Campina GmbH

Sondierungsgespräche über Fusion Friesland Foods und Campina

Zaltbommel, die Niederlande (ots/PRNewswire) - - Kräftebündelung für bessere Position auf internationalen Märkten für Molkereiprodukte Friesland Foods und Campina leiten eine Untersuchung ein um zu prüfen, in welcher Weise eine Fusion beider Genossenschaften und Molkereiunternehmen zur Realisierung ihrer beider Zielsetzungen beitragen kann. Friesland Foods und Campina gehen davon aus, mit einer Fusion ihre internationale Position wesentlich verstärken und mit Verbraucherprodukten weiteres Wachstum in Europa, Asien und Afrika und mit Ingredienzen weltweit erreichen zu können. Verstärkung und Wachstum des Unternehmens liegen im Interesse der Milchviehhalter (die gemeinsam Eigentümer von Friesland Campina sein werden), der Abnehmer, der Verbraucher und der Mitarbeiter. Wenn die Fusion realisiert wird, entsteht ein in der Welt führendes Molkereiunternehmen. Die Verteilung über Produktgruppen und geographische Märkte, die starken Marken und der inter-nationale Aktivitätenumfang in Forschung, Produktion, Marketing und Verkauf werden Friesland Campina zu einem äusserst schlagfertigen Unternehmen machen. Ein Unternehmen, das in der Lage sein wird, effizient auf die sich stets schneller vollziehenden Veränderungen im Markt zu reagieren. Gemeinsam realisieren Friesland Foods und Campina einen Umsatz von rund 8,3 Milliarden Euro. Sie beschäftigen zusammen ca. 22.000 Mitarbeiter und haben ca. 17.000 Mitglied-Milchviehbetriebe in den Niederlanden, Deutschland und Belgien, die insgesamt 8,7 Milliarden Kilogramm Milch liefern (Zahlen basieren auf 2006). Stärkeres und schlagfertigeres Unternehmen Friesland Foods und Campina rechnen damit, dass das neue Unternehmen Friesland Campina besser in der Lage sein wird, Entwicklungen vorwegzunehmen und auf die sich immer schneller verändernden Marktumstände schlagfertig zu reagieren: - die fortschreitende Liberalisierung/Deregulierung (EU/WTO); - ein stark fluktuierender Weltmarkt für Molkereiprodukte; - der zunehmende Wettbewerb, sowohl regional als auch weltweit; - der weltweit zunehmende Konsum von Molkereiprodukten. Im Falle einer Fusion erwarten beide Unternehmen, ihre Strategie beschleunigen zu können, indem sie als ein Unternehmen setzen auf: - stärkeres Wachstum in Marken und Konzepten; - grossen Aktivitätenumfang in Produktion, Produktentwicklung und Marketing und grössere Flexibilität in der Milchverarbeitung; - weitere Verstärkung ihrer Markt- und Markenpositionen in den Märkten der Schwellenländer; - weltweit weitere Verstärkung der Milchingredienzen-Aktivitäten. Struktur der Zusammenarbeit Ausgangsbasis für alle weiteren Sondierungen ist, dass das internationale Unternehmen Friesland Campina Mehrwert für die Milchviehhalter unter anderem über den Milchpreis schaffen soll sowie die Möglichkeit für die Mitglieder, ohne Behinderungen in Bezug auf das Milchvolumen mit dem neuen Unternehmen mit zu wachsen. Vorstände und Geschäftsleitungen haben eine Absichts-erklärung unterzeichnet. Ausgangsbasis ist ferner, dass eine neue Genossenschaft entsteht, die den Namen Zuivelcoö-peratie Friesland Campina haben wird und zum Zeitpunkt der Fusion alle derzeitigen Mitglieder von Friesland Foods und Campina in derselben Weise beteiligt sein und dieselben Rechte und Pflichten haben werden, mit einem zur Menge der gelieferten Milch anteiligen Stimmrecht. Im Rahmen der weiteren Sondierungen werden Regelungen für das Mitbestimmungsrecht der Mit-glieder, für Mitgliederfinanzierung und für die Milchpreissystematik geprüft. Prozess Aufsichtsräte, Vorstände, Geschäftsleitungen, die Hauptversammlung von Friesland Foods und der Mitgliederrat von Campina unterstützen die Gespräche. Vorstände und Geschäftsleitungen haben zu dem Zweck eine Absichtserklärung unterzeichnet. Auf deren Basis wird unter anderem eine Untersuchung mit Bezug auf Strategie und Synergie, auf die für die Realisierung der Ziele beste Organisationsstruktur, Governance, Kapitalstruktur und Milchregelungen durchgeführt. Es wird angestrebt, der Hauptversammlung von Friesland Foods und dem Mitgliederrat von Campina Mitte 2008 einen Fusionsvertrag zur Genehmigung vorzulegen. Man rechnet damit, die Fusion in der zweiten Jahreshälfte von 2008 abzuschliessen. Betriebsräte, Gewerkschaften und die zuständigen Behörden wurden über die Gespräche in-formiert. Anmerkung für die Redaktion: Über Royal Friesland Foods Royal Friesland Foods ist ein international operierendes Unternehmen, das natürliche, nahrhafte und hochwertige Molkereiprodukte, Fruchtgetränke und Ingredienzen entwickelt, produziert und vermarktet. Geschmack, Gesundheit, Komfort, Zuverlässigkeit und Vitalität für den Verbraucher stehen dabei im Mittelpunkt. Mit einem breiten Sortiment ist Friesland Foods in mehr als 100 Ländern vertreten. Weltweit beschäftigt Friesland Foods 15.300 Mitarbeiter. In 2006 betrug der Umsatz 4,7 Milliarden Euro. Das Unternehmen hat eine genossenschaftlich organisierte Basis. Die 9.700 Mitglied-Milchviehhalter der Zuivelcoöperatie Friesland Foods sind die Eigentümer und die Lieferanten der Milch. Die wichtigsten Marken sind Dutch Lady, Frisian Flag, Foremost, Friesche Vlag, Milli, NoyNoy, Peak, Bonnet, Rainbow, Completa, Debic, Frico, Friso, Pöttyös, Dots, Domo, Kievit, Appelsientje, Chocomel, Cécémel, CoolBest, DubbelFriss, Extran und Fristi. Internet: http://www.frieslandfoods.com Über Campina Campina ist mit Verbraucher-Molkereiprodukten unter anderem in Europa und in Asien und weltweit mit Ingredienzen für professionelle und industrielle Abnehmer aktiv. Gleichzeitig ist die Molkereigenossenschaft seit zahlreichen Generationen fest in den Niederlanden, Deutschland und Belgien verankert. Die 8.000 Milchviehhalter, die gemeinsam Eigentümer von Campina sind, sorgen täglich für die beste Milch, die reich an natürlichen Bau- und Schutzstoffen ist. Diese bildet die Basis für Milch, Milchgetränke, Joghurts, Desserts, Käse und Butter, die bei den Verbrauchern unter den Marken Campina, Betagen, Buttergold, Coast, Fruttis, Optiwell/Optimel, Milner, Valess, Vifit, Yazoo, Landliebe und Mona bekannt sind. Darüber hinaus ist Campina über DMV International, Creamy Creation und Nutrifeed weltweit ein führender Anbieter von Ingredienzen für die Nahrungsmittel- und die pharmazeutische Industrie. Mit ihrer Leidenschaft für Milchprodukte erwirtschaften die 6.300 Mitarbeiter von Campina einen Umsatz von gut 3,6 Milliarden Euro. Internet: http://www.campina.com Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an: Friesland Foods Campina Corporate Communication Rob van Dongen T: +31(0)522-276-334 Corporate Communication Ria van der Peet T: +31(0)418-571-316 ots Originaltext: Campina Nederland Holding BV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an: Friesland Foods Campina, Corporate Communication, Rob van Dongen, T: +31(0)522-276-334, Corporate Communication, Ria van der Peet, T: +31(0)418-571-316

Das könnte Sie auch interessieren: