Synapsis Foundation

SYNAPSIS FOUNDATION: Eine neue Stiftung sagt Alzheimer den Kampf an

    Zürich (ots) - Das steigende Durchschnittsalter unserer Bevölkerung lässt Alzheimer und andere neurodegenerative Krankheiten stark zunehmen. Die SYNAPSIS FOUNDATION will Gelder für deren Erforschung beschaffen.

    Die SYNAPSIS FOUNDATION, mit Sitz in Zürich, hat sich zum Ziel gesetzt, die Erforschung der Alzheimer'schen Krankheit und anderer neurodegenerativer Krankheiten in der Schweiz und im Ausland  zu unterstützen. Dank der Zusammenarbeit mit den zwei Partnerstiftungen, der Fondazione per lo studio delle malattie neurodegenerative, Lugano, und der Stammbach-Stiftung, Basel, können grösstmögliche Synergien erzielt werden. Durch die gemeinsame Plattform SYNAPSIS FOUNDATION sollen durch gezielte Fundraising Aktivitäten zusätzliche Mittel für vielversprechende Forschungsprojekte beschafft werden. Mit der Schweiz. Alzheimervereinigung wurde eine konstruktive Zusammenarbeit eingeleitet.

    Hinter den Zielen der Stiftung steht ein Patronatskomitee, bestehend aus Alt-Bundesrat Kaspar Villiger, dem Nobelpreisträger Prof. Kurt Wüthrich und Dr. Egon Zehnder. Der Wissenschaftliche Beirat unter der Leitung von Prof. Adriano Aguzzi, Direktor des Institutes für Neuropathologie am Universitätsspital Zürich, unterstützt den ehrenamtlichen Stiftungsrat bei der Auswahl und Betreuung der Forschungsprojekte. Die Zusammenarbeit mit dem kompetenten Wissenschaftlichen Beirat schafft die besten Voraussetzungen, Forschungsprojekte zu evaluieren, die nicht nur von höchster Priorität sind, sondern auch in absehbarer Zukunft Chancen zu einem Durchbruch erkennen lassen.

    Angesichts der demographischen Entwicklung ist die Erforschung von Alzheimer und anderen neurodegenerativen Krankheiten von zunehmender Wichtigkeit. Das hohe Alter gehört zu den grössten Risikofaktoren für demenzielle Erkrankungen, welche zum Abbau der intellektuellen Leistungen führen. Während Demenz-Erkrankungen 3% der Menschen im Alter von 65-74 Jahren befallen, sind es bereits 10% der 75-84-jährigen, und gar 30% der über 85-jährigen. Alterskrankheiten, wie die Alzheimer'sche Krankheit, sind für die betroffenen Patienten und deren Angehörige äusserst belastend und stellen das Gesundheitswesen vor schwer lösbare finanzielle und organisatorische Probleme. Es ist deshalb ein dringendes Anliegen, dass bei der Erforschung und Behandlung dieser Krankheiten in absehbarer Zukunft Fortschritte erzielt werden können.

    Weitere Informationen können der Homepage www.synapsisfoundation.ch entnommen werden.

ots Originaltext: Synapsis Foundation
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Synapsis Foundation
Dr. Alfred Kammer
Geschäftsführer
Verena Conzett-Strasse 7
Postfach 9419
CH-8036 Zürich
Tel.      +41/43/317'13'05
Fax.      +41/43/317'13'42
E-Mail: info@synapsisfoundation.ch



Das könnte Sie auch interessieren: