Eidg. Jodlerfest 2005 Aarau

Der Jodlerfest-Auftakt ist geglückt - 26. Eidgenössisches Jodlerfest in Aarau: Wettvorträge beginnen

    Aarau (ots) - Nach dem fulminanten Start des 26. Eidgenössischen Jodlerfestes am Donnerstag stehen am Freitag und Samstag die Wettvorträge der Jodlerinnen und Jodler, der Fahnenschwinger und Alphornbläser im Zentrum des grossen Volksfestes. Am Jodlerfest läuft bisher alles wie vorgesehen. Der Ansturm der Besucher aus der ganzen Schweiz ist gross: Aarau ist die Hauptstadt der Schweizer Folklore.        "Ausgezeichnet", "phantastisch" und "wunderbar": Die Reaktionen der Besucherinnen und Besucher nach dem Auftakt des 26. Eidgenössischen Jodlerfestes fallen begeistert aus. Auch das Organisationskomitee zieht nach dem Start des Jodlerfestes am Donnerstag eine erste positive Zwischenbilanz. "Der Auftakt ist geglückt", sagte Marcel Suter, Koordinator des Jodlerfestes: "Alles läuft hervorragend."          "Tag der Jugend" war ein Erfolg

    Das Highlight des Auftakts waren die zwei Auftritte von 450 Kindern auf der "Arena"-Bühne. Die in der Geschichte der Stadt Aarau einmalige "Arena" auf dem Aargauerplatz direkt vor dem Regierungsgebäude erwies sich dabei als Bühne mit perfekter Akustik. Rund 3000 Personen besuchten die zwei Auftritte in der vollbesetzten "Arena". Auf sehr grosses Interesse stiess auch der 10. Schweizer Nachwuchsjodler-Wettbewerb in der Sporthalle im Schachen. Der "Tag der Jugend" zum Auftakt erwies sich damit als voller Erfolg.

    Festbetrieb läuft rund

    Die erste Bewährungsprobe bestand auch die "Beizli"-Landschaft in Aarau aus rund 140 Verpflegungsstationen. Bereits am Donnerstagabend war die Stimmung in den Gassen der Aarauer Altstadt ausgezeichnet. Der spezielle Jodlerfesttaler im Wert von fünf Franken hat sich als spezielles Zahlungsmittel am Jodlerfest durchgesetzt. Auch die gesamte Logistik des Jodlerfestes bestand den Festauftakt. Am Jodlerfest stehen mehr als 1000 zivile Helferinnen und Helfer  sowie 550 Helfer aus den Bereichen Armee und Zivilschutz im Einsatz.

    "Ein erlebnisreiches Jodlerfest, das lange in guter Erinnerung und in der Geschichte der Stadt Aarau unvergesslich bleiben wird", wünschte sich Hans Ulrich Mathys, OK-Präsident des Eidgenössischen Jodlerfestes, in seiner Eröffnungsrede am Donnerstag. In der Stadt Aarau, die bis am Sonntag die Hauptstadt der Schweizer Folklore ist, steht alles bereit: Das Jodlerfest-Motto "Aarau, jutze und zämestoh" wird ohne Zweifel für drei Tage zum Lebensmotto von Tausenden.

    Hinweis:

    Medienkonferenzen: Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils 16.30 Uhr im Medienzentrum

ots Originaltext: Eigenössisches Jodlerfest 2005
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Medienchef: Chris Regez,
Tel.: +41/79/238'70'32
Medienzentrum 26. Eidgenössisches Jodlerfest 2005

Standort: Pestalozzi-Schulhaus/Kaufmännische Berufsschule
Bahnhofstrasse 46
5000 Aarau



Weitere Meldungen: Eidg. Jodlerfest 2005 Aarau

Das könnte Sie auch interessieren: