CELL THERAPEUTICS, INC.

CTI Quartals- und Jahresabschlusszahlen 2004

    Seattle, Washington (ots/PRNewswire) -

    - Ergebnisse der zentralen XYOTAX(TM) STELLAR 3 Studie erwartet in der  ersten Märzhälfte bringen 2005 Potential für Wandel bei CTI

SEATTLE, Washington, February 28 /PRNewswire/ --

    Cell Therapeutics, Inc. (CTI) (Nasdaq: CTIC; Nuovo Mercato) gab seine  Finanzergebnisse für das Quartal und das mit 31.Dezember 2004 abgelaufene  Jahr bekannt. Die Gesamteinnahmen betrugen im Quartal USD 8,1 Mio.  verglichen mit USD 7,2 Mio. im vierten Quartal 2003. CTI berichtete einen  Nettoverlust für das Quartal von USD 43,5 Mio. (USD 0,72 pro Aktie)  verglichen mit einem Nettoverlust von USD 36,7 Mio. (USD 1,09 pro Aktie) in  der Vergleichsperiode 2003.

    Die Gesamteinnahmen für das am 31.Dezember 2004 zu Ende gegangene Jahr  stiegen auf USD 29,6 Mio. verglichen mit USD 24,8 Mio. im Jahre 2003. Für  das Jahr berichtete CTI einen Nettoverlust von USD 252,3 Mio. inklusive USD  87,4 Mio. in Bezug auf eine prozessinterne F & E Belastung als Ergebnis der  Akquisition von Novuspharma S.p.A., verglichen mit einem Nettoverlust von  USD 130,0 Mio. im Jahr 2003. Das Unternehmen beendete das Jahr mit  Barmitteln und Bargegenwerten, für den Verkauf verfügbare Wertpapiere und  Zinsforderungen von cirka USD 116,0 Mio. Der Umsatz von TRISENOX(R) im  Quartal belief sich auf USD 6,4 Mio. verglichen mit USD 6,6 Mio. in der  Vergleichsperiode 2003. Das Unternehmen war zuvor aufgrund der Lancierung  eines Mitbewerbsproduktes von niedrigeren Umsätzen ausgegangen und erwartet für 2005 einen Nettoumsatz von TRISENOX von etwa USD 29 Mio., während das  Verkaufsteam die Markteinführung von XYOTAX vorbereitet.

    "Wir haben im Jahre 2004 signifikante Fortschritte in allen Bereichen  unseres Geschäftes gemacht und hoffen nun, die Ernte für diese  Anstrengungen einfahren zu können, während wir die Analyse der Ergebnisse  von drei Phase-III-Studien für XYOTAX bei Lungenkrebs für die potentielle  Einreichung einer neuen Arzneimittelapplikation (NDA) später dieses Jahr  vorbereiten", erklärte James A Bianco, M.D., President und CEO von CTI.  "Nachdem alle Blicke auf XYOTAX gerichtet sind, wird leicht vergessen, dass  wir auch das Potential für eine zwischenzeitliche Analyse für unsere  Zentralstudie für Pixantrone bei aggressivem Lymphom am Ende dieses Jahres  haben, die zu einer NDA Einreichung im Jahr 2006 führen könnte. Mit einer ganzen Reihe von neuartigen Onkologieprodukten in Vorbereitung und herannahenden Zentralstudien-Meilensteinen, sind wir überzeugt, dass dies  ein Jahr des Wandels für CTI werden könnte".

SEATTLE, Washington, February 28 /PRNewswire/ --

@@start.t1@@      Bedeutende Ereignisse 2004
      - CTI schloss seine Fusion mit dem italienischen Biopharmazie-
         Unternehmen Novuspharma, S.p.A. ab, wodurch sich die
         Präsenz von CTI in Europa verbesserte, die Bilanz und die
         Entwicklungskompetenz gestärkt wurden, und ein Produktkandidat
         für Phase III, Pixantrone, in der Produkt-Pipeline hinzukam.
      - CTI erweiterte seine kommerziellen Aktivitäten in Europa, indem es
         ausgebildetes, europäisches Verkaufspersonal anstellte. Die erhöhte
         Verkaufspräsenz bildet die kritische Masse, die nötig ist, um den
         Verkauf von TRISENOX in Europa voranzutreiben.
      - CTI ging eine Partnerschaft mit der Gynäkologischen Onkologiegruppe
        (GOG) bezüglich einer Phase III klinischen Studie über XYOTAX bei
         Patienten mit Eierstockkrebs ein. Es unterzeichnete einen Vertrag für
         klinische Studien, wonach die GOG die Studie sponsern und leiten wird,
         das Studiendesign für die XYOTAX Zentralstudie für Eierstockkrebs
         vereinbart wurde und wonach die GOG dabei unterstützt wird, einen
         Antrag auf eine Investigational New Drug (IND) Applikation mit einem
         Antrag auf ein Special Protocol Assessment (SPA) einzureichen.
      - CTI startete eine Zentralstudie über Pixantrone bei aggressivem Non-
         Hodgkins Lymphom, mit Akzeptanz der Studienparameter gemäss dem FDA
         Special Protocol Assessement (SPA) Prozess und erhielt eine
         beschleunigte Designation für Pixantrone zur Behandlung von
         rezidivem, aggressivem NHL.
      - CTI startete eine klinische Zweiphasen I/II Studie über CT-2106: eine
         in Kombination mit 5-FU/Leucovorin bei Patienten mit metastasen-
         bildendem, kolorektalem Krebs und eine Single-Agent-Studie bei
         Eierstockkrebs.
      - Das U.S. Patent and Trademark Office erteilte ein Patent für TRISENOX,
         das die Vermarktungsexklusivität von 2007 bis 2018 verlängerte.
      - CTI schloss die Eintragung für die XYOTAX klinischen Studien STELLAR
         2 und 4 Phase III, der grössten PS2 und Second-Line klinischen Studien,
         die je über nichtkleinzelligen Lungenkrebs durchgeführt wurden.
      - CTI erzielte etwa USD 64 Mio. durch eine Börsenemission und ein
         registriertes, direktes Angebot.
      - CTI schloss einen Finanzierungs- und Dienstleistungsvertrag mit
         PharmaBio Development ab, der strategischen Partnergruppe von Quintiles
         Transnational, Corp. für Lizenzgebühren und klinische Dienstleistungen
         auf Basis eines Prozentsatzes des Nettoumsatzes von TRISENOX.@@end@@

    Näheres über Cell Therapeutics, Inc.

    CTI hat seinen Firmensitz in Seattle und ist ein biopharmazeutisches  Unternehmen, das sich der Entwicklung eines ganzheitlichen Portfolios  onkologischer Produkte für eine erfolgreichere Krebsbehandlung verschrieben  hat. Weitere Informationen zu Cell Therapeutics Inc. finden Sie unter www.cticseattle.com.

SEATTLE, Washington, February 28 /PRNewswire/ --

    Diese Presseaussendung enthält vorausschauende Erklärungen, die eine  Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten, die sich wesentlich und/ oder nachteilig auf tatsächliche zukünftige Ergebnisse auswirken könnten.  Besonders enthalten die vorausschauenden Erklärungen dieser  Presseaussendung Aussagen über die zukünftigen Finanz- und  Betriebsergebnisse und Risiken und Unsicherheiten, die die Entwicklung von  CTIs Produkten in Entwicklung betreffen könnten, einschliesslich TRISENOX,  XYOTAX und Pixantrone. Diese Risiken enthalten, aber sind nicht  eingeschränkt auf, präklinische, klinische, Verkaufs- und  Marketingentwicklungen in der biopharmazeutischen Industrie im Allgemeinen  und im Besonderen, inklusive, ohne Einschränkung, die Registrierung und den Abschluss von geplanten und laufenden, klinischen Studien, die potentielle  Nicht-Erreichung der TRISENOX Umsatzziele, das potentielle Scheitern von  TRISENOX als sicheres und wirksames Mittel für Krebspatienten, das  potentielle Scheitern von XYOTAX, sich als sicher und wirksam für  nichtkleinzellige Lungen- und Eierstockkrebsarten zu erweisen, das  potentielle Scheitern von Pixantrone als sicher und wirksam bei rezidivem,  aggressivem Non-Hodgkins Lymphom, Entscheidungen von Regulierungs-, Patent -, und Verwaltungsbehörden, Mitbewerbsfaktoren, technologische Entwicklungen, Kosten für Entwicklung, Produktion und Verkauf von TRISENOX  und CTIs Produkten in Entwicklung, sowie jene Risikofaktoren, die von Zeit  zu Zeit in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and  Exchange Commission gemacht werden, einschliesslich, ohne Einschränkung, die  neuesten Einreichungen auf den Formularen 10-K, 8-K und 10-Q.

SEATTLE, Washington, February 28 /PRNewswire/ --

@@start.t2@@            Cell Therapeutics, Inc.
      Gekürzte, konsolidierte Gewinn- und Verlustrechnung
      (in Tausend, ausgenommen pro Aktie-Beträge)
                                                            Drei Monate endend am    Jahr endend am
                                                                 31. Dezember                31. Dezember
                                                                2004         2003          2004         2003
      Einnahmen:
          Produkterlöse                              $6.402      $6.604      $26.626    $22.105
          Lizenz- und Vertragseinnahmen      1.728          612         2.968        2.660
          Gesamteinnahmen                            8.130        7.216        29.594      24.765
      Betriebskosten:
          Herstellkosten der verkauften         246          221         1.104          840
          Erzeugnisse
          Forschung und Entwicklung          27.840      24.411      101.127      89.534
          Verkaufs-, Verwaltungs- und
            Gemeinkosten                              20.108      16.542        78.522      55.641
          Erworbene in-process
            Forschung und Entwicklung            (745)          --        87.375            --
          Abschreibung erworbener
            immaterieller Aktiva                      578          334         2.294        1.335
          Gesamtbetriebskosten                  48.027      41.508      270.422    147.350
      Betriebsverlust                              (39.897)  (34.292)  (240.828) (122.585)
      Sonstige Erträge (Kosten):
          Investitionen und sonstige
          Erträge                                            381          384         1.636        1.880
          Zinsaufwand                                 (2.840)    (2.759)    (10.988)    (9.326)
          Wechselkursverlust                      (1.181)          --        (2.118)          --
      Nettoverlust                                 $(43.537) $(36.667) $(252.298)$(130.031)
      Nicht verwässerter und verwässerter
        Nettoverlust pro Aktie                  $(0,72)    $(1,09)      $(4,67)    $(3,89)
      Aktien zur Kalkulation des nicht
        verwässerten und verwässerten
        Verlustes pro Aktie                        60.701      33.774        54.052      33.418
      Bilanzdaten:                                                            (Zahlen in Tausend)
                                                                              31.Dezember        31. Dezember
                                                                                    2004                    2003
      Barmittel, Bargegenwerte, zum Verkauf verfügbare
        Wertpapiere und Zinsforderungen                        $116.020                $92.838
      Betriebskapital                                                      93.813                71.898
      Summe der Aktiva                                                  184.996                146.090
      Umwandelbare Verbindlichkeiten                            190.099                190.099
      Bilanzverlust                                                      (722.784)            (470.486)
      Aktionärsverlust                                                  (70.708)              (82.542)@@end@@

ots Originaltext: CELL THERAPEUTICS, INC.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
KONTAKT:  Investoren, Leah Grant, +1-206-282-7100, oder Fax,
+1-206-272-4010, oder invest@ctiseattle.com, oder Medien, Susan
Callahan, +1-206-272-4472, oder Fax, +1-206-272-4010, oder
media@ctiseattle.com, beide von Cell Therapeutics, Inc./ Website:  
http://www.cticseattle.com



Weitere Meldungen: CELL THERAPEUTICS, INC.

Das könnte Sie auch interessieren: