IdaTech

Deutscher Heiztechnikhersteller Buderus neuer Partner von IdaTech und RWE

    BEND, Oregon, July 8 (ots/PRNewswire) -


      Wie IdaTech heute bekannt gab, hat sich Buderus Heiztechnik GmbH
(Buderus), ein Unternehmen der Bosch-Gruppe, dem von RWE Fuel Cells
gemeinsam mit IdaTech für die Entwicklung eines kommerziellen 5-kW
Kombi-Strom/Wärmekraftwerks auf Brennstoffzellenbasis betriebenen
Programm angeschlossen.


      Bereits früher in diesem Jahr gab IdaTech ein gemeinsames
Programm mit RWE Fuel Cells zur Entwicklung und Kommerzialisierung
eines Kombi-Strom/Wärmekraft­werks auf Brennstoffzellenbasis für
Wohnsiedlungen und leichte gewerbliche Anwendungen bekannt.


      "Der Erfolg der Mikro-Kombikraftwerkstechnik hängt von der
richtigen Kombination aus Spitzen-Technologie und den geeigneten
Kanälen für die Lieferung dieser Lösungen an den Kunden ab. Wir sind
überzeugt, dass unsere Kombination von Technologien und Unternehmen
zu den weltbesten zählt", erläutert Claude Duss, Vorsitzender und CEO
von IdaTech. "Diese Partnerschaft ist noch ein weiterer Schritt von
IdaTech bei der Entwicklung von Brennstoffzellen zur Marktreife. Sie
stellt ein zusätzliches Potenzial in den Bereichen Technologie,
Produktion und Vertrieb statt. Wir freuen uns sehr, mit Buderus,
einem der führenden Hersteller von Heizsystemen in Europa
zusammenarbeiten zu können."


      Im Rahmen dieser Partnerschaft wird IdaTech
Brennstoffzellensysteme entwickeln und erzeugen. RWE Fuel Cells und
Buderus werden die Brennstoffzellen in Heizsysteme integrieren und so
eine komplette Kraft-/Wärme-Lösung schaffen. RWE Fuel Cells und
Buderus werden das Brennstoffzellensystem im Labor und im Feld
testen.


      Einige Brennstoffzellensysteme von IdaTech sind bereits in
Betrieb und werden von RWE Fuel Cells getestet. Die ersten
Betriebserprobungen vollständig integrierter Brennstoffzellen- und
Heizsysteme sind zur Installation im Jahr 2005 geplant.


      Die Brennstoffzellensysteme von IdaTech beruhen auf einem
flexiblen, modularen Aufbau, welcher die Entwicklung von Systemen mit
einem Ausstoss von bis zu 50kW unterstützt. Diese Lösungen vereinen
die spezielle Mehrbrennstoff-Techno­logie von IdaTech mit der
Kompetenz des Unternehmens bei der Integration von
Brennstoffzellensystemen, insbesondere in der Automatisierung und
Steuerung. Mit Unterstützung strategischer Partner werden die
Lösungen des Unternehmens weltweit für stationäre und bewegliche
Anwendungen eingesetzt. IdaTech ist eine Tochter der in Boise im
US-amerikanischen Bundesstaat Idaho ansässigen Energie- und
Technologie-Holding IDACORP, Inc. (WKZ an der New Yorker Börse: IDA).


      RWE Fuel Cells, eine 100%ige Tochtergesellschaft der RWE AG,
Essen, ist in der Entwicklung und im Vertrieb von Produkten und
Dienstleistungen auf Brennstoffzellenbasis sowie anderer dezentraler
Energieanlagen wie Mikrograsturbinen und Stirling-Motoren tätig. Der
Schwerpunkt von RWE Fuel Cells liegt ausschliesslich auf stationären
Brennstoffzellen für Anwendungen in Gewerbe, Industrie und im
Privatbereich. Gegenwärtig beschäftigt das Unternehmen 28
Mitarbeiter.


      Buderus ist seit Mitte 2003 Mitglied der Bosch-Gruppe. Bosch und
Buderus planen die Zusammenlegung ihrer gemeinsamen
Technologie-Aktivitäten in der Heiztechnik unter dem Dach eines neuen
Unternehmens namens BBT Thermotechnik GmbH. Diese neue Firma wird
separat die entsprechenden Marken und Vertriebskanäle entwickeln. Mit
einem Stab von 10.428 Mitarbeitern hat die zukünftige Firma BBT
Thermotechnik -- nach einer theoretischen Berechnung -- im Jahr 2003
Umsätze von 2 Mrd. EUR generiert. Damit wird das Unternehmen der
Lieferant Nr. 1 für Heizungsprodukte in Europa.


      Website: http://www.idatech.com


ots Originaltext: IdaTech
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Katy Bowles, Marketing Communications Manager von IdaTech,
+1-541-322-1022, oder kbowles@idatech.com



Weitere Meldungen: IdaTech

Das könnte Sie auch interessieren: