Neue Sentimental Film AG

euro adhoc: Neue Sentimental Film AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Neue Sentimental Film AG: Bekanntgabe Geschäftszahlen 2006 und Planzahlen 2007

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

und Planzahlen 2007

23.03.2007

23. März 2007 - Frankfurt/Main

In der heutigen Aufsichtsratssitzung der Neue Sentimental Film AG wurde der vom Vorstand aufgestellte und von der König Wirtschaftsprüfung GmbH geprüfte Konzernjahresabschluss vom Aufsichtsrat gebilligt. Die Neue Sentimental Film AG (ISIN: DE0005341408), ein führendes international tätiges Unternehmen für die Produktion von Werbefilmen und TV-Formaten, veröffentlicht demnach heute ihre Eckdaten zum Konzernjahresabschluss für das Geschäftsjahr 2006. Der positive Trend aus den ersten drei Quartalen 2006 konnte fortgesetzt werden; so konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahreswert von 28,9 Mio. EUR auf 34,4 Mio. EUR gesteigert werden. Ohne die zum 01.10.06 erstmals konsolidierte südamerikanische Einheit The Lift Mx wurde ein Umsatz von 33,0 Mio. EUR generiert. Das EBIT ist erstmals seit dem Jahr 2000 positiv und beträgt 0,31 Mio. EUR, was eine deutliche Verbesserung um 1,22 Mio. EUR (134 Prozent) gegenüber dem Vorjahr (-0,91 Mio. EUR) darstellt. Das Jahresergebnis beträgt -0,25 Mio. EUR, was einer Steigerung von 1,60 Mio. EUR gegenüber dem 31.12.2005 entspricht. Hierin sind nicht cash-wirksame Auflösungen aktiver latenter Steuern, die durch die positive Ergebnislage einzelner Tochtergesellschaften hervorgerufen wurde, sowie Entkonsolidierungsverluste und Einmalaufwendungen enthalten.

Zum Konzernabschluss ist anzumerken, dass sich bei einer stichprobenartigen Prüfung des Konzernjahresabschlusses 2005 durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR-FREP) ein Korrekturbedarf für die Vorjahre ergab. Insbesondere wurden Fehler bei der Bilanzierung von Goodwill und den latenten Steuern im Rahmen der Umstellung der anzuwendenden Bilanzierungsvorschriften von US-GAAP auf IFRS festgestellt, welche im Rahmen des Jahresabschlusserstellung 2006 zu einer Korrektur der IFRS-Eröffnungsbilanz per 1.1.2004 berücksichtigt werden. Während die formalen Fehler, wie z.B. auch die Korrektur früherer Goodwillabschreibungen und -zuschreibungen materiell zu keinen Auswirkungen auf die bestehenden Bilanzgrößen zeigen, wird die Korrektur von gebildeten latenten Steuern in Höhe von 3 Mio. EUR zu einer Verringerung der Konzerneigenkapitalquote von zuvor in 2005 ausgewiesenen 48 % auf nun 43,7 % in 2006 führen. Da sich seit dem formalen Betrachtungszeitpunkt 31.12.2005 die geschäftlichen Aussichten deutlich verbessert und die Maßnahmen zur steueroptimalen Gestaltung im Jahr 2006 bereits eingeleitet wurden, könnte es im Rahmen zukünftiger Bilanzerstellungen IFRS-pflichtgemäß wiederum zu Erhöhungen der aktiven latenten Steuern kommen, um den veränderten Bedingungen gerecht zu werden.

Der komplette geprüfte Konzernjahresabschluss 2006 wird am 29. März 2007 veröffentlicht werden.

Ferner gibt die Gesellschaft Ihren Ausblick für das Geschäftsjahr 2007 bekannt. Die Planungen sehen einen Umsatz zwischen 36 Mio. und 38 Mio. EUR bei einem EBIT von 0,75-1,05 Mio. EUR vor. Das Periodenergebnis ist noch abhängig von der letztendlichen Gestaltung der latenten Steuern wird aber in einem eindeutig positiven Korridor erwartet. In der heutigen Aufsichtsratssitzung wurden zudem die Rücktrittsgesuche der Mitglieder des Aufsichtsrates, Herr Detlef Hübner und Herr Dr. Peter Schmalisch zum Zeitpunkt der nächsten Hauptversammlung am 15.06.2007 akzeptiert. Die Aufsichtsratsvorsitzende Frau Christiane Eckardt und der Vorstand danken Herrn Hübner und Herrn Dr. Schmalisch für die konstruktive und gute Zusammenarbeit. Zu neuen Mitglieder des Aufsichtsrates sollen auf der Hauptversammlung am 15.06.2007, Herr Dr. Hartmut Schwesinger und Herr Gerhard Mutter zur Wahl vorgeschlagen werden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 23.03.2007 15:08:18
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Neue Sentimental Film AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Thomas Schwinger-Caspari
Member of the executive board
Neue Sentimental Film AG
Thomas.Schwinger@nsf.de
Phone: 0049 (0) 69 94 33 14 0
Fax: 0049 (0) 69 497 03 03

Branche: Film/Kino
ISIN:      DE0005341408
WKN:        534 140
Index:    CDAX, Prime All Share, Classic All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr