innova Versicherungen

innova Versicherungen: Ein solides und gesundes Wachstum und ein erfreuliches Ergebnis

Gümligen (ots) - Das Versicherungsergebnis 2010 der innova-Gruppe hat sich positiv entwickelt. Mit dem von 6,3 Millionen Franken konsolidierten Jahreserfolg konnte die Eigenkapitalbasis weiter gestärkt werden. Prozessoptimierungen führten zu einer deutlichen Produktivitätssteigerung und zu einer Reduktion des Betriebsaufwands. Der Kundenbestand erhöhte sich um 8 Prozent.

Versicherungsergebnis.

Die verdienten Prämien haben im Vergleich zum Vorjahr um 8,8 Prozent auf über 186 Millionen Franken zugenommen (Vorjahr: 171 Millionen Franken). Hauptverantwortlich für die markante Steigerung sind das Wachstum der innova Wallis AG und die Erhöhung der Prämieneinnahmen der innova Versicherungen AG um über 4,3 Millionen Franken. Die bezahlten Netto-Versicherungsleistungen haben im Berichtsjahr um 2 Prozent auf 157 Millionen Franken zugenommen.

Finanzergebnis.

Das Finanzergebnis liegt unter den Erwartungen, da sich im 2010 die Erholung an den Finanzmärkten abgeschwächt hat. In der innova Versicherungen AG lag die Kapitalanlagerendite bei 3 Prozent, in der innova Krankenversicherung AG bei 2,1 Prozent und in der innova Wallis AG bei -0,3 Prozent. Der konsolidierte Finanzerfolg vor Rückstellungen beträgt 3,6 Millionen Franken. Mit einer Quote von 15 Prozent der Finanzlagen sind die erforderlichen Schwankungsrückstellungen und -reserven gesichert.

Eigenkapital.

Der konsolidierte Jahreserfolg von 6,3 Millionen Franken führt zu einer Verbesserung unserer Eigenkapitalbasis. Die konsolidierte Eigenkapitalquote beträgt 34,8 Prozent und liegt damit erheblich über dem Branchendurchschnitt. Das Eigenkapital von 31,5 Millionen Franken der innova Versicherungen AG entspricht einer Eigenkapitalquote von über 46 Prozent. Die Reserven der innova Krankenversicherung AG erhöhten sich auf 28,1 Millionen Franken. Die Reservenquote von 27 Prozent liegt somit weiterhin deutlich über den gesetzlichen Vorschriften, welche eine Quote von 20 Prozent vorsehen. Die Reserven der innova Wallis AG betragen 2,9 Millionen Franken. Dies entspricht ebenfalls einer Reservenquote von 20 Prozent.

Kennzahlen                          |2010  |2009   |Veränderung in %|

Verdiente Prämien konsolidiert      |186,8 |171,7  |+15,1           |
(in Millionen Franken)                    
 
Leistungsaufwand konsolidiert       |159,8 |152,5  |+7,3            |
(in Millionen Franken)                    

Combined Ratio (konsolidiert)       |96,4% |101,6% |+5,2            |

Cash Flow (in Millionen Franken)    |16,3  |0,009  |+16,29          |

Finanzerfolg vor Rückstellungen     |3,6   |11,3   |-7,7            |
(in Millionen Franken)                     

Jahresergebnis konsolidiert         |6,3   |-1,4   |+7,7            |
(in Millionen Franken)                     

Reservenquote innova                |26,7% |25,8%  |+0,9            |
Krankenversicherung AG                 

Reservenquote innova Wallis AG      |20,2% |26,1%  |-5,9            |

Eigenkapitalquote innova            |46,1% |44,7%  |+1,4            |
Versicherungen AG                         

Kundenentwicklung.

Die innova-Gruppe konnte ihren Kundenbestand um 8 Prozent auf über 128'000 Versicherte erhöhen.

Geschäftsfeld Heilungskostenversicherung.

Die Kostensteigerung im Schweizer Gesundheitswesen setzt sich unvermindert fort. Infolge der Prämienerhöhungen haben in den Jahren 2009 und 2010 so viele Versicherte die Krankenversicherung gewechselt wie noch nie. Im 2010 hat bei innova das Hausarztmodell casa nova den grössten Zulauf erfahren. Der Bestand an Versicherten in der Grundversicherung reduzierte sich leicht um 2 Prozent. In den Zusatzversicherungen konnte innova den Kundenbestand in der Produktlinie für Nichtraucher sanvita und der flexiblen Spitalzusatzversicherung switch erneut ausbauen.

Geschäftsfeld Lohnausfallversicherung.

Das schwierige wirtschaftliche Umfeld, wie auch die sich abzeichnende konjunkturelle Erholung beeinflussten die Marktentwicklung der vergangenen Jahre. Die Zahl der Firmenauflösungen hat sich vergrössert, was ein Anstieg an Vertragsauflösungen zur Folge hatte. Eine Entspannung in der Konjunktur zeichnete sich ab, der harte Wettbewerb unter den Versicherer ging in eine weitere Runde. Dennoch konnte innova das Prämienvolumen auf dem Niveau des Vorjahres halten und die Anzahl versicherter Unternehmen leicht steigern. Die Anzahl Verträge konnte um etwa 0,2 Prozent auf 11'251 erhöht werden. Die Zahl der versicherten Arbeitgeber, Arbeitnehmer und selbstständig Erwerbenden erhöhte sich um 5,6 Prozent auf 66'129.

Kundenbestand per 1. Januar      |2011    |2010    |Veränderung      

Kundenbestand Geschäftsfeld      |62'632  |56'842  |+10%      
Heilungskostenversicherungen           

Kundenbestand Geschäftsfeld      |66'129  |62'634  |+5,6%     
Lohnausfallversicherungen           

Kundenbestand Total              |128'761 |119'476 |+8%       

Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement.

Die im Vorjahr durchgeführten Prozessoptimierungen und das umgesetzte Kostensenkungs-Programm haben zu einer deutlichen Produktivitätssteigerung geführt. Die Betriebskosten konnten gegenüber dem Vorjahr bei allen Gesellschaften reduziert werden. Im Geschäftsjahr 2010 hat innova die Rezertifizierungs-Audits für das Informationssicherheits-Management-System ISO 27001 und das Management-System ISO 9001 sowie das SQS-Label "Best Board Practice" erfolgreich bestanden.

Ausblick.

Auch im Jahr 2011 werden wir uns dem Wettbewerb unter den Versicherern stellen. Das Marktpotenzial für die innova Versicherungen ist unverändert hoch und wir streben weiterhin ein kontinuierliches und gesundes Wachstum an. Per 1. Januar 2012 werden die Rahmenbedingungen in der Grundversicherung wesentliche Veränderungen erfahren. Mit der Einführung der neuen Spitalfinanzierung und dem gleichzeitigen Ausbau des Risikoausgleichs unter den Krankenversicherern wird insbesondere die Prämienkalkulation für das Jahr 2012 eine grosse Herausforderung darstellen.

Kontakt:

innova Versicherungen
Michael Rindlisbacher
Delegierter des Verwaltungsrates und Vorsitzender der
Geschäftsleitung

Tel. Direktwahl: +41/31/954'25'25
E-Mail: michael.rindlisbacher@innova.ch



Weitere Meldungen: innova Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: