Fannie Mae

Fannie Mae erwägt Vorzugsaktiengeschäft; Unternehmen stellt den Investoren die der OFHEO vorgelegte Kapitalhöhe des zweiten Quartals zur Verfügung

    Washington (ots/PRNewswire) -

    Fannie Mae (NYSE: FNM) gab heute die voraussichtliche Kapitalhöhe zum 30. Juni 2007 bekannt, die das Unternehmen an die US-Aufsichtsbehörde für Wohnungsbauunternehmen (OFHEO - Office of Federal Housing Enterprise Oversight), vorgelegt hat. Diese Information wird vor der Einstufung durch die OFHEO bereitgestellt, da Fannie Mae in dieser Woche ein Vorzugsaktiengeschäft in Betracht zieht. Das Federal Housing Enterprises Financial Safety and Soundness Act von 1992 verlangt, dass der Direktor der OFHEO die Kapitalhöhe und die Einstufung von Fannie Mae mindestens vierteljährlich festlegt und die Ergebnisse dem Kongress meldet. Diese Festlegung wird in Kürze erwartet.

    Die der US-Aufsichtsbehörde OFHEO vorgelegten Informationen geben an, dass Fannie Maes Kernkapital zum 30. Juni 2007 in Höhe von 42.375 Mrd. USD den von der OFHEO vorgegebenen Mindestkapitalbedarf von 39.416 Mrd. USD um 2.959 Mrd. USD und den gesetzlich festgelegten Mindestkapitalbedarf in Höhe von 30.320 Mrd. USD um 12.055 Mrd. USD überstieg.

    Fannie Mae hat ausser dem Geschäftsbericht für das zum 31. Dezember 2006 beendete Geschäftsjahr, der am 16. August 2007 auf dem 2006 Formblatt 10-K bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht wurde, keine weiteren Finanzaufstellungen bereitgestellt. Die von Fannie Mae gelieferten Informationen stellen daher die besten Schätzwerte der Geschäftsleitung von Fannie Mae über die Kapitalhöhe per 30. Juni 2007 dar, unterliegen jedoch aufgrund Fannie Maes laufenden Vorbereitungen und Audits seiner Finanzaufstellungen für das Jahr 2007 sowie der Überprüfungen durch die US-Bundesaufsicht für Wohnungsbauunternehmen, OFHEO, weiterhin Änderungen.

    Diese Presseerklärung ist kein Verkaufsangebot und keine Aufforderung, Wertpapiere von Fannie Mae zu kaufen. Nichts in dieser Presseerklärung stellt eine Empfehlung hinsichtlich des An- oder Verkaufs einer bestimmten Kapitalanlage dar. Bei den von uns ausgegebenen Wertpapieren handelt es  sich - gemäss den Verordnungen der US-Börsenaufsicht SEC - um ausgenommene  Aktien ("Exempted Securities").

    Fannie Mae ist eine Aktiengesellschaft mit öffentlichem Auftrag. Unsere Aufgabe besteht in der Erhöhung des Angebots an erschwinglichem Wohnraum in den USA und der Beschaffung von globalem Kapital für unsere Kommunen. Fannie Mae wird gemäss einer Satzung der US-Bundesregierung geführt und ist im sekundären Hypothekenmarkt der USA tätig, um zu gewährleisten, dass Hypothekenbanken sowie andere Kreditgeber über ausreichende Mittel verfügen, um Eigenheimkäufern zinsgünstige Darlehen anbieten zu können. Wir unterstützen die Versorgung Amerikas mit Wohnraum.

    Website: http://www.fanniemae.com

ots Originaltext: Fannie Mae
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Janis Smith von Fannie Mae: +1-202-752-6673



Weitere Meldungen: Fannie Mae

Das könnte Sie auch interessieren: