NVIDIA CORPORATION

NVIDIA kommt mit neuer Profi-Produktreihe: Neue NVIDIA Quadro FX 4400 bricht alle Leistungsrekorde

    Los Angeles, Siggraph (ots/PRNewswire) -

    - Flagschiff-Produkt erzielt Bestleistung beim Benchmark-Test SPECviewperf 7.1.1 UGS-03

    Mit der NVIDIA Quadro(R) FX 4400 bringt NVIDIA (Nasdaq: NVDA) jetzt die schnellste Grafik-Lösung, die es derzeit auf dem Markt gibt. Dabei kommt die FX 4400 nicht allein: Die Grafikkarte gehört zu einer neuen Ultra-Highend-Familie an professionellen Grafikprodukten, die allesamt auf der PCI Express(TM)-Bus-Architektur basieren. Das Besondere: Mit der NVIDIA(R) SLI(TM)-Technologie (Scaleable Link Interface) können zwei NVIDIA Quadro FX 4400 Karten miteinander verbunden werden. Dadurch liefert die Lösung eine atemberaubende Geschwindigkeit und schlägt beim Benchmark-Test SPECviewperf(R) 7.1.1 UGS-03 alle Branchenrekorde(1).

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20020613/NVDALOGO )

    Die vier neuen, heute vorgestellten Produkte ergänzen NVIDIAs breites Portfolio an professionellen PCI-Express-Grafiklösungen. Jedes Modell bietet dabei eine Fülle an einzigartigen Vorteilen. Die neue Highspeed-Familie umfasst folgende Produkte:

    - NVIDIA Quadro FX 4400: der unangefochtene Performance-Leader von NVIDIAs professioneller Grafik-Produktlinie. Die Lösung bietet einen G-DDR3-Frame-Buffer von 512 MB, eine 256-Bit-Speicher-Schnittstelle, eine Speicher-Bandbreite von 28,8 GB/s, 3-Pin-Stereo-Support und duale DVI-Display-Anschlüsse.

    - NVIDIA Quadro FX 4400G: mit Features wie Genlock und Framelock eine der leistungsstärksten FX 4400-Architekturen mit erweitertem Funktionsumfang. Mit Framelock können professionelle Anwender mehrere Systeme zu einem Cluster verbinden, so die Leistung bündeln und dadurch selbst Visualisierungen in Lebensgrösse realisieren, die sonst problematisch wären. Genlock erlaubt die Synchronisierung mit Standard-Signalformaten und unternehmensinternen Sync-Signalen für die Post-Production, Ausstrahlung, das Composing und die Bearbeitung von Videos.

    - NVIDIA Quadro FX 1400: überzeugt mit ihrem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Selbst zum Einstiegspreis bietet die FX 1400 einen erweiterten Funktionsumfang und übertrifft in puncto Leistung professionelle Highend-Grafikprodukte der Konkurrenz.

    - NVIDIA Quadro FX 540: jede Menge Leistung zum attraktiven Preis und hochauflösendem Ausgang - die ideale Lösung für Video-Previewing und -Recording. Dazu eignet sich die FX 540 auch für andere Applikationen jenseits der Video-Bearbeitung wie zum Beispiel 3D-Grafiken, medizinische Abbildungsverfahren, Simulationen und Probeläufe.

    "Die NVIDIA Quadro FX 4400 ist das Spitzenprodukt unserer neuen Grafikkarten-Familie für Workstations, die auf PCI Express basieren", erklärt Jeff Brown, General Manager Professional Graphics bei NVIDIA. "Diese neue Familie bietet alles, was sich Anwender wünschen: eine Performance, die sämtliche Leistungsrekorde bricht, neueste Spitzen-Features wie die Unterstützung von Shader Model 3.0 und fp32 sowie rundum hohe Qualität. Ein weiteres Plus ist der Schutz bereits getätigter Investitionen durch Upgrade-Optionen für Genlock, Framelock und den dualen GPU-Modus. Kurzum: Die neue Profi-Reihe überzeugt auf ganzer Linie."

    Die NVIDIA Quadro FX 4400, FX 4400G und FX 1400 unterstützten die NVIDIA SLI-Technologie. Die Abkürzung steht für "Scaleable Link Interface" und bezeichnet eine innovative, neue Technologie, mit der zwei NVIDIA Quadro FX-Grafikkarten für den gemeinsamen Betrieb in einer Workstation miteinander verbunden werden können. NVIDIA SLI basiert auf einem intelligenten Kommunikationsprotokoll, das im Grafikprozessor integriert ist, und kommt für einen optimalen Datenfluss mit einer digitalen Highspeed-Schnittstelle auf der Grafikkarte. Ein umfassendes Software-Paket übernimmt den dynamischen Lastausgleich und bietet erweiterte Rendering- und Compositing-Möglichkeiten für flüssige Frame-Rates und herausragende Bildqualität. Mit NVIDIA SLI können Anwender ihre Systeme auch später auf Dual-Boards upgraden, wenn Bedarf an mehr Grafikleistung besteht.

    "Mit der einzigartigen Kombination an erweiterten 2D- und 3D-Grafikfähigkeiten, der PCI-Express-Schnittstelle, Framelock und Genlock steht die neue NVIDIA Quadro FX 4400G für die nächste Generation an Highend-PC-Grafiklösungen", erklärt Marc Petit, Vice President of Product Development bei Discreet, einer Division von Autodesk. "Mit Features wie integrierter Genlock-Fähigkeit, grösserem Frame-Buffer und schnellerer Pixel-Readback-Performance werden vor allem Märkte wie Special-Effects für die Filmbranche, Video-Broadcasting und die Spiele-Entwickler von der NVIDIA Quadro FX 4400G profitieren."

    Die neuen NVIDIA Quadro FX-Modelle vervollständigen eine umfassende Familie an professionellen 2D- und 3D-Grafiklösungen auf PCI-, AGP- und PCI-Express-Basis. Neben einer grossen Auswahl an Funktionen und dualen GPU-Optionen bieten die neuesten Mitglieder der NVIDIA Quadro FX-Familie folgende Features:

    - Mehr Applikations-Performance gegenüber ihren AGP-Vorgängern

    - Erweiterte Vertex- und Pixel-Programmierbarkeit für die Schaffung von Echtzeit-Shadern, um zahlreiche physikalische Effekte und Oberflächen-Eigenschaften zu simulieren

    - Echte 128-Bit-Fliesskomma-Genauigkeit für mathematische Berechnungen mit höherer Präzision, was für eine bislang ungeahnte Bildqualität sorgt

    - Ultrapräzise Dynamic-Range-Technologie für erweiterte 32-Bit-Fliesskomma-Fähigkeiten beim Shading, Filtering, für Texturen und Überblendungen

    - Schnelles Pixel-Readpack für einen ultraschnellen Grafik-System-Durchsatz

    - Vollkommen kompatibel zur NVIDIA Unified Driver Architecture (UDA), einem Set an abwärts- und aufwärtskompatiblen Grafiktreibern, die für eine optimierte Applikations-Performance, Stabilität und Zuverlässigkeit sorgen.

    Über NVIDIA

    Die NVIDIA Corporation ist Marktführer bei visueller Computertechnologie und entwickelt Produkte, die das interaktive Erlebnis auf professionellen Computer-Plattformen und privat genutzten Massen-PCs steigern. Die Grafik- und Kommunikationsprozessoren von NVIDIA erfreuen sich einer weiten Verbreitung und werden in einer Vielzahl unterschiedlichster Rechnerplattformen eingesetzt. Dazu gehören unter anderem PCs aus dem Consumer-Bereich, dem Unternehmensbereich sowie professionelle Workstations, digitale Content-Creation-Systeme, Notebooks, militärische Navigationssysteme und Konsolen für Videospiele. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.nvidia.com.

    Bei einigen der in dieser Presseerklärung getroffenen Stellungnahmen, einschliesslich Aussagen über die Vorteile, Fähigkeiten, die Leistung und den Funktionsumfang der Quadro FX-Familie, das Übertreffen bestimmter Produkte unserer Mitwettbewerber und die Fähigkeit der Anwender, ihre Systeme upzugraden, handelt es sich um Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse in materieller Form von den Erwartungen abweichen können. Zu den Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die Entscheidung von Kunden für Produkte unserer Wettbewerber, Produktionsverzögerungen und anderweitige Verzögerungen bei unseren derzeitigen und neuen Produkten, Verzögerung beim Anlauf der Produktion von neuen Produkten, Schwierigkeiten mit dem Herstellungsprozess, NVIDIAs Abhängigkeit von Drittanbietern, allgemeine Branchentrends, einschliesslich zyklischer Schwankungen in der PC- und Halbleiterbranche, die Herstellungskosten und Preise für einzelne Komponenten, Auswirkungen von Produkten und Preisalternativen der Konkurrenz, Veränderungen der Industriestandards und Schnittstellen, die Marktakzeptanz unserer neuen Produkte, unsere Abhängigkeit von Drittanbieter-Entwicklern, von Veröffentlichungen sowie von Rechtsstreitigkeiten, Gerichtsprozessen und anderen Risiken, die in den Berichten enthalten sind, die NVIDIA regelmässig bei der US-Börsenaufsicht SEC einreicht, insbesondere im Formular 10-Q für das zum 25. April 2004 endende Quartal. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen sind nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung aktuell. NVIDIA ist in keiner Weise zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen verpflichtet.

    HINWEIS: Bei allen Unternehmens- und/oder Produktbezeichnungen kann es sich um Handelsnamen, Marken und/oder eingetragene Marken der jeweiligen Eigentümer handeln. Produktmerkmale, Preise, Verfügbarkeit und technische Details können ohne Ankündigung geändert werden. Avid, Softimage und XSI sind in den USA und/oder anderen Ländern entweder eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von Avid Technology.

    (1) NVIDIAs SPECviewperf 7.1.1 UGS-03 Ergebnisse für die NVIDIA Quadro FX 4400 mit SLI wurden in NVIDIA Performance Labs gemessen.

    HINWEIS FÜR REDAKTEURE: Für weitere Informationen über NVIDIA steht Ihnen die NVIDIA-Pressestelle unter http://www.nvidia.com/view.asp?PAGE=press_room jederzeit zur Verfügung.

    Website: http://www.nvidia.com

ots Originaltext: NVIDIA CORPORATION
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Derek Perez von NVIDIA, +1-408-486-2512, dperez@nvidia.com;
Bildmaterial: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20020613/NVDALOGO
AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org; PRN Photo Desk,
+1-888-776-6555 oder +1-212-782-2840; FCMN-Kontakt:
suaustin@nvidia.com



Weitere Meldungen: NVIDIA CORPORATION

Das könnte Sie auch interessieren: