CELL THERAPEUTICS, INC.

Cell Therapeutics, Inc. (CTI) legt Ergebnisse des zweiten Quartals 2005 vor

    Seattle (ots/PRNewswire) - Cell Therapeutics, Inc. (CTI) (Nasdaq: CTIC; Nuovo Mercato: CTIC) gab die Ergebnisse für das am 30. Juni 2005 abgelaufene 2. Quartal bekannt. Der Gesamtumsatz im Quartal betrug demnach 7,5 Mio. USD, verglichen mit 8,3 Mio. USD im 2. Quartal 2004. Die Nettoumsätze aus dem Verkauf von TRISENOX(R) (Arsentrioxid) betrugen 7,4 Mio. USD gegenüber 7,9 Mio. USD im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wie bereits im Juli angekündigt, verkaufte CTI die Marke TRISENOX sowie weitere Proteasome-Aktiva an Cephalon für etwa 68,5 Mio. USD in bar, die der Anpassung an das Umlaufvermögen unterliegen. Darüber hinaus kann CTI künftig zusätzlich bis zu 100 Mio. USD erhalten, falls bestimmte Umsatzzahlen und festgelegte Meilensteine erreicht werden. Der Bruttoerlös aus dieser Transaktion beträgt vor Abschlusskosten und nach Rückzahlungen des geschuldeten Betrages an PharmaBio Development, Inc. ca. 29 Mio. USD.

    Für das Quartal weist CTI einen Nettoverlust von 36,2 Mio. USD (USD 0,57 pro Aktie) aus, verglichen mit einem Nettoverlust von 37,5 Mio. USD (USD 0,75 per Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres 2004. Das Unternehmen schloss das Quartal mit liquiden Mitteln, Zahlungsmitteläquivalenten, marktfähigen Wertpapieren und Zinsforderungen in Höhe von 38,4 Mio. USD ab. Dieser Betrag schliesst nicht die Erlöse in Höhe von 29 Mio. USD ein, die im Juli nach der Rückzahlung an PharmaBio infolge des Cephalon-Geschäfts erzielt wurden.

    "Wir haben die notwendigen Geschäftsentscheidungen getroffen, durch die es unserem Unternehmen möglich ist, die Ressourcen auf die geschäftlich attraktivsten und sehr kurzfristig realisierbaren Produktmöglichkeiten in unserer Pipeline zu konzentrieren", sagte James A. Bianco, M.D., President und CEO. "Die Kostenreduzierungen im zweiten Quartal und der Verkauf von TRISENOX haben zu einem stabileren und stärkeren Abschluss beigetragen, sodass wir jetzt die Entwicklung von XYOTAX(TM) und Pixantron voranbringen können. Das Unternehmen sondiert auch andere Finanzierungsmöglichkeiten, um die Bilanz weiterhin zu stärken und versichert, dass adäquate Ressourcen zur Verfügung stehen, die es uns ermöglichen, unsere vielversprechendsten Wirkstoffe bis zur Zulassung voranzubringen."

    Die Kostenreduzierung und die Konzentrierung auf die Entwicklung haben bei CTI zu einer Reduzierung der Mitarbeiterzahl von 400 auf etwa 255 Mitarbeiter geführt; diese Massnahmen führen in 2006 voraussichtlich zu einer Reduzierung der fixen Betriebskosten um mehr als 50 %.

    Unternehmensprofil Cell Therapeutics, Inc.

    Das in Seattle niedergelassene Biopharmaunternehmen CTI hat sich der Entwicklung eines integrierten Portefeuilles an Onkologieprodukten verschrieben, um damit Krebserkrankungen therapiefähiger zu machen. Weitere Informationen finden Sie unter www.cticseattle.com.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Unabwägbarkeiten beinhalten, welche sich wesentlich und/oder nachteilig auf tatsächliche zukünftige Ergebnisse auswirken können. Insbesondere zählen zu den vorausschauenden Erklärungen dieser Presseveröffentlichung Aussagen über die zukünftigen Finanz- und Betriebsergebnisse und Risiken und Unsicherheiten, die die Entwicklung von CTI-Produkten in Entwicklung betreffen könnten, einschliesslich XYOTAX und Pixantron. Diese Risiken enthalten - jedoch nicht ausschliesslich - präklinische, klinische, Verkaufs- und Marketing-Entwicklungen in der biopharmazeutischen Industrie im Allgemeinen und im Besonderen, inklusive - ohne die Einschränkung, dass Meilenstein-Zahlungen im Zuge der Einigung mit Cephalon nicht erreicht werden - das potenzielle Scheitern von XYOTAX, sich als sicher und wirksam für nichtkleinzellige Lungen- und Eierstockkrebsarten zu erweisen und das potenzielle Scheitern von Pixantron, sich als sicher und wirksam bei rezidivem, aggressivem Non-Hodgkins Lymphom zu erweisen. Weiterhin zählen zu diesen Risiken, dass das Unternehmen seine Betriebsausgaben nicht weiter senken wird als geplant und Entscheidungen von Regulierungs-, Patent -, und Verwaltungsbehörden, Mitbewerbsfaktoren, technologische Entwicklungen, Kosten für Entwicklung, Produktion und Verkauf von CTI-Produkten in Entwicklung, sowie jene Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission gemacht werden, einschliesslich, ohne Einschränkung, die neuesten Einreichungen auf den Formularen 10-K, 8-K und 10-Q.

@@start.t1@@        (ALLE Beträge in US-Dollar)
                                                          Quartal per                    Halbjahr per
                                                              30. Juni                         30. Juni
                                                        2005          2004                2005          2004
      Erlöse:
        Produkterlöse                      $7.372        $7.942         $13.409         $11.800
        Lizenz- und Vertrags-
         einnahmen                                 96            358                199                995
         Summe Erlöse                        7.468         8.300          13.608          12.795
      Betriebsaufwand:
        Kosten verkaufter Produkte      212            276                458                428
        Forschung und Entwicklung  20.179        23.773          42.242          52.680
        Vertriebs- und allgemeine
         Verwaltungskosten              17.649        19.802          36.975          39.868
        Erworbene Forschungs- und
         Entwicklungsaktivitäten         --          (404)                --            88.120
        Abschreibung übernommener
         immaterieller
         Vermögenswerte                        242            569                495            1.147
        Restrukturierungskosten
         und damit verbundene
         Vermögensminderung              1.972            --              1.972                --
            Summe Betriebsaufwand    40.254        44.016          82.142         182.243
      Betriebsverlust                  (32.786)    (35.716)        (68.534)      (169.448)
      Sonstige betriebliche
        Erträge (Aufwendungen):
         Investitionen und sonstige
         betriebliche Erträge              432            364                912                880
         Zinsaufwand                        (3.994)      (2.704)         (7.887)         (5.428)
         Devisenkursgewinn                  173            599                202                144
         Sonstige Aufwendungen,
          netto                                (3.389)      (1.741)         (6.773)         (4.404)
      Nettoverlust                      $(36.175)  $(37.457)      $(75.307)    $(173.852)
      Nicht verwässerter und
        verwässerter Nettoverlust
        pro Aktie                            $(0,57)      $(0,75)         $(1,19)         $(3,50)
      Zur Berechnung des
        nicht verwässerten und
        verwässerten Nettoverlusts
        pro Aktie herangezogene
        Aktienstückzahl                  63.336        49.651          63.320          49.604
      Bilanzdaten:                                                          (Beträge in Tausend)
                                                                              30. Juni            31. Dezember
                                                                                 2005                         2004
      Liquide Mittel und Zahlungsmittel-
        äquivalente, marktfähige Wertpapiere
        und Zinsforderungen                                        $38.355                  $116.020
      Umlaufvermögen (i)                                            (3.134)                    93.813
      Summe Aktiva                                                      99.813                    184.996
      Wandelschuldverschreibungen                            190.099                    190.099
      Aufgelaufener Verlust                                    (798.091)                 (722.784)
      Eigenkapitalverlust                                        (147.541)                  (70.708)
      (i)  Betrag enthält 28,3 Mio. USD verbunden mit unserer PharmaBio-
              Lizenzgebühr, die im Juli 2005 aus dem Erlös des TRISENOX-Verkaufs
              bezahlt wurde.@@end@@

    Website: http://www.cticseattle.com

ots Originaltext: CELL THERAPEUTICS, INC.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Investoren: Leah Grant, Tel.: +1-206-282-7100 - Fax: +1-206-272-4434
- invest@ctiseattle.com - www.cticseattle.com/investors.htm oder;
Medien: Susan Callahan, Tel.: +1-206-272-4472 - Fax: +1-206-272-4434
- media@ctiseattle.com - www.cticseattle.com/media.htm, beide von
Cell Therapeutics, Inc.



Weitere Meldungen: CELL THERAPEUTICS, INC.

Das könnte Sie auch interessieren: