PSI AG

PSI bündelt ERP- und MES-Kompetenz unter einem Dach
ERP-Spezialist integriert Geschäftsbereich Manufacturing Execution Systems

    Berlin (ots) - Die Berliner PSIPENTA Software Systems GmbH hat mit Wirkung zum 1. Januar 2011 den Geschäftsbereich Manufacturing Execution Systems (MES) der PSI Production GmbH übernommen. Beide Unternehmen sind hundertprozentige Tochterunternehmen der PSI AG.

    Mit Gesellschafterbeschluss vom 1. Oktober 2010 wurde der Bereich MES der PSI Production GmbH mit allen Mitarbeitern und laufenden Verträgen in die PSIPENTA eingegliedert. Beide Unternehmen haben bereits in der Vergangenheit zahlreiche Kundenprojekte erfolgreich gemeinsam realisiert. Mit dem Zusammenschluss bietet PSIPENTA sowohl mittelständischen Unternehmen als auch Konzernen ein umfassendes Angebot für die Realisierung durchgängiger ERP/MES-Softwarelösungen.

    PSIPENTA zählt damit zu den wenigen Anbietern, die das gesamte Lösungsportfolio einschließlich zusätzlicher Software speziell für die Optimierung des Produktionsprozesses aus einer Hand bietet. Das Unternehmen adressiert insbesondere die Branchen des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Automobil- und Zulieferindustrie und realisiert darüber hinaus umfangreiche Sonderprojekte.

    Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Rohstoffförderung, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt: PSI AG Bozana Matejcek Konzern-Pressereferentin Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin, Deutschland Tel. +49/30/28 01-27 62 Fax +49/30/28 01-10 00 E-Mail: BMatejcek@psi.de



Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: