NVIDIA CORPORATION

NVIDIA GeForce 6800 Ultra und GeForce 6800 GT-Grafikprozessoren am besten geeignet für Doom 3

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - Offizielle Testergebnisse zeigen, dass NVIDIA GeForce 6800 Ultra und GeForce 6800 GT-Grafikprozessoren vergleichbare Konkurrenten für den Siegestitel des Blockbuster PC-Spiele-Wettbewerbs leistungsmässig übertreffen NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA), der weltweite Führer für Visual Processing-Lösungen, kündigte heute an, dass Tests, die durch Dritte ausgeführt wurden, bestätigten, dass die NVIDIA(R) GeForce(TM) 6800 Ultra und GeForce 6800 GT-Grafikprozessoren beim Einsatz mit Doom 3(TM), einem mit grosser Ungeduld erwarteten PC-Spiel, schnellere Leistung erbringen kann als vergleichbare konkurrierende Prozessoren. Tests haben bewiesen, dass die NVIDIA GeForce 6800 Ultra GPU die beste Leistung beim Wettbewerb um den bevorstehenden Doom 3-Titel erbringt, und dass die GeForce 6800 GT an zweiter Stelle steht.. Der Hochleistungs-Grafikprozessor, der vom Hauptkonkurrenten angeboten wird und beinahe 100 US-Dollar mehr kostet, wird von beiden GeForce 6800-Modellen leistungsmässig übertroffen. In den Tests übertraf die NVIDIA GeForce 6800 Ultra die konkurrierende Einheit um bis zu 40%, und die GeForce 6800 GT war sogar bis zu 70% schneller (i). (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20020613/NVDALOGO ) "Aus den sehr einfachen Daten hier kann man ersehen, dass die GeForce 6800 Ultra und die GeForce 6800 GT-Prozessoren in einer Klasse für sich stehen und zwar in einigem Abstand vor dem besten Vergleichsprodukt der Konkurrenz", sagte Hauptredakteur für HardOCP Kyle Bennett in seinem Artikel. "Wenn ich die besten Videokarten auflisten sollte, die ich zum Spielen von Doom 3 empfehlen würde, stünden die GeForce 6800 Ultra und die GeForce 6800 GT leicht an erster und zweiter Stelle..." Die offiziellen Testergebnisse wurden vom Erfinder von Doom 3, id Software(TM),unter Mithilfe von HardOCP.com (www.hardocp.com), einer führenden Website für Hardware-Enthusiasten bekanntgegeben. Die NVIDIO GeForce 6800 Ultra und GeForce 6800 GT ergatterten in jedem PCI Express-Test die ersten beiden Plätze. Sie standen auch in jedem AGP-Test an oberster Stelle in ihren jeweiligen Kategorien, und verfehlten Plätze 1 und 2 hier nur um eine Zehntelsekunde. "In Anbetracht all dessen sollten diejenigen, die daran denken, sich eine neue Videokarte anzuschaffen, auf jeden Fall die GeForce 6800 GT für Doom 3 in Erwägung ziehen, um die hochauflösenden Bilder zur Geltung kommen zu lassen. Die 6800 Ultra ist sogar noch schneller, und für diejenigen geeignet, die das Beste wollen, egal was es kosten mag", stellte der Artikel fest.. Den vollständigen Artikel finden Sie an der HardOCP Website unter der folgenden Webadresse: http://www2.hardocp.com/article.html?art=NjQy . Über NVIDIA NVIDIA Corporation ist marktführend auf dem Gebiet der Visual Computing-Technologie und beschäftigt sich in erster Linie damit, Produkte zur Verbesserung der interaktiven Erfahrung auf Verbraucher- und Professionellen Plattformen. Die Grafik- und Kommunikationsprozessoren des Unternehmens haben eine breite Reichweite auf dem Markt und sind in eine Vielzahl von Computing-Plattformen, einschliesslich Verbraucher-PCs, Unternehmens-PCs, Laptop- PCs, professionielle Workstations, tragbare Geräte und Videospielkonsolen integriert. NVIDIA hat seinen Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien und beschäftigt mehr als 1.900 Angestellte weltweit. Weitere Informationen finden Sie an der Unternehmens-Webadresse: www.nvidia.com. Bei gewissen Aussagen in dieser Pressemitteilung, einschliesslich aber ncht beschränkt auf, Aussagen zur Freigabe von Doom 3 und und zu Leistung, Fähigkeiten und Vorteilen der GeForce 6800 Ultra und GeForce 6800 GT-Prozessoren, handelt es sich um sogenannte vorausschauende Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten beinhalten, welche dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse bedeutend von den beschriebenen Erwartungen abweichen. Solche Risiken und Ungewissheiten umfassen, ohne auf sie beschränkt zu sein, die Auswirkungen technologischer Errungenschaften, Verzögerungen bei der Produktion oder anderen Vorgängen im Zusammenhang mit den GeForce 6800 Ultra- und GeForce 6800 GT-Prozessoren, NVIDIA's Abhängigkeit von Drittherstellern, allgemeine Industrietrends, wozu auch zyklische Trends in der Handgeräte- und Halbleiterindustrie zählen, die Auswirkungen von Konkurrenzprodukten und Preisalternativen, NVIDIAs Abhängigkeit von Drittentwicklern und -verlegern, bestimmte Computer-Konfigurationen, und andere Risiken und Ungewissheiten, wie sie von Zeit zu Zeit der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde auf Form 10-Q für das am 25. April endende dritte Quartal 2004 und in anderer Form vorgelegt werden. Diese vorausschauenden Aussagen gelten vom heutigen Tag. NVIDIA verpflichtet sich nicht, diese vorausschauenden Aussagen zu überarbeiten. HINWEIS: Alle Firmen- und/oder Produktnamen sind eventuell Markennamen, Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer. Funktionen, Preis, Verfügbarkeit und Spezifikationen können ohne vorherige Anmeldung geändert werden. (i) Basierend auf den an der HardOCP-Website veröffentlichten Vergleichstests, bei denen der GeForce 6800 Ultra mit dem ATI Radeon X800XT-PE und der GeForce 6800 GT mit dem Radeon X800Pro verglichen wird. Es wurden hierzu mehrere Desktop-Computer-Konfigurationen und verschiedene Leistungs- und Qualitätseinstellungen benutzt. In einigen AGP-Schnittstellentests erreichte der GeForce 6800 Ultra 61,8 Bilder pro Sekunde während der Radeon X800XT-PE im 1600x1200x8XAF High-Quality-Modus nur 49,8 Bilder pro Sekunde erreichte. Hierzu wurde ein Dell Desktop PC mit einem Intel Pentium 4 3.2GHz-Prozessor, 2GB DDR400 RAM, und einer i875 Hauptplatine ausgerüstet. In dem gleichen Test erzielte der GeForce 6800 GT 56 Bilder pro Sekunde, während der Radeon X800Pro nur 36,8 Bilder pro Sekunde schaffte. Der GeForce 6800 Ultra und der GeForce 6800 GT erzielten bessere Ergebnisse als die vergleichbaren Grafikprozessoren der anderen Wettbewerbsteilnehmer. Zum Testen wurden verschiedene Desktop-Konfigurationen und Qualitätseinstellungen benutzt. Einzelheiten zu den von HardOCP für Doom 3 ausgeführten und von id Software anerkannten Benchmark-Tests können an folgender HardOCP Website eingesehen werden: http://www2.hardocp.com/article.html?art=NjQy . Die Prozentsätze wurden basierend auf Informationen aus dem an der HardOCP-Website einsehbaren Artikel von der NVIDIA Corporation errechnet Website: http://www.nvidia.com ots Originaltext: NVIDIA CORPORATION Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Brian Burke für NVIDIA Corporation, +1-512-401-4385, oder bburke@nvidia.com. Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20020613/NVDALOGO. AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org. PRN Photo Desk, +1-888-776-6555 oder +1-212-782-2840

Das könnte Sie auch interessieren: