Intentia International AB

Intentia International gibt Freigabe von Movex-Integration bekannt

Stockholm, Schweden (ots/PRNewswire) - Intentia International AB (publ) (Wertpapiersymbol an der Börse Stockholm: INT B) gab heute den Abschluss der ersten Integration zwischen der eigenen Enterprise-Anwendung Movex Enterprise Asset Management (EAM) und ExerTherm von QHI Group Limited, einem global führenden Unternehmen im Bereich Thermoüberwachung bekannt. Mit Hilfe der neuen Integration wird die Erstellung von Arbeitsanforderungen in Movex nach vom ExerTherm-System festgestellten Alarmen automatisiert. Die Anwendung richtet sich besonders an Kunden, die die Temperatur wichtiger Anlagen und von Geräten in gefährlichen Umgebungsbedingungen nicht nur regelmässig feststellen sondern vielmehr kontinuierlich überwachen müssen. Brian Dunks, Leiter des Bereichs Enterprise Asset Management Lösungen bei Intentia, erläutert: "Mit dem Betrieb der neuen Anwendung sind Movex-Benutzer jetzt in der Lage, kritische Alarmsituationen von überall im Werk oder innerhalb der Movex-Struktur aus zu überwachen. Die von der Anwendung ExerTherm generierte Anforderung kann rasch bearbeitet und einem Techniker zugewiesen werden. Die ExerTherm-Alarme werden zum Bestandteil der Gesamthistorie der Anlage und enthalten wertvolle Daten zur Überwachung und Nachverfolgung von Trends statistischer Daten." ExerTherm setzt patentierte kleine kontaktlose Infrarot-Kunststofffühler ein, die sich dadurch auszeichnen, dass sie keinen Strom benötigen und so in wichtigen elektrischen Schaltanlagengehäusen eingebaut werden können, wo sie Unterbrecher, Schalter, Stromschienen, Transformatoren usw. kontinuierlich überwachen. Auf ähnliche Weise kann ExerTherm für die kontinuierliche Überwachung von wichtigen Werksanlagen wie Motoren, Pumpen, Getriebe und Lager für Luft-/Kühlsysteme eingesetzt werden. Sobald die Thermoüberwachung eine Warnung oder einen Alarm eines Fühlers feststellt, erstellt sie automatisch eine Movex-Arbeitsanfor­derung. Ebenso prüft die Integration kontinuierlich auf Hardware- und Kabelfehler und generiert auch in diesen Situationen Anforderungen. "Der Aufbau dieser Überwachungsvorrichtungen ist ideal für alle Situationen geeignet, bei denen es sich um entscheidende Anlagen handelt oder wo diese Anlagen nicht zugänglich sind und bei denen die herkömmlichen periodischen Wärmeüberwachungsmethoden wie Thermografie nicht mehr als ausreichend für die Vermeidung von Stillstandsrisiken gelten. Diese Methode kann für die Überwachung von elektrischen wie auch mechanischen Anlagen eingesetzt werden", so Dunks. Ross Kennedy, Direktor der QHi Group führt aus: "QHi stellt eine Komplettlösung für die kontinuierliche Dauerüberwachung in allen Arten von Betrieben dar. Es eignet sich ideal für alle Unternehmen mit hohen Stillstandkosten, die die Ausfallzeiten ihrer wichtigen Anlagen reduzieren wollen. ExerTherm ist bei verschiedenen Blue-Chip-Unternehmen seit mehreren Jahren installiert und hat sich dort rundherum bewährt. Die Technologie von QHi ermöglicht auch Fernüberwachungsfunktionen und eignet sich damit ideal für abgelegene oder Offshore-Installationen." "Unsere Lösung mit offener Schnittstelle ist sehr einfach zu benutzen; wir bauen daher jetzt Partnerschaften mit Speziallieferanten im Bereich Enterprise Asset Management auf. Wir freuen uns auf weitere Integrationen mit Top-Anbietern in Bereichen wie Prozesssteuerung und -überwachung wie auch in der portablen Datenerfassung", so Dunks abschliessend. Informationen zur QHi Group: Die im Jahr 1988 gegründete QHi Group ist als Speziallieferant von qualitativ hochwertigen Hochleistungsprodukten in 4 speziellen Sektoren, nämlich Schienen-, Infrarot-, Telemetrie- und Hebeanlagen bekannt. QHi Group beliefert zahlreiche Blue-Chip-Unternehmen quer durch alle Branchen und Sektoren, so z.B. Bahnen, Transportunternehmen, Energieversorger, Kommunalbehörden, IT-Industrie, Finanzdienstleister, Petrochemie, Pharma-Unternehmen, Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung, Kraftfahrzeugherstellung, Heizung, Luft und Klima sowie viele andere. Nähere Informationen finden Sie unter www.qhigroup.com Informationen zu Intentia: Intentia ist der einzige auf den Mid-Market ausgerichtete globale Enterprise Application Provider. Das Unternehmen liefert Software-Anwendungen , Softwareprodukte und Consulting-Lösungen an Kunden in den Bereichen Produktion, Wartung und Distribution. Durch unsere Bestrebungen nach der Bildung von 'perfekten Partnerschaften' mit unseren Kunden können wir bei Intentia die Geschäftsprozesse wirtschaftlicher gestalten. Mit Hilfe von Software, Kompetenz und von engagierten professionellen Mitarbeitern liefern wir Komplettlösungen, welche Produktivität sowie Erlöse maximieren und gleichzeitig Kosten sparen. Intentia bedient 3.400 Kunden über ein etwa 40 Länder umspannendes globales Netz. Zu den kollaborativen Movex-Anwendungen von Intentia zählen Enterprise Management, Supplier Relationship Management, Customer Relationship Management, Supply Chain Management, Value Chain Collaboration, Enterprise Performance Management sowie Workplace Management. Die Aktien von Intentia werden an der Börse Stockholm (Stockholm Stock Exchange, XSSE) unter dem Symbol INT B gehandelt. Besuchen Sie die Website von Intentia unter www.intentia.com ots Originaltext: Intentia International AB Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Ross Kennedy, Managing Director, QHi Group, Tel: +44-7973-720-843 E-Mail: Ross@QHIGroup.com oder Brian Dunks, Industry Solution Director EAM, Intentia International Mobiltelefon: +44-7831-235-982 E-Mail: brian.dunks@intentia.co.uk

Das könnte Sie auch interessieren: