Bilder, vom fragilen Frauenkörper bis zum Schweizer Bergsujet, die den ganz eigenen Stil jedes Fotografen und jeder Fotografin widerspiegeln. Einzig die PET-Flasche ist der gemeinsame Nenner in jedem Bild.

    PET-Recycling ist Umweltschutz pur

    Mit den Bildern soll verdeutlicht werden, dass der Wertstoff PET mittlerweile fest mit der Modeszene verbunden ist. Denn aus den gesammelten und rezyklierten PET-Flaschen werden zwar in erster Linie neue Flaschen hergestellt, aber auch vermehrt für die Produktion neuer Hightech-Polyesterstoffe verwendet - beispielsweise für Cocktailkleider oder Snowboardjacken. Die Bekleidungsindustrie setzt damit ein Zeichen für den Umweltschutz, denn dank PET-Recycling konnten letztes Jahr allein in der Schweiz 139'000 Tonnen Treibhausgase (überwiegend CO2) und 36 Millionen Liter Erdöl eingespart werden.

    Die zwölf ungewöhnlichen Werke zum Projekt «PET ist Mode» sind in einem Kalender für 2011 enthalten. Der Kalender im Posterformat ist auf 500 Stück limitiert und nur noch 300 Exemplare werden über die Microsite www.petinside.ch verlost. Zudem sind die Werke in der Maag EventHall Zürich vom 7. bis 11. Januar 2011 an der «Photo 10», der bedeutendsten Werkschau für Schweizer Fotografie, ausgestellt.

    Am Projekt «PET ist Mode» beteiligte Fotografen:

    - Valentin Jeck

    - Patrick Fuchs

    - Pierluigi Macor

    - Sven Bänziger

    - Sarah Maurer

    - Walter Pfeiffer

    - Philipp Müller

    - Sandra Kennel

    - Zoren Gold Minori (alias MIZO)

    - Diana Scheunemann

    - Hans Feurer

    - Anoush Abrar & Aimée Hoving

    Mehr Informationen zu den Fotografen-/Teams und ihren Werken sind auf www.petinside.ch zu finden.

ots Originaltext: Verein PRS PET-Recycling Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
PET-Recycling Schweiz
Jean-Claude Würmli
stv. Geschäftsführer
Tel.:        +41/44/344'10'91
E-Mail:    wuermli@prs.ch
Internet: www.petrecycling.ch



Weitere Meldungen: Verein PRS PET-Recycling Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: