GEWOBAG

Positives Geschäftsjahr für die Wohn- und Baugenossenschaft GEWOBAG

Zürich (ots) - Die GEWOBAG, mit 1700 Wohnungen eine der grössten Wohn- und Baugenossenschaften im Raum Zürich, blickt auf ein finanziell und projektbezogen erfolgreiches Jahr 2003 zurück. Anlässlich der Generalversammlung vom 17. Juni konnte ein Jahresgewinn von 283'000 Franken ausgewiesen werden. Dieser wird für die erhöhte Verzinsung des Anteilscheinkapitals der Genossenschaftsmitglieder verwendet. Wie Präsident Fredy Schär ausführte, ist das Ergebnis das Resultat von kostenbewusstem Bauprojekt- und Cash-Management. So konnten auch nach Fertigstellung der neuen Siedlung in Uster die Mietzinse nachträglich gesenkt werden. Gegenwärtig in Arbeit befinden sich die zweite Ausbauetappe in Uster sowie die Alterswohnungen in Zürich-Altstetten. In der mit Baubeginn 2005 projektierten Wohnsiedlung "Giardino" in Schlieren können dank enger Zusammenarbeit mit der Stadt nun total 171 Wohnungen, inkl. ca. 10 Pflegeplätze realisiert werden. Bei den Gesamterneuerungswahlen in den Vorstand wurden der Präsident sowie die bisherigen Mitglieder einstimmig für eine weitere Amtszeit von 3 Jahren gewählt, dazu neu nach dem Austritt von Rosmarie Müller ebenfalls einstimmig Lydia Biondo und Yvonne Brand. ots Originaltext: GEWOBAG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Ralph Benz Geschäftsleiter GEWOBAG Langgrütstrasse 140 8047 Zürich Tel. +41/1/406'82'33 E-Mail: benz@gewobag.ch

Das könnte Sie auch interessieren: