Valeo Management Services

Green By Nature: Valeo präsentiert bei der Tokyo Motor Show 2007 seine umweltfreundlichen Technologien

    Tokio (ots/PRNewswire) - Für Valeo ist die Tokyo Motor Show eine ideale Gelegenheit um aufzuzeigen, dass das Unternehmen wirklich Green by nature ist. Umweltschutz ist schon lange eine Priorität für Valeo, was seine umweltfreundlichen Produkte und Systeme belegen, aber auch die geringe Umweltbelastung seiner Werke und Produktionsverfahren. Kombiniert erlauben die Green by nature-Lösungen heute bis zu 40 % Kraftstoffeinsparungen und Reduzierungen der CO2-Emissionen:

    E-Valve: die elektromagnetische Ventilsteuerung - 15-20 % Reduktion der  CO2-Emissionen

    Die E-Valve von Valeo ist eine Alternative zu dem herkömmlichen mechanischen System: durch die variable Ventilsteuerung werden erhebliche  Kraftstoffeinsparungen, erhöhte Motorleistung und optimierter Fahrkomfort  erzielt.

    StARS: das Micro-Hybrid-System - 6-15 % Reduktion der CO2-Emissionen

    Das StARS-System ist in der Lage, den Motor auszuschalten und anschliessend unverzüglich und geräuschlos wieder anzulassen. Es ermöglicht  Kraftstoffeinsparungen und unterbindet den Schadstoffausstoss während kurzer  Stillstandperioden (an der Ampel oder im Stau). Dabei braucht der Fahrer  seine Fahrgewohnheiten in keiner Weise zu ändern. Der Citroën C3 wurde als  erster mit diesem System ausgestattet und dieses Jahr werden auch zwei micro  hybrid drive Modelle von Smart damit ausgerüstet.

    Trockene Doppelkupplung - 4-6 % Reduktion der CO2-Emissionen

    Die trockene Doppelkupplung - eine Kupplung für gerade und eine Kupplung  für ungerade Gänge - ist eine attractive Alternative zu hydraulischen  Automatikgetrieben. Diese Lösung bietet den Komfort eines Automatikgetriebes  mit dem Kraftstoffverbrauch eines handgeschalteten Getriebes.

    THEMIS(TM) Ventil - bis zu 4 % Reduktion der CO2-Emissionen

    Das THEMIS(TM)-Ventil gewährleistet das komplette Management der Kühlmittelmengenströme von Motor, Kühler und Wärmeaustauscher. Es wird am  Austritt des Motorkreislaufs eingebaut. Kraftstoffeinsparungen, reduzierte  Schadstoffemissionen, eine schnellere Warmlaufphase des Motors und erhöhte  HVAC-Performance sind nur einige der Vorzüge dieser Innovation.

    Gekühltes Abgasrückführungssystem - 5-7% Reduktion der CO2-Emissionen

    Die ursprüngliche Funktion von gekühlten EGR-Systemen bestand darin, die  Bildung von Stickstoffoxiden in Dieselmotoren zu reduzieren. Seit kurzem wird  das Konzept auch auf Benzinmotoren angewandt, um höhere  Verdichtungsverhältnisse und somit Kraftstoffeinsparungen zu erzielen.

    UltimateCooling(TM) - 3-5 % Reduktion der CO2-Emissionen

    UltimateCooling(TM) ist ein neues Kühlsystem zur Optimierung des Thermomanagements durch Einsatz eines einzigen Kühlmittelkreislaufs. Abgesehen von beachtlichen Kraftstoffeinsparungen ermöglicht das System eine  Optimierung des Fahrzeugdesigns, da es im Frontend 20 % bis 40 % weniger  Platz beansprucht als herkömmliche Systeme.

    Die erste Etappe des UltimateCooling(TM)-Systems ist der wassergekühlte  Ladeluftkühler, den Valeo für den Volkswagen Golf 1,4 l TSI liefert. Das  System umfasst einen Luft-Wasser-Austauscher, in dem die Ansaugluft durch  einen Kaltwasserkreislauf gekühlt wird. So verfügt das Aufladungssystem über  eine effizientere Kühlung und einen kürzeren Luftkreislauf, wodurch die  Beschleunigung optimiert wird.

    Leistungsstarke Klimaanlagen - 3 % Reduktion der CO2-Emissionen

    Valeo präsentiert ein neues, intelligentes R134a-Klimasystem. Dabei  garantiert die Kombination aus innovativeren, leichteren Bauteilen und einem  computergestützten AC-Steuerungsalgorithmus nahezu permanent optimale  Betriebseffizienz. Folglich wird weniger Energie und weniger Kraftstoff  verbraucht.

    Doch umweltfreundliche Produkte und Systeme sind nur eine Komponente der  Lösung. Die Eindämmung der durch die Werke und Produktionsverfahren  verursachten Umweltbelastung ist ebenso wichtig. So garantiert das Konzept  des "universellen Werkdesigns", dass die Umweltfaktoren weltweit an allen  Standorten von der Bauphase bis zu den Betriebsbedingungen als Priorität  betrachtet werden. Reduzierter Strom- und Wasserverbrauch, minimales Abfallaufkommen, optimierte Recyclingraten, Sicherheit der Mitarbeiter und  allgemeine Sensibilisierung für die Auswirkungen der Aktivitäten des  Unternehmens auf die Natur: so lauten die Themen der Mitarbeitersensibilisierungsprogramme, die es jeder und jedem Einzelnen  erleichtern sollen, eigenständig umweltfreundliche Lösungen zu finden.

    Das Engagement, den Kunden immer wieder Produkte und Systeme zu bieten,  die es ihnen erlauben, immer umweltfreundlichere Automobile zu bauen, dient  einem zweifachen Ziel: Valeo will einerseits zur Erhaltung der Erde beitragen  und andererseits den Endkunden für ihr Fahrzeug Produkte bereitstellen, die  zu optimalen Kosten erhöhten Fahrkomfort, verbesserten Umweltschutz und somit  echten Mehrwert und Differenzierungspotenzial bieten.

    Der Valeo Stand bei der Tokyo Motor Show befindet sich in der zentralen  Halle, Stand C001. Am 25. Oktober findet um 17 Uhr am Valeo-Stand eine  Pressekonferenz statt.

    Valeo ist eine unabhängige Unternehmensgruppe, die sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten, integrierten Systemen und Modulen für PKWs und Nutzfahrzeuge spezialisiert hat. Valeo  gehört zu den führenden Zulieferern der Automobilindustrie. Der Konzern  verfügt über 133 Produktionsstätten, 67 F&E-Zentren, 9 Logistikzentren und  beschäftigt weltweit 72.300 Mitarbeiter in 29 Ländern.

    Weitergehende Informationen über den Konzern und seine Aktivitäten finden Sie auf der Webseite http://www.valeo.com.

      Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an:
      Claire Vidal Pilo
      Media Relations
      Tel.: +33-1-40-55-21-26
      E-Mail: claire.vidal-pilo@valeo.com
      Sylvie Delion
      Media Relations
      Tel.: +33-1-40-55-20-96
      E-Mail: sylvie.delion@valeo.com

ots Originaltext: Valeo Management Services
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an: Claire Vidal
Pilo Media Relations, Tel.: +33-1-40-55-21-26, E-Mail:
claire.vidal-pilo@valeo.com; Sylvie Delion, Media Relations, Tel.:
+33-1-40-55-20-96, E-Mail: sylvie.delion@valeo.com



Weitere Meldungen: Valeo Management Services

Das könnte Sie auch interessieren: