OSRAM GmbH

Martin Goetzeler designierter Nachfolger von Osram Chef Wolf-Dieter Bopst
Entscheidung bei der Aufsichtsratssitzung am 29. April 2005

    München (ots) - Dem Aufsichtsrat  der Osram GmbH wird in seiner Sitzung am 29. April 2005 vorgeschlagen, Martin Goetzeler zum Nachfolger für Wolf-Dieter Bopst, den Vorsitzenden der Geschäftsführung, zu wählen. Der Stabwechsel soll zum 01. Mai 2005 erfolgen. Bopst, der über 37 Jahre lang bei Osram tätig war, führte das Unternehmen in den 14 Jahren als Unternehmenschef an die Weltspitze. Osram ist heute einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller.

    Goetzeler, seit 1999 bei Osram, kann auf eine internationale berufliche Entwicklung im Unternehmen zurückblicken. Der 42 Jahre alte Diplom-Kaufmann (geb. 11.5.1962 in München) ist derzeit Chief Financial Officer der amerikanischen Osram Sylvania, die über 40 Prozent des weltweiten Umsatzes von Osram generiert. Goetzeler war zuvor für das Unternehmen in Italien und als Länderchef UK tätig.

    Bopst (65) konnte in seiner Zeit als Unternehmenschef den Marktanteil von Osram seit 1991 auf rund 20 Prozent verdoppeln sowie den Umsatz auf 4,2 Milliarden Euro und die Ergebnismarge auf zuletzt 11,1 Prozent (Q1) nahezu verdreifachen. Bopst hat aus einem Lampenhersteller mit 16.000 Mitarbeitern einen weltweit präsenten, innovativen Lichtkonzern mit einer Belegschaft von fast 39.000 Mitarbeitern gemacht. Neben der Internationalisierung des Unternehmens ist mit Bopsts Namen zudem die Stärkung der Innovationskraft einschließlich der Portfolioerweiterungen, insbeson-dere der Einstieg in den Optohalbleitermarkt, verbunden.

    UNTERNEHMENSPROFIL

    Osram ist einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller der Welt. Im Geschäftsjahr 2004 (zum 30. September 2004) wurde ein Umsatz von 4,2 Milliarden Euro erwirtschaftet, davon 88 Prozent im Ausland. Osram hat sich vom klassischen Glühlampenhersteller zu einem Hightech-Unternehmen der Lichtbranche entwickelt: Rund 40 Prozent des Umsatzes kommen heute von innovativen Produkten. Das stark international orientierte Unternehmen beschäftigt weltweit fast 39.000 Mitarbeiter, beliefert Kunden in rund 140 Ländern und produziert in 53 Fertigungsstätten in 19 Ländern.


ots Originaltext: OSRAM GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartner für die Presse:

Reglindis Pfeiffer, OSRAM
Telefon 089 - 62 13 - 23 05
Fax        089 - 62 13 - 34 57
E-Mail: reglindis.pfeiffer@osram.de



Weitere Meldungen: OSRAM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: