Isotechnika Inc.

Isotechnika Pharma und 3SBio kündigen strategische Partnerschaft zur Entwicklung und Kommerzialisierung von Voclosporin in China an

    Edmonton, Kanada, August 24, 2010 (ots/PRNewswire) - Isotechnika Pharma Inc. ("Isotechnika") , ein Biopharma-Unternehmen, das sich auf die Findung und Entwicklung von neuartigen Immunsuppressiva konzentriert, und 3SBio Inc. ("3SBio") , ein führendes, in China ansässiges Biotechnologie-Unternehmen, das sich der Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von biopharmazeutischen Produkten widmet, gaben heute die Unterzeichnung eines Übereinkommens zur Entwicklung und Vermarktung von voclosporin bekannt, einem modernen Calcineurin-Inhibitor, der zur Prävention von Abstossungen nach Organtransplantationen sowie zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen entwickelt wurde.

    Der Zusammenschluss wird Isotechnika Gewinne von 6 Millionen USD einbringen. Isotechnika wird eine nicht erstattbare Vorauszahlung in Höhe von 1,5 Millionen USD sowie zusätzliche 4,5 Millionen USD durch eine Investition von 3SBio mittels einer Wandelschuldverschreibung erhalten.

    Entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen wird Isotechnika 3SBio exklusive Rechte an allen Indikationen für Transplantationen und Autoimmunerkrankungen von voclosporin in China, Hongkong und Taiwan einräumen. Dies beinhaltet keine ophthalmologischen Indikationen und medizinischen Geräte, die zuvor für Lux Biosciences, Inc. bzw. Atrium Medical Corporation lizenziert wurden. 3SBio wird für die die klinische Entwicklung, Registrierung und Vermarktung von voclosporin in China verantwortlich sein. Isotechnika wird gemäss einer gesonderten Vereinbarung Warenlieferungen an 3SBio auf einer Kosten-plus-Basis durchführen. Ausserdem erhält Isotechnika laufende Lizenzgebühren auf den Verkauf von voclosporin durch 3SBio.

    3SBio wird mittels einer Drei-Jahres-Wandelanleihe 4,5 Millionen USD in Isotechnika investieren, wodurch 7 % Zinsen pro Halbjahr anfallen. Isotechnika hat die Möglichkeit, Zinsen in bar zu zahlen oder neue Aktien zum den geltenden Preis auszugeben, wenn die Zinsen zu entrichten sind. 3SBio hat jederzeit das Recht, die Wandelschuldverschreibung in primäres Eigenkapital von Isotechnika zu einem Umrechnungskurs von 0,155 CAD je Aktie umwandeln. Bei Fälligkeit wird der verbleibende Teil durch Ausgabe von Stammaktien zu einem Preis von 0,155 CAD je Aktie gezahlt werden. 3SBio ernennt ausserdem ein Mitglied des Isotechnika-Vorstands.

    "Diese Vereinbarung stellt einen wichtigen Meilenstein für die weitere Entwicklung von voclosporin in der weltweiten Transplantationsmedizin dar, nachdem Isotechnika 2008 wieder die weltweiten Rechte an diesem Produkt erlangt hat", erläuterte Dr. Robert Foster, Präsident und CEO von Isotechnika. "Die kaufmännische Expertise sowie die führende Franchise von 3SBio im Bereich Nephrologie im chinesischen Raum machen das Unternehmen zum idealen Partner für die Region und steigert den Wert des Marktpotentials von voclosporin", so Foster weiter. "Wir werden uns weiterhin um strategische Partnerschaften in anderen Regionen bemühen."

    "Gemeinsam mit Isotechnika setzen wir uns für die Verwendung dieses innovativen Medikaments bei den etwa 100.000 Organtransplantationen in China ein, deren Zahl jährlich noch um etwa 10.000 ansteigt", erklärt Dr. Jing Lou, Chief Executive Officer von 3SBio. "Diese Partnerschaft stärkt unser Ziel, 3SBio zum bevorzugten Partner in China für Biotechnologie-Unternehmen auf der ganzen Welt zu machen", so Lou weiter. "Wir freuen uns darauf, mit unseren Partnern von Isotechnika zusammenzuarbeiten und ein Dossier für die SFDA-Zulassung zum Start einer Phase-III-Studie zu voclosporin in China vorzubereiten und einzureichen."

    Im April 2009 wurde die Untersuchung von voclosporin in einer nordamerikanischen Phase-2b-Studie zur Prävention von Abstossungen der Niere nach Organtransplantationen abgeschlossen. "New Onset Diabetes After Transplant" ("NODAT") tritt häufig auf und ist zu einer grossen Sorge bei allen Organtransplantationen geworden. Bei Nierentransplantationen steht diese Art der Diabetes mit einer verkürzten Lebenszeit von Transplantaten, geringeren Überlebenschancen der Patienten und höheren Kosten der Patientenverwaltung in Verbindung. Voclosporin ist nicht nur effizient und gleichzeitig sicherer, sondern ist für Krankenhausärzte ebenfalls leicht zu handhaben, was einen der Hauptverdienste des Medikaments ausmacht", erklärte Suphamai (Michael) Bunnapradist, MD, MS, FACP, FASN und Associate Professor of Medicine am UCLA Medical Center.

    "Bei Patienten, die voclosporin in der vorgegebenen therapeutischen Dosis zu sich nahmen, wurde während der Phase-2b-Nierentransplantationsstudie eine geringere Belastung durch NODAT festgestellt, was einen bedeutenden Vorteil für die Patienten darstellen würde", so Dr. Foster. "Veröffentlichte Literatur belegt, dass NODAT die durchschnittliche Lebenszeit eines Transplantats von 11 auf 8 Jahre reduziert."

    "Der internationale Markt für Calcineurininhibitoren betrug 2009 mindestens 3 Milliarden USD, wobei der Verkauf von nur zwei auf dem Markt verfügbaren Medikamenten, Cyclosporin und Tacrolimus, bestimmt wurde", erläuterte Dr. Foster. "Nierentransplantationen machen ca. 60 % aller Transplantationen von Speicherorganen aus, wovon 93 % eine Behandlung mit Calcineurininhibitoren als Teil der immunsuppressiven Therapie erfordern."

    Wir berufen uns auf die Safe-Harbour-Bestimmungen.  

    Informationen zu Isotechnika Pharma Inc.  

    Isotechnika Pharma Inc. ist ein Biopharma-Unternehmen Isotechnika Pharma Inc., das sich auf die Findung und Entwicklung von neuartigen Immunsuppressiva konzentriert, die Vorteile gegenüber zurzeit erhältlichen Behandlungsoptionen bieten.

    Voclosporin, der führende Wirkstoffkandidat von Isotechnika Pharma, ist ein Calcineurin-Inhibitor der nächsten Generation. Eine Phase-IIb-Studie zur Prävention einer Abstossungsreaktion nach einer Nierentransplantation sowie eine in Europa/Kanada durchgeführte Phase-III-Studie für die Behandlung von mässiger bis schwerer Psoriasis wurden bereits abgeschlossen. Isotechnika Pharma arbeitet an zusätzlichen Möglichkeiten für die Lizenzierung anderer wichtiger Märkte wie Europa, Nordamerika und andere Regionen Asiens, die derzeit noch nicht lizenziert sind.

    Unser Partner Lux Biosciences hat Dossiers für die Zulassung von voclosporin zur Behandlung von nichtinfektiöser Uveitis in den USA und in Europa eingereicht. Lux erwartet derzeit die Entscheidung aus Europa und bereitet sich auf eine Phase-3-Studie für die US-Zulassung vor.

    Die Aktien der Isotechnika Pharma Inc. werden an der Toronto Stock Exchange unter dem Tickersymbol "ISA" gehandelt. Weitere Informationen zu Isotechnika Pharma erhalten Sie unter http://www.isotechnika.com oder http://www.SEDAR.com.

    Isotechnika Pharma veranstaltet seine Jahrestagung & Sondersitzung am 9. September 2010 um 14 Uhr MST in Edmonton, Alberta im Delta Edmonton South Hotel.

    Informationen zu 3SBio Inc.  

    3SBio ist ein führendes, voll integriertes und profitables Biotechnologie-Unternehmen, das auf die Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von biopharmazeutischen Produkten vor allem in China spezialisiert ist. Der Schwerpunkt liegt auf der Versorgung grosser Märkte mit hohem medizinischem Bedarf in der Nephrologie, Onkologie, unterstützenden Krebsbehandlung sowie Entzündungs- und Infektionskrankheiten. 3SBio hat seinen Hauptsitz sowie und GMP-Richtlinien-konforme Fabriken in Shenyang (Volksrepublik China) und beschäftigt über 500 Mitarbeiter. Aktien werden in Form von American Depositary Shares (ADSs) an der NASDAQ-Börse unter dem Tickersymbol "SSRX" gehandelt.

      Für weitere Informationen:
      Dr. Robert Foster
      Präsident & CEO
      +1-780-487-1600 (247)
      rfoster@isotechnika.com
      Dennis Bourgeault
      Finanzvorstand
      +1-780-487-1600 (226)
      dbourgeault@isotechnika.com

ots Originaltext: Isotechnika Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen: Dr. Robert Foster, Präsident &
CEO,+1-780-487-1600 (247), rfoster@isotechnika.com; Dennis
Bourgeault,Finanzvorstand, +1-780-487-1600 (226),
dbourgeault@isotechnika.com



Das könnte Sie auch interessieren: