PSI AG

PSIPENTA erhält Auftrag von Anlagenbauer Esterer WD GmbH
Erneute Entscheidung für ERP-Suite PSIpenta

Berlin (ots) - Das PSI-Tochterunternehmen PSIPENTA Software Systems GmbH wurde von der Esterer WD GmbH (EWD) mit der Einführung der ERP-Suite PSIpenta beauftragt. Das ERP-System soll bei der Optimierung der Prozessabläufe unterstützen und für mehr Transparenz und Effizienz sorgen.

In einer ersten Phase werden die Module Auftragsmanagement, Kostenrechnung und Versand eingeführt. Nach einem erfolgreichen Projektverlauf avisiert das Unternehmen die Einführung weiterer Module wie Betriebsdatenerfassung, Business Intelligence-Lösung, Projektmanagement sowie Module zur automatisierten Fertigungssteuerung.

PSIpenta/ERP löst das Vorgängerprodukt Piuss-O ab, das seit 1993 eingesetzt wurde. Ausschlaggebend für die erneute Entscheidung zugunsten der PSIPENTA-Lösung waren neben der Branchenfokussierung zwei Referenzbesuche bei Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau.

Die Esterer WD GmbH (EWD) mit Stammsitz in Altötting ist ein international agierendes Unternehmen, das Maschinen- und Anlagen für Sägewerke herstellt. EWD wurde 1996 als Gemeinschaftsunternehmen der traditionsreichen Firmen Esterer AG (seit 1862) und Wurster+Dietz GmbH&Co. (seit 1867) gegründet. 2013 erwirtschafteten etwa 250 Mitarbeiter einen Umsatz von 34 Mio. EUR. Die Exportquote liegt bei über 80 %.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Gas, Öl, Elektrizität, Wärme, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.700 Mitarbeiter weltweit. www.psi.de

Kontakt:

PSI AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin, Deutschland
Tel. +49 30 2801 2762
Fax +49 30 2801 1000
E-Mail: BMatejcek@psi.de



Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: