Valeo Management Services

Die Fahrerassistenzsysteme von Valeo sind echte Kopiloten bei langsamen Fahrmanövern

    Paris (ots/PRNewswire) - Die Fahrerassistenzsysteme von Valeo sind virtuelle Kopiloten, die das menschliche Auge ergänzen. Mit seinem umfassenden Angebot an Radar-, Ultraschall- und Kamera-Überwachungssystemen bietet Valeo erhöhte Sicherheit und Fahrkomfort bei langsamen Fahrmanövern durch 360degrees-Sicht und hundertprozentige Kontrolle des Fahrzeugumfelds.

    Eine dieser Lösungen ist das neue 360Vue(TM) Multikamerasystem, das einen lückenlosen 360degrees-Sichtbereich rund um das Fahrzeug gewährleistet. Die Kombination dieser Kameras mit Ultraschallsensoren erlaubt neben optimaler visueller Kontrolle zusätzlich die Erkennung von Hindernissen und die präzise Messung ihrer Entfernung. So werden z.B. Fahrvorgänge im Rückwärtsgang oder auf unübersichtlichen Kreuzungen, die aufgrund mangelnder Sicht gefährlich sind, erheblich sicherer.

    Das System wird erstmals Ende 2008 für ein Serienmodell geliefert und ab 2009 in neuen Modellen mehrerer Hersteller bereitgestellt.

    Das ParkVue(TM) System ist eine Kombination aus einer Rückfahrkamera und Ultraschallsensoren, die dem Fahrer nicht nur optimale Sicht des Bereichs hinter dem Fahrzeug, sondern zudem Informationen über die Entfernungen in Form von Farbsignalen bietet. Es wird heute im Ford Kuga und seit 2006 im Volvo XC90 angeboten.

    Valeo ist Weltmarktführer im Bereich der Ultraschall-Parkhilfesysteme und produzierte in diesem Jahr seinen hundertmillionsten Sensor. Eine dieser Anwendungen, das Park4U(TM) System, ermöglicht automatisches Einparken: Wenn die seitlichen Sensoren einen geeigneten Einstellplatz identifiziert haben, braucht der Fahrer nur noch vor diesem Platz anzuhalten, den Rückwärtsgang einzulegen und die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Das System steuert den Einparkvorgang, während der Fahrer nur noch beschleunigt und bremst. Park4U(TM) funktioniert in jeder Situation: tagsüber wie nachts, bei geraden wie bei bogenförmigen Einstellplätzen.

    Nach dem Audi A3, dem Skoda Superb und sechs Volkswagen-Modellen wurde das System vor kurzem auch in dem neuen Golf VI eingeführt. 2009 wird die zweite Generation des Systems präsentiert, die noch kleinere Parklücken bewältigt. Bis 2010 werden 18 Fahrzeugmodelle mit dieser Innovation ausgestattet.

    Valeo ist eine unabhängige Unternehmensgruppe, die sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten, integrierten Systemen und Modulen für Pkw und Nutzfahrzeuge spezialisiert hat. Valeo gehört zu den Top-Ausrüstern weltweit. Die Gruppe betreibt 122 Produktionsstätten, 61 F&E-Zentren, 9 Vertriebszentren und beschäftigt 59.700 Mitarbeiter in 28 Ländern.

    http://www.valeo.com

ots Originaltext: Valeo Management Services
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Claire Vidal Pilo, Presse Produkte undTechnologien, Tel.:
+33-1-40-55-21-26, claire.vidal-pilo@valeo.com; Sylvie Delion, Presse
Produkte und Technologien, Tel.: + 33-1-40-55-20-96,
sylvie.delion@valeo.com



Weitere Meldungen: Valeo Management Services

Das könnte Sie auch interessieren: