PC-Ware Information Technologies AG

PC-WARE: Closing des Kaufvertrages über die Comparex Central Region and Iberia vollzogen

    Leipzig/Wien (ots) - Nach Vorlage der Genehmigung der österreichischen Kartellbehörden und der Erfüllung weiterer Closing-Bedingungen konnte am vergangenen Freitag, den 03.08.2007, das Closing des Sale and Purchase Agreements mit der Comparex B.V. vom 27.06.2007 erfolgreich vollzogen werden. Rechtlich ging damit das Eigentum an der Comparex Central Europe and Iberia mit Gesellschaften in Österreich, Spanien, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Polen und Rumänien auf die PC-Ware Information Technologies AG über.

    "Die Integration der neuen Gesellschaften hat bereits in den vergangenen Wochen begonnen. Noch in diesem Geschäftsjahr erwarten wir aus diesem Zusammenschluss spürbare positive Wachstums- und Ergebniseffekte", so Dr. Tillmann Blaschke, CFO von PC-WARE. Da die neu erworbene Unternehmensgruppe das Ergebnis von PC-WARE im aktuellen Geschäftsjahr mit ca. acht Monaten beeinflussen wird, hatte der Vorstand die Prognose für das Geschäftsjahr 2007/08 erhöht und erwartet nunmehr einen Umsatz von ca. 840 Mio. Euro und EBITDA von ca. 16 - 18 Mio. Euro.

    Hintergrund

    Wie PC-WARE im Juni 2007 bekannt gab, stärkt der international tätige IT-Dienstleister mit der 100%igen Übernahme der Anteile der Gesellschaften des Unternehmensverbundes Comparex Central Europe and Iberia seine Marktposition in Europa entscheidend.

    Durch die Übernahme erschliesst sich PC-WARE sowohl den Zugang zu neuen Märkten, insbesondere zum dynamisch wachsenden spanischen Markt, als auch eine deutlich bessere Marktabdeckung in vielen osteuropäischen Ländern und in Österreich. Die Kompetenzen im Dienstleistungsbereich werden deutlich ausgebaut und gestärkt, Synergien im Leistungs- und Kundenportfolio sollen das bereits dynamische Wachstum beider Unternehmen in Zukunft beschleunigen. Die Stärkung des Dienstleistungsbereiches forciert die Entwicklung von PC-WARE zum einem der führenden IT-Dienstleister in Europa.

    Die übernommenen Unternehmen der Comparex Gruppe sind seit vielen Jahren erfolgreich am Markt etabliert und erwirtschafteten im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 in Summe einen Jahresumsatz von ca. 110 Mio. Euro und ein EBITDA von über 4,5 Mio. Euro. In den vergangenen Jahren wuchs die Gruppe organisch mit jeweils ca. 15-20% p.a. im Umsatz und ca. 20-25% p.a. im Ergebnis. Auf die Lieferung und Bereitstellung hochwertiger IT-Dienstleistungen im Data-Center-Umfeld spezialisiert, zählen die Einzelgesellschaften zu den Marktführen in diesem Segment im jeweiligen Land und geniessen einen hohen Bekanntheitsgrad und eine ausgezeichnete Reputation bei Kunden, Herstellern und Partnern. Der Unternehmensverbund verfügt über eine gute, langjährige Kundenbasis und bedient mit ca. 290 Mitarbeitern insbesondere Grosskunden in den Sektoren Telekommunikation und Finanzen sowie im öffentlichen Dienst.

    WKN: 691090; ISIN: DE0006910904; Index: CDAX, Prime All Share, TECH All Share, GEX; Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Freiverkehr in Börse Stuttgart; http://www.pc-ware.de

ots Originaltext: PC-Ware Information Technologies AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Internal & External Communications
Kathrin Sieber
PC-Ware Information Technologies AG
Blochstrasse 1
04329 Leipzig
Tel.:    +49/341/256'81'71
E-Mail: Public.relations@pc-ware.de



Weitere Meldungen: PC-Ware Information Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: