Fannie Mae

Fannie Mae kündigt Emissionskalender für Benchmark Securities(R) für 2010 an

Washington, November 19 (ots/PRNewswire) - Fannie Mae (NYSE: FNM) kündigte heute seinen Benchmark Securities-Kalender 2010 (PDF) für die Emission von Benchmark Securities(R) im Jahr 2010 an ( http://www.fanniemae.com/markets/debt/pdf/debt_calendar_2010.pdf). Der Kalender soll Investoren und anderen Marktteilnehmern dabei behilflich sein, die Emission von Fannie Mae Benchmark Securities bei ihren laufenden Investitions-, Handels-, Hedging- und Finanzierungsstrategien mitzuberücksichtigen. Fannie Mae hat die Möglichkeit, auf wöchentlicher Basis Auktionen für Benchmark Bills mit einer Laufzeit von drei Monaten, sechs Monaten und einem Jahr durchzuführen. Die Auktionsgrösse und die Art der wöchentlich angebotenen Benchmark Bills werden im Bedarfsfall am Montagmorgen bekannt gegeben. Sollte der Montag auf einen Feiertag fallen, erfolgt die Bekanntgabe am vorherigen Werktag. Die Abgabe von Geboten während Benchmark Bills-Auktionen kann für gewöhnlich mittwochs von 9:00 bis 9:45 Uhr US-Ostküstenzeit erfolgen. Der Benchmark Securities-Kalender 2010 enthält zudem mindestens einen vorbestimmten Kalendertag pro Monat für Bekanntgaben bezüglich Benchmark Notes. An jedem geplanten Bekanntgabetermin wird Fannie Mae entweder den Fälligkeitstermin der angebotenen Benchmark Notes sowie das Händlerkonsortium bekanntgeben oder ankündigen, dass das Unternehmen keine Benchmark Notes emittieren wird. Die Preisfestsetzung für Benchmark Notes-Emissionen wird voraussichtlich innerhalb weniger Werktage nach dem Bekanntgabetermin erfolgen. Fannie Mae steht es frei, auf geplante Emissionen von Benchmark Bills oder Benchmark Notes zu verzichten. Sollte sich Fannie Mae dazu entschliessen, Benchmark Securities nicht wie geplant zu emittieren, wird diese Entscheidung öffentlich bekanntgegeben. Die Aufgabe von Fannie Mae besteht in der Erhöhung des Angebots an erschwinglichem Wohnraum in den USA und der Beschaffung von globalem Kapital für unsere Gemeinden. Fannie Mae wird gemäss einer Satzung der US-Bundesregierung geführt und ist im sekundären Hypothekenmarkt der USA tätig, um zu gewährleisten, dass Hypothekenbanken sowie andere Kreditgeber über ausreichende Mittel verfügen, um Eigenheimkäufern zinsgünstige Darlehen anbieten zu können. Wir unterstützen die Versorgung Amerikas mit Wohnraum. ots Originaltext: Fannie Mae Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Gordon Runte von Fannie Mae, +1-202-752-8128

Das könnte Sie auch interessieren: