arxes NCC AG

euro adhoc: arxes NCC AG
Gewinne
GJ 2003/04 (Vorläufige Zahlen) Positiver Verlauf des Geschäftsjahres (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Köln, den 16.09.2004

GJ 2003/04 (Vorläufige Zahlen) Positiver Verlauf des Geschäftsjahres

• EBITDA in Höhe von EUR 3,9 Mio. • Jahresüberschuss beträgt EUR 2,6 Mio. • Betriebliche Erträge mit 50,3 Mio. Euro auf Planniveau • Umsatzwachstum für das GJ 2004/05 erwartet

Die arxes NCC AG konnte die positive Entwicklung der ersten neun Monate fortsetzen und das Geschäftsjahr 2003/04 mit einem deutlichen Jahresüberschuss abschließen. Hierzu haben neue Projekte im Bereich IT-Services, wie z. B. bei der Deutschen Woolworth, KAUTEX und der Beissbarth Automotive Group ebenso beigetragen, wie der deutliche Rückgang einiger Kostenarten. Hauptgrund für den positiven Verlauf des Geschäftsjahres war eine gute Auslastung der Dienstleistungsbereiche. Der Dienstleistungsanteil am Gesamtumsatz erhöh-te sich auf 83% verglichen mit 68% im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Der Gesamtumsatz des Konzerns lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 47,4 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 80,4 Mio. Euro). Der Umsatzrückgang ist im Wesentlichen auf die im Rahmen der Restrukturierung erfolgte Trennung vom reinen Handelswarengeschäft zurückzuführen, in diesem Bereich sanken die Umsätze von 25 Mio. Euro um 86% auf 3,6 Mio. Euro. Die sonstigen betrieblichen Erträge belaufen sich auf 3,0 Mio. Euro. Abzüglich der Verminderung des Bestandes an unfertigen Leistungen in Höhe von -0,1 Mio. Euro ergeben sich somit betriebliche Erträge von 50,3 Mio. Euro.

Jahresüberschuss in Höhe von 2,6 Mio. Euro Die Ertragslage entwickelte sich deutlich positiv. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Ab-schreibungen (EBITDA) stieg im Geschäftsjahr 2003/04 auf 3,9 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 1,2 Mio. Euro), wobei die Abschreibungen auf langfristige Vermögenswerte deutlich von 40,5 Mio. Euro auf 1,2 Mio. Euro gesunken sind. Dies ist im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass diese Position im Vorjahr noch planmäßige und außerplanmäßige Abschreibungen auf Geschäfts- und Firmenwerte in Höhe von 36,7 Mio. Euro beinhaltete. Diese wurden im Vorjahr vollständig abgeschrieben. Das EBIT für das abgelaufene Geschäftsjahr 2003/04 beträgt 2,7 Mio. Euro. Der Jahres-überschuss konnte im Geschäftsjahr auf 2,6 Mio. Euro gesteigert werden. Die Umsatzrendite nach Steuern liegt somit bei 5,5%.

Aufgrund der Ergebnisverbesserung konnte auch der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit deutlich gesteigert werden. Er beträgt im Geschäftsjahr 2003/04 +3,0 Mio. Euro nach -2,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Die arxes NCC AG verfügt zum 30. Juni 2004 über liquide Mittel und jederzeit fällige Wertpapiere in Höhe von 5,3 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 7,2 Mio. Euro), denen kurzfristige Bankverbindlichkeiten in Höhe von 0,2 Mio. Euro gegenüberstehen. Der Rückgang des Finanzmittelbestandes ist auf die Rückführung langfristiger Darlehen in Höhe von 4,2 Mio. Euro zurückzuführen. Hiervon entfallen 3,3 Mio. auf die vorzeitige Rückführung der Baufinanzierung für das ehemalige Geschäftsgebäude in Aachen; die übrigen 0,9 Mio. Euro dienten der Tilgung noch bestehender langfristiger Darlehen.

Das Eigenkapital hat sich um 2,7 Mio. Euro auf 9,4 Mio. Euro erhöht, was hauptsächlich auf den im Konzern erwirtschafteten Jahresüberschuss zurückzuführen ist. Die Eigenkapitalquote konnte somit auf 40% gesteigert werden (Vorjahreszeitraum 24,5%).

Ausblick auf den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2004/05 Für das laufende Geschäftjahr wird eine weiterhin positive Entwicklung erwartet. Die arxes NCC AG plant im Geschäftsjahr 2004/05 eine deutliche Umsatzausweitung auf rund 55 Mio. Euro. Dabei wird eine Umsatzrendite nach Zinsen und Steuern von rund 2 % für das Ge-schäftsjahr 2004/05 geplant.

Die Steigerung des Umsatzes soll im Wesentlichen über neue Kunden im Mittelstand erreicht werden, wobei das traditionelle Großkundengeschäft weiterhin eine wichtige Rolle spielt. Die Positionierung der arxes NCC AG im Mittelstand erfordert vertriebliche Anstrengungen, die im laufenden Geschäftsjahr erst einmal die Ertragslage belasten werden. Der Vorstand geht jedoch in seiner Geschäftsjahresplanung auch für 2004/05 nach wie vor davon aus, einen Gewinn erwirtschaften zu können. Ab dem Geschäftsjahr 2005/06 wird eine Steigerung der Rendite erwartet. Wir gehen dabei davon aus, dass unsere vertrieblichen Anstrengungen ab dem Geschäftsjahr 2005/06 sich in einer deutlichen Verbesserung der Ertragslage über das derzeitige Niveau hinaus niederschlagen werden. Mittelfristig soll die Umsatzrendite dann rund 10 % betragen.

Weitere Informationen und den ausführlichen Geschäftsbericht: arxes Investor Relations, 0221/964 86-0, ir@arxes.de, www.arxes.de

Kurzprofil: arxes Network Communication Consulting AG Die arxes NCC AG erbringt IT-Dienstleistungen von der Beratung und Planung über die Realisierung bis hin zum Betrieb der Client-/ Server- und Netzwerksysteme. Zu den arxes-Schwerpunkten zählen unter anderem die Themen Migration, Security, Storage, VPN und die verschiedenen Formen des Outsourcing. Ziel der von arxes realisierten IT-Projekte ist es, durch Standardisierung und Konsolidierung die Betriebsaufwände für dezentrale Client-/ Server-, Netzwerklandschaften kostenoptimal zu gestalten. Der IT-Service ist geprägt durch ein hohes Maß an Systemautomatisierung und einer Betriebsorganisation nach den Grundsätzen von ITIL (IT Infrastructure Library). Der arxes Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2003/2004 (30.06.) einen Umsatz von rund 50 Mio. Euro. Derzeit beschäftigt der arxes Konzern etwa 530 Mitarbeiter. Die arxes-Gruppe mit der arxes NCC AG, einer Tochtergesellschaft und drei Beteiligungsgesellschaften beschäftigt insgesamt rund 700 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2003/2004 (30.06.) einen Umsatz von rund 67 Mio. Euro. -Ende der Meldung-

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 16.09.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Jürgen Peter Tel.: +49(0)221-96486-0 E-Mail: ir@arxes.de

Branche: Internet
ISIN:      DE0005098008
WKN:        509800
Index:    General Standard
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: arxes NCC AG

Das könnte Sie auch interessieren: