PSI AG

PSI präsentiert neue Lösungen auf der Digital Factory 2008

Berlin (ots) - - Neue mobile Lösung für effiziente Zeit- und Datenerfassung - Prozessüberwachung mit integriertem Work-Force-Management für Einsatzkräfte - Praxisbeispiele für webbasierten und überbetrieblichen ERP-Softwareeinsatz Der PSI-Konzern präsentiert im Rahmen der Hannover Messe auf der Leitmesse Digital Factory vom 21. bis 25. April 2008 (Halle 17, Stand B50) neue Lösungen aus dem Geschäftsfeld Produktionsmanagement. Neben der Weiterentwicklung bewährter Standardprodukte zeigt PSI die neue mobile Lösung PSIbde-mobile für die Zeit- und Betriebsdatenerfassung, die als Teilkomponente der Standardlösungen PSIbde und Manufacturing Execution Systems PSImes vollständig in die Systemprozesse der Kunden integriert ist. Unter dem Motto "Überwachen, Führen und Instandhalten automatisierter Prozesse" stellt PSI einen geschlossenen und integrierten Informationskreislauf dar: Von der Erfassung betrieblicher Ereignisse wie Anlagenstörung, Überschreitung von Prozessgrenzwerten, Grenzwertüberwachung von Qualitätsdaten über die Koordination von Personal und Material bis zur Fertigmeldung von Einsätzen und Abrechnung via Enterprise Resource Planning (ERP). Des Weiteren wird die Integration eines echtzeitfähigen Optimierungsverfahrens für die Fließ- und Serienfertigung in das Fertigungsleitsystem PSImcontrol vorgestellt. Mit dem Preisträger "Die Beste Fabrik 2007", der Wemhöner Surface Technologies GmbH und Co. KG, demonstriert PSI den integrierten Einsatz aller Anwendungen des ERP-Standards PSIpenta entlang einer modellhaften Pressstraße des Herforder Maschinenbauers. Dabei wird insbesondere auf die neuen Funktionen des aktuellen Releases 7.1.1 Bezug genommen, von der Werkstattebene über die Planung und das Controlling bis zum integrierten Finanzwesen. Auch auf der Sonderschau myOpenFactory (Halle 17, Stand B67) steht Wemhöner Pate für die intelligente Einbindung von Lieferanten über die webbasierte Integrationsplattform myOpenFactory, das Supply Chain Management für den Maschinen- und Anlagenbau. Die PSIpenta-Produktpartner intex Informations-Systeme GmbH und CONTACT Software GmbH zeigen zusätzlich integrierte Lösungen für das Dokumenten- und Produktdaten-Management. Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. www.psi.de ots Originaltext: PSI AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: PSI AG Bozana Matejcek Pressereferentin Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin, Deutschland Tel. +49/30/28 01-27 62 Fax +49/30/28 01-10 00 E-Mail: BMatejcek@psi.de

Das könnte Sie auch interessieren: