Fannie Mae

Fannie Mae meldet Beförderung von Linda Knight zur Executive Vice President und Festlegung des Führungsteams für seine Capital Markets Group

Washington (ots/PRNewswire) - Fannie Mae (NYSE: FNM) meldete heute, dass Linda Knight, Senior Vice President und Treasurer, zur Position des Executive Vice President Capital Markets befördert wurde. Knight wird das operative Geschäft der Capital Markets Group Fannie Maes unter der Führung von Peter Niculescu, Executive Vice President Capital Markets, verwalten. Sie wird für das tägliche operative Geschäft der Gruppe verantwortlich zeichnen, ebenso wie für alle Middle-Office- und Back-Office-Funktionen und Interaktionen mit den System- und Operations-Teams von Fannie Mae. Darüber hinaus hält sie wie bisher die Verantwortung für die Kontrolle des Fixed-Income-Marketings und des Bereichs Corporate Finance und verwaltet die Prozesse im Zusammenhang mit Bilanzwerten, die das Unternehmen beibehält, um seine Mission zu erfüllen. Diese besteht darin, bezahlbare Unterkünfte für Amerikaner mit niedrigen, moderaten und mittleren Einkommen zu ermöglichen, indem globales Kapital in örtliche Gemeinden eingebracht wird. "Die neue Rolle Lindas in unserer Organisation wird unseren Fokus auf aktives Management und Verantwortungsbereiche steuern, während wir die notwendigen Schritte unternehmen, um das Unternehmen Fannie Mae zu erschaffen, zu dem wir werden wollen. Ein Unternehmen, das unserem öffentlichen Auftrag, bezahlbare Unterkünfte zu bieten, würdig ist", sagte Niculescu. Knight wird eine von zwei Führungskräften für Geschäftseinheitsrisiko der Capital Markets Group sein, die zuvor als Portfolio-Sparte bekannt war. In dieser Rolle wird sie für die Messung und Berichterstattung der von Fannie Mae verwalteten Risiken verantwortlich sein, ebenso wie für die Generierung finanzieller Berichtsdaten, die in den Abschlüssen und ausgewiesenen Informationen den Unternehmens verwendet werden. Die kürzlich restrukturierte Capital Markets Group wird die Aktivitäten der Gruppe genauer widerspiegeln. "Für die globalen Kapitalmärkte sind wir das Gesicht von Fannie Mae, und die Erfahrung Lindas ist von unschätzbarem Wert", fügte Niculescu hinzu. Knight ist seit 1993 Senior Vice President und Treasurer bei Fannie Mae. Sie kam 1982 als Senior Market Analyst zum Unternehmen. Vor Ihrem Wechsel zu Fannie Mae war Sie Vice President der Alliance Capital Management Corporation. Knight hat einen Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften vom Smith College. Niculescu verkündete heute ebenfalls ein neues Führungsteam für Capital Markets, das sich aus vier Senior Vice Presidents zusammensetzt. David Benson wurde zum Senior Vice President und Treasurer, Capital Markets, befördert und wird sowohl an Niculescu als auch Knight berichten. Benson wird für die Ausgabe von Schuldscheinen des Unternehmens zuständig sein, ebenso wie für die Verwaltung von Verbindlichkeiten und sämtliche Liquiditätsmanagementaktivitäten. Hierzu zählt u.a. die Verantwortung für die Ausführung der Derivate, die für das Zinsrisikomanagement der Unternehmensbilanz verwendet werden. Benson wechselte im Jahr 2002 als Vice President und Assistant Treasurer zu Fannie Mae. Vor seinem Wechsel war er Managing Director und Head of e-Commerce der Fixed-Income-Sparte bei Merrill Lynch. Benson hat einen Master of Business Administration von der Stanford Business School, ein Medical Doctorate von der Harvard Medical School und einen Bachelor of Science von der University of California, Los Angeles. Ramon de Castro wurde zum Senior Vice President, Capital Markets-Mortgages, befördert, und wird sich im Rahmen der Strategie- und Liquiditätsmission Fannie Maes auf die Identifizierung und Ausführung von Hypothekentransaktionen konzentrieren. Er wird für den Handel aller Hypothekenprodukte des Hypothekenportfolios des Unternehmens verantwortlich zeichnen und die Führung der Structured Assets Transactions Group des Unternehmens übernehmen. Seine Karriere bei Fannie Mae begann im Jahre 1991. Vor seinem Wechsel zu Fannie Mae war de Castro im Bereich Corporate Treasure by US Airways tätig. Er hat einen Master of Business Administration für Finanzen von der University of Chicago und einen Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften von der Johns Hopkins University. Andrew Bon Salle wurde zum Senior Vice President, Capital Markets-Lender Channel, befördert. Er wird als Hauptkontakt für Hypothekenkreditgeber für Hypothekentransaktionen und für neue Geschäftsinitiativen fungieren. Sein Verantwortungsbereich umfasst die Bereitstellung von Marktausführungen und Liquidität für die Kreditgeberkunden Fannie Maes durch thesaurierte Portfolio- und nicht bilanzwirksame Transaktionen. In seiner letzten Position war Bon Salle für den Handel, die Vermarktung, die Produktentwicklung und den Vertrieb kundenspezifischer Wertpapierhandelsdienste auf Hypothekenbasis verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Fannie Mae im Jahr 1993 war Bon Salle Vice President bei Hamilton, Carter, Smith & Co., Inc., wo er die Vermarktung und den Vertrieb von Hypothekendarlehendiensten, Teildarlehentransaktionen und Portfoliobewertungen koordinierte. Bon Salle hat einen Master of Business Administration und einen Bachelor of Science von der American University. William Quinn, Senior Vice President, Capital Markets Strategy, wird sich auch weiterhin auf das Management von Aktiva/Passiva und Gesamtrenditemanagement unter Risiko- und Kapitalrestriktionen konzentrieren. Quinn und sein Team werden sich auf Kreditrisikomanagement, Anwendungsanforderungen, Entwicklung und Testen konzentrieren. Quinn wird ausserdem als zweite Führungskraft für Geschäftseinheitsrisiko der Capital Markets Group fungieren. In dieser Funktion wird er für das Zinssatzrisikomanagement und die Verwaltung der nicht Fannie Mae betreffenden Hypothekenrisiken und Modellrisiken verantwortlich sein. Quinn stiess im Jahr 2000 als Vice President for Risk Management Strategies zum Unternehmen. In dieser Position war er für die Entwicklung einer Aktiva-Passiva-Struktur zur Verwaltung des Portfoliorisikos verantwortlich. Quinn hat einen Master of Science und einen Bachelor of Science vom Massachusetts Institute of Technology. Fannie Mae ist ein an der New Yorker Börse notiertes Unternehmen. Es wird unter einem gesetzlichen Auftrag der amerikanischen Regierung betrieben. Fannie Mae hat sich durch sein förmliches Bekenntnis zum "American Dream" dazu verpflichtet, Millionen von Menschen in den USA den Erwerb eines ersten Eigenheims zu ermöglichen, den Anteil der sich z.Z. in der Minderheit befindlichen Hauseigentümer auf 55 Prozent zu erhöhen, Millionen von durch Obdachlosigkeit bedrohten Familien durch Hauseigentum bzw. Mietshäusern zu Erfolg zu verhelfen und die Versorgung mit erschwinglichem Wohnraum dort wo er am dringendsten gebraucht wird, zu verbessern. Seit 1968 hat Fannie Mae über 63 Millionen Familien Hypothekenfinanzierungen in Höhe von insgesamt 6,3 Billionen US-Dollar zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen über Fannie Mae können Sie im Internet unter http://www.fanniemae.com finden. Website: http://www.fanniemae.com ots Originaltext: Fannie Mae Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Janis Smith, +1-202-752-6673, oder Jason Lobo, +1-202-752-1692, beide von Fannie Mae; Unternehmens-News On-Call: http://www.prnewswire.com/comp/305450.html

Das könnte Sie auch interessieren: