IdaTech

IdaTech zeichnet mit Rittal strategisches Partnerschaftsabkommen für Notstrom-Brennstoffzellenaggregate

    Bend, Oregon (ots/PRNewswire) - IdaTech hat mit Rittal Corp. auf der CeBit in Hannover, Deutschland, ein strategisches Partnerschaftsabkommen unterzeichnet.

    Das ElectraGen(TM)5 Brennstoffzellensystem von IdaTech wurde letzte Woche von Rittal, einem internationalen Anbieter von Schaltschranksystemen für Industrie-, Elektronik-, Telekommunikations- und Datenkommunikations-Anlagen, auf der CeBit zum ersten Male vorgestellt. Auf der Messe, einer der weltweit führenden Veranstaltungen zur Präsentation neuer Informationen und Telekommunikationstechnologien, unterstützender Software und Dienstleistungen , werden die Notstrom-Eigenschaften des Systems im Einzelnen vorgestellt. Die Partnerschaft zwischen IdaTech und Rittal gilt weltweit und umfasst die Integration der Brennstoffzellentechnologien von IdaTech in Rittals Telekommunikations- und Informationstechnologiesysteme, sodass dem Endkunden auf diese Weise eine hochzuverlässige und nahtlose Notstromlösung zur Verfügung stehen wird. Die Partnerschaft betrifft auch Verpackung, Vertrieb und Marketing der Produkte des Unternehmens. Das neuentwickelte Notstromaggregat ElectraGen(TM)5 (fünf kWe) 48VDC von IdaTech baut auf einem hochmodularen und skalierbaren Konzept auf. Das Gerät ist für Telekommunikations- und andere strom-kritische Anwendungen gedacht, bei denen es die traditionellen, über Blei-Säure-Batterien oder Batterie/Generator-Kombinationen betriebenen Notstromaggregate ersetzen kann.

    "Wir sind sehr darüber erfreut, mit einem so erstklassigen Akteur auf dem Telekommunikationsmarkt eng zusammenarbeiten zu können", sagte Claude Duss, IdaTechs Präsident und CEO. "Mit dem Start der ElectraGen(TM)5 Notstromaggregat-Reihe verstärkt IdaTech seine Position im Bereich kritischer Stromversorgung, und diese Partnerschaft ist für die schnelle Umsetzung dieser Technologie ideal".

    "Unsere Partnerschaft eröffnet uns weltweite Vertriebs-, Service- und Produktions-Präsenz mit Betriebs- und Vertriebs-Einrichtungen in allen wichtigen Regionen", sagte Harol Koyama, IdaTechs Senior Vice Präsident für Vertrieb und Marketing. "Das Abkommen liegt ganz auf der Linie von IdaTechs Philosophie, Industriepartnerschaften einzugehen, um unseren Kunden auf dieses Weise die wirkungsvollsten Lösungen und den besten Support bieten zu können".

    Informationen zu IdaTech

    Die Brennstoffzellenlösungen von IdaTech beruhen auf einem flexiblen, modularen Konzept mit untereinander austauschbaren Komponenten. So kann IdaTech die Produktentwicklung kundenspezifischer Konfigurationen durch den Einbau bewährter Komponenten und Subsysteme beschleunigen. Darüber hinaus arbeiten IdaTechs Brennstoffzellenlösungen mit dem patentierte Brennstoffverarbeitungsverfahren des Unternehmens und können mit einer ganzen Reihe verschiedener Treibstoffe betrieben werden.

    IdaTechs Portfolio von Brennstoffzellenlösungen basiert auf der firmeneigenen Multi-Treibstoff Verarbeitungstechnologie, den eigenen Zellen-Stack und Stromversorgungsmodul und der Fähigkeit des Unternehmens die Brennstoffzellen in Systeme zu integrieren. Dank der Unterstützung durch strategische Partnerschaften, kommen diese Lösungen weltweit sowohl für feststehende wie auch mobile Anwendungen zum Einsatz. IdaTech ist eine Tochtergesellschaft der Energie- und Technologie-Holding IDACORP, Inc. mit Sitz in Boise, im US-Bundesstaat Idaho. (NYSE: IDA).

    Website: http://www.idatech.com

ots Originaltext: IdaTech
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Katy Bowles, Marketing Communications Manager bei IdaTech, Tel.:
+1-541-322-1022, bzw. E-Mail: consultant.kbowles@idatech.com



Das könnte Sie auch interessieren: