Swarovski International Holding AG

Internationaler Event in den Swarovski Kristallwelten: Afrikanische Kristall-Inspiration

Internationaler Event in den Swarovski Kristallwelten: Afrikanische Kristall-Inspiration
Alek Wek auf dem PR event "Out of Africa" in den Kristallwelten, Wattens 27.Mai 2004. Sie trägt Schmuck der Swarovski Fashion Kollektion für AW 2004. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Swarovski International Holding AG".

Hinweis: Ein Bild wird durch Photopress über Keystone verbreitet Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100475401     Wattens, Austria (ots) - Das afrikanische Top-Model Alek Wek war glanzvoller Mittelpunkt einer spektakulären Show, mit der Swarovski die Herbst-/Winterkollektion 2004  "Out of Africa" präsentierte. Für einen Abend wurde in den vom österreichischen Multimediakünstler Andrè Heller gestalteten Swarovski Kristallwelten eine afrikanisch inspirierte Traumwelt geschaffen. Mehr als 180 Mode- und Design-Journalisten aus aller Welt und weitere Gäste aus Kultur und Wirtschaft waren bei dieser Inszenierung, die eine Neuausrichtung des Unternehmens markierte, dabei.

    "Mit Themen-Kollektionen und neuen Produkten inszenieren wir universelle Werte und Gefühle wie Lebensfreude und Schönheit. Dabei bauen wir auf Unternehmens-Traditionen wie Innovationsgeist, Kreativität und das Streben nach Perfektion", so Vorstandsmitglied Robert Buchbauer, der gemeinsam mit Vorstandsmitglied Markus Langes-Swarovski zu diesem internationalen Event nach Wattens, Tirol eingeladen hat.

    Emotionalität, Zeitgeist und Innovationskraft werden künftig zweimal jährlich mit  neuen Kollektionen reflektiert. Zum Auftakt spiegelt die Herbst/Winter Kollektion 2004 die vitale Exotik, Schönheit und Vielfalt des schwarzen Kontinents wieder. In Design und Farben aufeinander abgestimmter Schmuck und modische Accessoires sowie rein dekorative Kristallobjekte und Wohnaccessoires kombinieren geschliffenes Kristall mit typischen Naturmaterialien wie Horn, Perlmutt, dunklem Holz und Leder.

    Inspiration Natur

    Die Kollektion "Out of Africa" reflektiert eine wichtige Tradition des Unternehmens, dessen eigentliche historische Legitimität in der Herstellung von Kristallschmucksteinen liegt. Diese werden seit jeher von internationalen Designern und Couturiers eingesetzt. Doch bereits für Daniel Swarovski, der das Unternehmen 1895 gründete, gehörte der Respekt für die Natur zur Unternehmensphilosophie. Sie ist Inspirationsquelle für neue Kreationen. Mit den populären Kristall-Tierfiguren richtete sich Swarovski Mitte der 70er Jahre erstmals direkt an Endkonsumenten. Seitdem entwickelt sich der Geschäftsbereich Consumer Goods Business unaufhaltsam positiv. Heute werden neben den Kristall-Tierfiguren dekorative und funktionale Kristallobjekte sowie Schmuck, Uhren und modische Accessoires angeboten. In diesem Herbst/Winter unter dem Motto "Out of Africa".

ots Originaltext: Swarovski International Holding AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Swarovski International Holding AG
Frau Simone Feix
Postfach
General Wille Strasse 88
8706  Feldmeilen
Tel.      +41/1/925'77'39
E-Mail: simone.feix@swarovski.com



Weitere Meldungen: Swarovski International Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: